Benötige ich eine Lizenz oder eine Pistenerlaubnis, um ein Schneemobil zu fahren?

Ihr Freund hat Sie zu einem Schneemobil-Wochenende ins Ausland eingeladen. Für dich gibt es nichts Besseres. Fröhlich stimmen Sie zu, packen Ihre Sachen und machen sich auf den Weg. Dann kommen Sie an und finden heraus, dass Sie eine Lizenz benötigen, um ein Schneemobil in diesem Staat zu betreiben. Ist das in den USA üblich?

Wenn Sie mit Ihrem Schneemobil durch die USA fahren möchten, schreiben einige Bundesstaaten vor, dass Sie zuerst eine Lizenz erwerben, die oft als Trail Permit bezeichnet wird. Hier sind einige Staaten, die eine Lizenz erfordern:

  • Arizona
  • Colorado
  • Minnesota
  • Michigan
  • Montana
  • Idaho
  • Illinois
  • Iowa
  • Vermont
  • Wisconsin
  • Wyoming

In diesem Artikel erklären wir die Gesetze, die Wandergenehmigungen oder -lizenzen in den oben genannten Bundesstaaten regeln. Wir sagen Ihnen auch alles, was Sie wissen müssen, um eine Lizenz zu erhalten, z. B. wo Sie Ihre Genehmigung erhalten, wie lange sie gültig ist und ob die Verlängerung Sie Geld kostet. Weiter lesen!

Staaten, die eine Schneemobillizenz erfordern

Beginnen wir gemäß der Einführung mit den Bundesstaaten, in denen Sie zum Fahren einen Schneemobilführerschein oder eine Wandererlaubnis benötigen. Entsprechend Michigan.gov, „Die Pistengenehmigung ermöglicht es Schneemobilfahrern, staatlich ausgewiesene Pisten und Tausende weitere Meilen auf öffentlichen Straßen und auf öffentlichem Land zu fahren (wo dies genehmigt ist).“ Das gilt auch für andere Staaten, die diese Genehmigungen nutzen.

Mit anderen Worten, Sie möchten nicht mehr darauf verzichten. Hier sind die Regeln für die einzelnen Bundesstaaten in Bezug auf Wandergenehmigungen.

Arizona

Obwohl es nicht der wahrscheinlichste Ort ist, um mit einem Schneemobil zu fahren, können Sie dies in der Tat in Arizona tun, wenn Sie zum Arizona Department of Transportation Motor Vehicle Division gehen und Ihren Führerschein erhalten.

Colorado

Die Snowmobile-Genehmigung für Nichtansässige in Colorado ist erforderlich, es sei denn, Sie leben in diesem großartigen Bundesstaat. Sie müssen Ihr Schneemobil auch in Colorado registrieren, was für Einwohner die gleiche Regel ist. Dies kostet $30,25.

Idaho

Um auf Idahos 7.200 Meilen Wanderwege zugreifen zu können, benötigen Sie eine Lizenz für Nichtansässige. Dann können Sie auf den Pfaden und einigen Straßen fahren, aber in vielen Fällen nicht auf Gräben oder Schultern.

Iowa

Sobald Sie sich registriert und Ihre Lizenz erhalten haben (auch für Nichtansässige erhältlich), können Sie die Schönheit von Iowa auf Ihrem Schneemobil genießen.

Illinois

Wenn Sie nicht in Illinois leben, müssen Sie die staatliche Wandergenehmigung einholen, bevor Sie mit Ihrem Schneemobil losfahren können. Dennoch sind einige Straßen für Schneemobilfahrer gesperrt. Sie können sich einer asphaltierten Straße auf mindestens 10 Fuß nähern, aber Sie müssen die örtlichen Vorschriften befolgen, wenn Sie über einen Durchlass oder eine Brücke gehen. Auch das Fahren im Straßengraben ist mit Ihrem Schneemobil zulässig.

Michigan

In Michigan eröffnet eine Wandererlaubnis den Zugang zu ungepflügten Kreisstraßen und sogar einigen gepflügten Seitenstreifen, aber achten Sie auf Schilder, ob Sie auf letzteren fahren können. Auch in diesem Bundesland benötigen Sie eine ORV-Lizenz, die Ihre Wandererlaubnis ergänzt.

  Wie schläft man auf einer Karpfenliege?

Minnesota

Im Gegensatz zu Wyoming müssen Minnesotaner und Nicht-Minnesotaner gleichermaßen eine Lizenz haben, wenn sie im Staat Schneemobil fahren wollen. Fahrer können keine Seitenstreifen oder Straßen benutzen, aber Straßengräben sind erlaubt. Das heißt, Sie müssen den Verkehrsfluss anpassen, sobald die Sonne untergeht, mit Ausnahme des Fahrens auf einem in beide Richtungen ausgeschilderten Weg.

Montana

Es ist unklar, was die Regel für Nichtansässige ist, aber Montananer mit Schneemobilen müssen einen Trail Pass erwerben, die Version einer Lizenz dieses Staates. Die gute Nachricht ist, dass Sie die Lizenz, sobald Sie sie einmal haben, nie wieder erneuern müssen. Sie können dann in einigen Städten zwischen Schneemobilgemeinschaften und auf präparierten Wegen fahren.

Vermont

In Vermont bezeichnen sie ihre Schneemobillizenz als Trail Maintenance Assessment (TMA). Jeder Schneemobilfahrer im Bundesstaat benötigt eine TMA, unabhängig davon, ob Sie dort leben oder nicht. Wenn Sie das Vermont Trail System genießen möchten, müssen Sie auch eine Haftpflichtversicherung im Wert von 2.500 bis 100.000 US-Dollar abschließen. Halten Sie Ausschau nach Verkehrsschildern, da Sie nicht auf allen Straßen des Bundesstaates mit Ihrem Schneemobil fahren können.

Wisconsin

Schneemobilpässe werden in Wisconsin unterschiedlich berechnet, je nachdem, ob Sie diesen Bundesstaat als Ihr Zuhause bezeichnen oder nicht. Einwohner zahlen 10 bis 30 US-Dollar für eine Lizenz, während Nichtansässige 50 US-Dollar zahlen. Außerdem müssen Sie Ihr Schneemobil zuvor registriert haben, wenn auch nicht unbedingt in Wisconsin.

Wyoming

Sie leben nicht in Wyoming? Wenn Sie Ihr Schneemobil hierher bringen möchten, müssen Sie zuerst eine Pistengenehmigung haben, da alle Out-of-States eine benötigen. Die meisten Straßen im Bundesstaat sind mit Ihrem Schneemobil befahrbar, aber achten Sie auf Schilder, die Straßen blockieren, weil der Schnee zu hoch ist. Mit einer Pistengenehmigung dürfen Sie Ihr Schneemobil sogar durch Gräben und Straßenschulter manövrieren.

Staaten, die keine Schneemobillizenz erfordern

Sie denken vielleicht, dass Sie völlig im Klaren sind, weil Sie nicht vorhaben, mit Ihrem Schneemobil in einem der oben genannten Staaten zu fahren, aber das ist nicht unbedingt wahr. Die folgenden Staaten verlangen keine Lizenz, aber sie haben andere Regeln und Gesetze, an die Sie sich halten müssen.

Alaska

Keine Versicherung, kein Problem! Sie brauchen weder eine Pistengenehmigung noch eine Schneemobilversicherung, um einen der schneereichsten Bundesstaaten des Landes, Alaska, zu genießen. Sie können sogar auf Helme verzichten, obwohl wir dies nicht empfehlen würden. Wenn Sie in diesem Zustand mit Ihrem Schneemobil fahren, achten Sie darauf, Gräben und Straßenrandstreifen zu meiden, da Schneemobile dort verboten sind.

Kalifornien/Nevada

Kalifornien und Nevada haben die gleichen Regeln, weshalb sie in einen Topf geworfen werden. Sie können auf jeder Straße fahren, aber nicht auf Straßengräben oder Straßenrändern.

  Was braucht man für eine Angelausrüstung?

Indiana

Das Indiana Department of Natural Resources und die Indiana Snowmobilers Association bieten im ganzen Bundesstaat Wanderwege für Schneemobilliebhaber an. Aus diesem Grund sind die Loipen nicht ganzjährig geöffnet, sondern nur von Dezember bis März. Sie müssen Ihr Schneemobil auch in Indiana registrieren, um fahren zu können.

Nebraska

Der Bundesstaat Nebraska verlangt keine Versicherung oder Wandergenehmigungen. Sie müssen Ihr Schneemobil registrieren, was 16 $ für ein Jahr kostet. Außerdem besteht Helmpflicht.

New Hampshire

Sie müssen Ihr Schneemobil auch in New Hampshire registrieren, bevor Sie damit fahren. Wenn Sie kein Einwohner und kein Mitglied des Schneemobilclubs des Bundesstaates sind, zahlen Sie 116 US-Dollar für die Registrierung. Wenn Sie kein Einwohner, aber Clubmitglied sind, beträgt die Gebühr 86 $. Einwohner, die keine Clubmitglieder sind, zahlen 96 $, während Einwohner, die Teil des Clubs sind, das beste Angebot für 66 $ erhalten.

New York

Sie können die Pistengenehmigung in New York vergessen, aber Sie können ohne registriertes Schneemobil nicht legal fahren. Außerdem sind Helme vorgeschrieben, egal ob Sie mit dem Schneemobil auf Straßenrändern, offenen Straßen oder Wegen fahren. Um Ihr Schneemobil zu registrieren, zahlen Sie 45 $. Sie müssen sich auch im Bundesstaat New York registrieren.

Massachusetts

Sie benötigen nur eine Wandererlaubnis, wenn Sie auf Privatgrundstücken von Massachusetts fahren. Ansonsten geht es ohne Führerschein. Alle Schneemobilfahrer brauchen in diesem Zustand einen Helm.

Oregon

Die Registrierung Ihres Schneemobils in Oregon für zwei Jahre kostet sehr erschwingliche 10 US-Dollar.

Pennsylvania

Wie in Massachusetts erfordert Pennsylvania Wandergenehmigungen für private Wanderwege, wenn Sie nicht ansässig sind. Andernfalls benötigen Sie ein registriertes Schneemobil, aber die Registrierung muss nicht unbedingt in Pennsylvania sein. Der Staat schreibt vor, dass alle Schneemobilfahrer einen Helm tragen.

Süddakota

South Dakota verlangt, dass seine Schneemobilfahrer eine Haftpflichtversicherung haben, wahrscheinlich weil man in diesem Bundesstaat keinen Helm zum Fahren braucht. Sie können dann offene Straßen, Seitenstreifen und einige Gräben mit Ihrem Schneemobil erkunden. Wenn Sie Ihr Schneemobil in South Dakota registrieren möchten, kostet es 10 $ pro Jahr.

Utah

Schneemobile unterliegen den OHV-Gesetzen von Utah. Gemäß diesen Gesetzen dürfen Sie mit Ihrem Schneemobil nicht auf gesperrten Autobahnen oder Straßen fahren, Sie benötigen einen Helm, wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, und Sie müssen Ihr Schneemobil registrieren und dann einen Aufkleber auf der Wanne oder Motorhaube Ihres Fahrzeugs auf beiden Seiten anbringen. Die Registrierung kostet 23 US-Dollar.

Washington

In Washington werden Sie nicht aufgefordert, eine Lizenz für Ihr Schneemobil zu erwerben, aber Sie benötigen möglicherweise ihre Sno-Park-Erlaubnis. Auf diese Weise können Sie Ihr Schneemobil im ganzen Bundesstaat parken, sodass es übersprungen werden kann, je nachdem, wo Sie mit Ihrem Fahrzeug fahren.

  Kann man im Sommer ein Vier-Jahreszeiten-Zelt benutzen?

Wie erhalten Sie eine Schneemobillizenz?

Nachdem Sie bis zu diesem Punkt gelesen haben, stellen Sie fest, dass Sie unbedingt Ihren Schneemobilführerschein oder Ihre Pistengenehmigung benötigen. Wie und wo machst du das?

Nun, es hängt vom Bundesland ab, ehrlich gesagt.

In Minnesota müssen Sie sich an einen wenden Elektronisches Lizenzierungssystem oder ELS-Agent. Hier ist eine Seite von der Website des Bundesstaates Minnesota über die Suche nach einem lokalen Agenten. Sie können auch 1-888-MINNDNR oder 1-888-665-4236 anrufen. Das ELS akzeptiert die wichtigsten Kreditkarten wie Discover, Mastercard und Visa.

Iowa Department of Natural Resources oder DNR kümmert sich um alle Schneemobillizenzen in diesem Staat, und das gleiche gilt für Michigan, Wisconsinund Illinois‚ jeweiligen DNRs.

Drüben in Vermont würden Sie, wie wir bereits gesagt haben, Ihre VT Trail Permit über die Vermont Association of Snow Travellers oder VAST erhalten, einen Club, dessen Mitgliedschaft 10 bis 20 US-Dollar zusätzlich zur Lizenzgebühr kostet. Möglicherweise müssen Sie auch Bezirksgebühren zahlen.

Service-Arizona ist die Ressource für Schneemobilfahrer aus Arizona, die ihr Fahrzeug registrieren oder lizenzieren möchten.

Kostet es Geld, eine Schneemobillizenz zu bekommen? Wie viel?

Wie Sie wahrscheinlich ahnen, ist es nicht kostenlos, einen Schneemobilführerschein in den Staaten zu bekommen, die ihn vorschreiben. Hier sind die Preise für den Erhalt Ihrer Wandergenehmigung:

  • Idaho – 22,50 $
  • Illinois – 25 $
  • Iowa – 15 $
  • Michigan – 48 $
  • Minnesota – 36 $ pro Saison
  • Montana – 37,50 $
  • Vermont – 130 bis 136 US-Dollar, je nachdem, ob Sie VAST-Mitglied sind
  • Wisconsin – 10 bis 50 $
  • Wyoming – 35 $

Wie oft müssen Sie Ihre Schneemobillizenz erneuern lassen?

Sie haben Ihren Motorschlittenführerschein gemacht und sich die Zeit genommen, Ihr Fahrzeug auch zu registrieren, um auf der sicheren Seite zu sein. Alles in allem war es ein etwas zeitaufwändiger Prozess, aber Sie können beruhigt fahren, da Sie wissen, dass Sie nicht gegen das Gesetz verstoßen.

Nun, dieser Seelenfrieden wird nicht ewig anhalten. Ihre Schneemobillizenz ist nicht dauerhaft, es sei denn, Sie leben oder fahren zufällig in Montana. In jedem anderen Staat dauert die Lizenz ein Jahr, vielleicht zwei Jahre, wenn Sie Glück haben. Dann müssen Sie die oben besprochenen Möglichkeiten nutzen, um Ihre Lizenz zu erneuern, wenn Sie in diesem Zustand weiterhin mit dem Schneemobil fahren möchten.

Fazit

In einer Handvoll Bundesstaaten in den USA benötigen Sie eine Lizenz oder eine Pistengenehmigung, um mit Ihrem Schneemobil zu fahren. Für die anderen verlangen viele von ihnen, dass Sie einen Helm tragen, Ihr Schneemobil registrieren oder eine Versicherung abschließen, bevor Sie mit Ihren Freunden die Schneebänke erobern können.

Diese Informationen griffbereit zu haben, ist äußerst hilfreich, da Sie jetzt bereit sind, sich an das Gesetz zu halten, egal wohin Ihre Schneemobilabenteuer Sie führen!

Ähnliche Beiträge