Benötigen Sie eine Luftmatratze zum Camping?

Egal, ob Sie ein Campingprofi sind oder kurz vor Ihrem ersten Abenteuer stehen, ein erholsamer, friedlicher Schlaf abseits Ihres Bettes kann sich als Herausforderung erweisen. Es ist wichtig, Ihre Schlafoptionen zu berücksichtigen, bevor Sie sich auf den Weg ins große Unbekannte machen, und zu wählen, welche Ihnen die beste Chance auf einen guten Schlaf bietet.

Benötigen Sie eine Luftmatratze zum Campen? Nein, zum Camping braucht man keine Luftmatratze, aber wenn man sich einen erholsamen Schlaf wünscht, kann es eine gute Idee sein. Es gibt auch mehrere Alternativen zu einer Luftmatratze, darunter Schlafbetten, Schlafsäcke oder sogar Hängematten, je nach Ihren Bedürfnissen.

Lesen Sie weiter, um es herauszufinden welche Vor- und Nachteile Luftmatratzen haben, was Sie bei der Entscheidung für Ihre Schlafmöglichkeiten beachten sollten, und welche Alternativen Sie anstelle von Luftmatratzen zur Verfügung haben.

Die dringend benötigte Erholung auf einem Campingausflug ist sehr wichtig, damit Sie die Energie haben, all die Aktivitäten zu unternehmen, die Sie lieben, wie Wandern, Schwimmen oder Kajakfahren. Verwenden Sie die folgenden Optionen als Leitfaden, um die beste und bequemste Schlafoption für Sie auszuwählen.

Luftmatratzen beim Camping: Hier ist der Deal

Eine Luftmatratze kann großartig zum Campen sein und wird von manchen sogar als Luxus-Campingartikel angesehen. Hier sind einige gute Gründe, eine Luftmatratze einzupacken:

  • Sie heben sich vollständig vom Boden ab, sodass Sie beim Schlafen das raue Gelände nicht unter sich spüren
  • Sie sind einfach zu packen, wenn Sie in der Nähe Ihres Autos campen möchten
  • Sie werden erfrischt aufwachen und ohne all die Schmerzen und Qualen des Schlafens auf dem Boden oder direkt auf dem Boden des LKWs oder Lieferwagens.

Es gibt jedoch einen Nachteil von Luftmatratzen, der Camper dazu bringt, Alternativen in Betracht zu ziehen. Zu den Nachteilen einer Luftmatratze gehören:

  • Anfällig für Lecks und Löcher, die dazu führen können, dass Sie mitten in der Nacht mit einer leeren Matratze aufwachen
  • Umständlich und erfordert zusätzliches Zubehör; nicht für Rucksackreisen
  • Benötigt eine Pumpe zum einmaligen Aufblasen an Ihrem Campingplatz.
  • Einige Matratzen können teuer sein

Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Luftmatratze die beste Option für Sie ist, sollten Sie vor dem Kauf einige Faktoren berücksichtigen. Wählen Sie eine Luftmatratze, die Ihnen festen Halt gibt, stabil ist, damit Sie nicht jedes Mal wach werden, wenn sich Ihr Partner umdreht, und die gut mit Spannbettlaken funktioniert. Eine Plüschoberseite bietet auch mehr Komfort und verhindert, dass Ihre Laken herumrutschen.

Siehe auch  Die 5 besten Wohnmobil-Wasserschläuche für Camper

Einige Matratzen eignen sich aufgrund ihrer schnellen Aufblas- und Entleerungszeit, der durchstichfesten Technologie und des einfachen Transports besser für Camping. Wählen Sie eine Matratze mit einer höheren Höhe; Dies erleichtert das Ein- und Aussteigen.

Kaufen Sie eine Matratze, die eine gute Garantie hat. Wenn die Matratze also Mängel aufweisen sollte oder Sie auf Probleme stoßen, sollte die Garantie diese abdecken. Außerdem müssen Sie bei der Bestellung möglicherweise eine Pumpe separat kaufen, weil einige Matratzen die Pumpe nicht enthalten.

Luftmatratzen verlieren manchmal über Nacht an Festigkeit, weil die Temperatur kälter wird. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass Ihre Matratze ein Leck hat. Halten Sie es einfach nach Bedarf aufgepumpt, aber blasen Sie es nicht zu stark auf.

Manchmal, wenn Sie campen gehen, scheint es eines der Dinge zu sein, die am Ende ein Problem darstellen, wenn Sie Ihre Luftmatratze aufblasen. Um mehr über das Aufblasen einer Luftmatratze zu erfahren, lesen Sie unseren Beitrag hier.

Ein paar Dinge, die beim Camping zu beachten sind

Berücksichtigen Sie beim Abwägen Ihrer Schlafmöglichkeiten Folgendes:

Ort

Erkundigen Sie sich an dem Ort, an dem Sie sich befinden, oder in der Nähe, um das Gelände besser kennenzulernen, ob das Gebiet niedrig und anfällig für Überschwemmungen ist und ob es viele Wildtiere gibt. Dies sind einige der Bedingungen, die sich auf die Art und Weise auswirken können, wie Sie Ihr Lager aufbauen.

Wetter

Machen Sie sich mit dem Klima an dem Ort vertraut, an dem Sie campen möchten, und überprüfen Sie die Wettervorhersage für den jeweiligen Ort. Wie heiß oder kalt die Nächte sind, hilft Ihnen bei der Entscheidung, welche Schlafausrüstung für einen angenehmen Schlaf am vorteilhaftesten ist.

Siehe auch  Starcraft RV debütiert 2022 Super Lite Maxx Travel Trailer

Art des Campings

Ob Sie in der Nähe Ihres Autos campen oder zu Ihrem bevorzugten Ort wandern möchten, beeinflusst Ihre Entscheidung, wie Sie schlafen.

Wenn Sie beispielsweise vorhaben, mehrere Kilometer zu Ihrem Campingplatz zu wandern, ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie sperrige Schlafausrüstung mit zusätzlichem Zubehör mit sich herumtragen möchten, während dies keine große Sache wäre, wenn Sie vorhaben, in Ihrer Nähe zu campen Auto, in dem Gegenstände leicht aufbewahrt werden können.

Wo Sie schlafen möchten

Wenn Sie planen, in Ihrem Auto, Lkw, Lieferwagen oder Geländewagen zu schlafen, ist der Platz möglicherweise begrenzt, während Sie beim Zeltcamping die Möglichkeit haben, sich ein wenig auszustrecken und keine Einschränkungen haben Platz.

Andere interessante Beiträge

  • Maximieren Sie den Platz in einem Wohnmobil – 8 Tipps, die Sie kennen müssen
  • Kann mein Auto ein Dachzelt tragen?
  • So isolieren Sie einen Van-Boden: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Was sind Alternativen zu einer Luftmatratze beim Camping?

Hier sind unsere bevorzugten Alternativen, wenn eine Luftmatratze für Sie etwas zu sperrig ist, um sie mitzunehmen.

Schlafende Kinderbetten

Schlafbetten sind eine tolle, robuste Alternative zu Luftmatratzen. Schlafbetten haben einen Rahmen, was sie zu einer bequemeren Option macht, da sie einem Bett besser nachempfunden sind. Kinderbetten sind in verschiedenen Größen erhältlich, damit sich Camper bequemer bewegen können. Es besteht keine Chance, dass ein Kinderbett durchstochen wird oder ein Leck verursacht, und Kinderbetten sind für ihre Langlebigkeit bekannt.

Je nachdem, welches Kinderbett Sie wählen, können sie sperrig und schwer werden, was sie nicht ideal macht, wenn Sie mit dem Rucksack unterwegs sind oder wandern. Schlafbetten sind auch nicht geeignet, wenn Sie in Ihrem Auto oder Minivan schlafen möchten.

Schlafsäcke

Wenn Sie die Nähe zur Natur genießen, ist ein Schlafsack möglicherweise die beste Option für Ihren Campingausflug. Schlafsäcke sind leicht und einfach zu packen, was sie ideal für diejenigen macht, die beim Camping wandern oder mit dem Rucksack unterwegs sind. Es besteht keine Gefahr, dass ein Schlafsack Luft verliert, und wenn Komfort oder Wärme Ihre Hauptsorge sind, gibt es auf dem Markt unzählige Dickenoptionen.

Siehe auch  Verschiedene Arten von Hängematten

Schlafsäcke erfordern das Schlafen auf dem manchmal kalten Boden, der Camper in die Nähe von Lebewesen und scharfen Steinen bringt. Wenn Sie im Freien schlafen möchten, laufen Sie auch Gefahr, keinen Schutz vor den Elementen zu haben. Oder Sie müssen eine Campingunterlage mitbringen, um Ihnen ein zusätzliches Polster zu geben.

Bei der Auswahl von Schlafsäcken fürs Camping fragen Sie sich vielleicht, wie viele Schlafsäcke Sie benötigen. Lesen Sie hier unseren Beitrag zu genau diesem Thema.

Futon-Matratze

Wenn es um Komfort geht, ist eine Matratze kaum zu übertreffen. Wenn Sie eine Futonmatratze herumliegen haben, sollten Sie sie auf Ihr Campingabenteuer mitnehmen. Eine Futonmatratze ist ideal für Zelt- oder Autocamping; Es erfordert praktisch keine Aufbauzeit und sorgt garantiert für Gemütlichkeit die ganze Nacht.

Wenn Sie Wandern oder Rucksackreisen planen, kommt eine Futonmatratze höchstwahrscheinlich nicht in Frage, da sie sperrig und schwer ist.

Hängematten

Abenteuerlustige sollten in einer Hängematte schlafen. Hängematten sind klein verpackbar und leicht, was sie ideal für Rucksacktouren macht. Es gibt viele Optionen, wenn es um Hängematten geht, einschließlich wasserfester und vollständig geschlossener Hängematten, und Hängematten halten Sie vollständig vom Boden fern.

Während es viele Vorteile hat, unter den Sternen aufgehängt zu sein, gibt es einen Nachteil. Hängematten erfordern Bäume und sind nicht ideal, wenn Sie in einem kühleren Klima campen. Es kann auch schwierig sein, sich an Hängematten zu gewöhnen, sich darin zu bewegen und ein- und auszusteigen.

Abschließende Gedanken zu Luftmatratzen

Eine gute Nachtruhe ist jederzeit wichtig, aber besonders auf einem Campingausflug, wenn Sie wahrscheinlich viel körperlich aktiv sind und sich nicht in Ihrem bequemen Bett aufhalten.

Bevor Sie sich entscheiden, was Ihnen die beste Nachtruhe bietet, Berücksichtigen Sie Ihren Standort, das Wetter, welche Art von Camping Sie machen werden und wo Sie schlafen möchten.

Du brauchst zwar keine Luftmatratze zum Campen, aber es ist sicherlich eine Option, aber auch ein Kinderbett, ein Schlafsack, eine alte Futonmatratze oder sogar eine Hängematte. Überlegen Sie, wie Sie am besten schlafen, und passen Sie Ihren Campingausflug und Ihre Campingausrüstung entsprechend an.

Ähnliche Beiträge