Benötigen Sie einen Schlafsack fürs Camping?

Bevor Sie sich auf einen Campingausflug begeben, ist es wichtig, dass Sie die Checkliste der wichtigsten Dinge durchgehen. Während jeder Camper das Nötigste wie Taschenlampen und Erste-Hilfe-Material benötigt, fragen sich viele Menschen: Braucht man einen Schlafsack zum Campen?

Während ein Schlafsack für ein gemütlicheres und komfortableres Campingerlebnis sorgen kann, müssen Sie nicht unbedingt einen auf Ihre Reise mitnehmen. Schlafsäcke sind sogar noch weniger wichtig, wenn man in warmen, verzeihenden Klimazonen schläft. Solange Sie etwas mitbringen, um sich bedeckt und isoliert zu halten, sind Sie bei jedem Wetter sicher.

Lesen Sie weiter, um mehr über Camping ohne Schlafsack und alternative Optionen zu erfahren, mit denen Sie sich bei sinkenden Temperaturen warm halten können.

Mehr…

Schlafsack für Camping

Entscheidung, den Schlafsack fallen zu lassen

Entgegen der landläufigen Meinung ist ein Schlafsack nicht unbedingt ein Muss in Ihrem Outdoor-Survival-Kit. Tatsächlich finden einige Camper, dass Schlafsäcke mehr Ärger bereiten, als sie wert sind. Schlafsäcke haben Nachteile wie:

– Sie zahlen hohe Kosten für hochwertige Konstruktion, Material und Isolierung.

– Taschen sind sperrig, schwer und nehmen wertvollen Stauraum ein.

– Versiegelte Schlafsäcke überhitzen oft und bieten eine schlechte Temperaturkontrolle.

– Sie werden sich nachts nur eingeschränkt bewegen können.

– Einige Taschen können aufgrund von Größe oder Pflegehinweisen schwierig zu reinigen sein.

Viele erfahrene Camper entscheiden sich dafür, auf einen Schlafsack zu verzichten und andere bequemere Schlafgelegenheiten zu bevorzugen. Bei wärmerem Wetter können einige Hängematten benutzen, während andere einfach auf dem Waldboden liegen. Denken Sie jedoch daran, dass der Boden auch bei warmem Wetter eine Wärmesenke sein und Symptome von Kältestress verursachen kann.

Was kann ich anstelle eines Schlafsacks verwenden?

Wenn Sie ohne Schlafsack campen möchten, sollten Sie trotzdem vermeiden, sich den Elementen auszusetzen. Es ist am besten, eine Art Alternative zu verwenden, um sich warm und isoliert zu halten. Hier gehen wir auf einige der besten Schlafsack-Alternativen für Ihren nächsten Campingausflug ein.

Schlafsackeinlagen

Viele Menschen, die Schlafsäcke in kalten Klimazonen verwenden, entscheiden sich dafür, die Isolierung zu verbessern, indem sie ein Innenfutter hinzufügen. Sie können einen Innenschlafsack ohne den zugehörigen Schlafsack für eine kompaktere, leichtere Schlaflösung verwenden.

Wie viel Schutz ein Liner bietet, hängt vom verwendeten Material ab:

Siehe auch  RVSpotDrop: Die Camper kommen, aber wohin werden sie gehen?

– Seide und Baumwolle: Diese Materialien bieten beide minimale Isolierung und maximale Atmungsaktivität.

– Mikrofaser: Weich und leicht zu waschen, Mikrofaserfutter bieten mäßigen Schutz vor Kälte.

– Wolle oder Merinowolle: Wolle bietet ein mittleres bis hohes Isolationsniveau und den zusätzlichen Vorteil einer natürlichen Geruchsresistenz.

– Thermo-Synthetik: Synthetische Stoffe sind oft am wärmsten, da sie im Labor hergestellt werden, um Wärme einzufangen und Kälte abzuhalten. ThermoLite ist eines der wärmsten Synthetikmaterialien und nicht so voluminös wie die Alternativen.

Quilts und Decken

Decken sind eine weitere hervorragende Möglichkeit, sich warm zu halten, ohne auf einen Schlafsack angewiesen zu sein. Sie bieten ein hohes Maß an Wärmeregulierung, da Sie Decken nach Bedarf hinzufügen oder entfernen können, um nachts die perfekte Temperatur zu erreichen.

Wie Schlafsackeinlagen bieten verschiedene Decken je nach Material unterschiedliche Isolationsgrade. Baumwoll- und Seidendecken sind in der Regel leicht, während Wolle und Fleece mäßige Wärme bieten. Die wärmsten Decken enthalten Kunststoffe wie Acryl, Polyester oder Nylon.

Luftmatratzen

Egal, ob Sie eine Schlafsackeinlage, eine Decke oder unbedeckt schlafen, Sie sollten immer einen Isolator zwischen sich und den Boden legen. Andernfalls können Sie schneller als erwartet Wärme verlieren.

Wenn Sie keinen gepolsterten Schlafsack zur Isolierung verwenden, ist eine Luftmatratze eine hervorragende Alternative. Es wird Sie nicht nur vom Boden fernhalten, sondern auch schmerzende Gelenke und Muskeln dämpfen. Vergessen Sie bei der Verwendung einer Luftmatratze nicht, eine kompatible Pumpe und ggf. eine Energiequelle mitzubringen.

Matratzenauflagen

Eine dicke Matratzenauflage kann auch beim Camping im Freien für ausreichend Isolierung vom Boden sorgen. Wie bei Luftmatratzen bietet auch eine Matratzenauflage eine zusätzliche Polsterung, was sie zu einer beliebten Wahl für Camper mit Rücken-, Hüft- oder Gelenkproblemen macht.

Denken Sie daran, dass die meisten Matratzenauflagen zwar ein praktischer und bequemer Isolator sein können, aber nicht leicht zu packen sind. Sie sind voluminöser und schwerer als Luftmatratzen, da sie sich nicht entleeren und herunterrollen. Vielleicht möchten Sie Matratzenauflagen für Campingplätze oder Autocamping reservieren.

Warme Kleidung

Nicht zuletzt sollten Sie sich vor dem Einschlafen in warme, gut isolierende Kleidung hüllen, um nicht zu viel Körperwärme zu verlieren. Kleidung ist auch eine gute Alternative, wenn Sie Ihre primäre Isolationsquelle wie Ihren Schlafsack oder Ihre Decke verlieren.

Siehe auch  Aus welchem ​​Material bestehen Schlafsäcke? (Und warum sind sie so rutschig?)

Bringen Sie auf Ihrem Campingausflug immer extra warme Kleidung mit, falls Sie sie brauchen, wenn die Temperaturen sinken. Es ist eine gute Idee, isolierte Kleidungsstücke einzuschließen, um Ihren Körper von Kopf bis Fuß zu bedecken, einschließlich:

– Handschuhe oder Fäustlinge

– Eine warme Mütze

– Dicke Socken

– Lange Unterwäsche oder isolierte Hosen

– Eine Thermo- oder Daunenjacke

Wann sollte man einen Schlafsack verwenden?

Viele Camper fragen: Braucht man einen Schlafsack zum Campen?

Während die Antwort normalerweise nein ist, kann es in einigen Fällen am besten sein, in einen geeigneten Schlafsack zu investieren, um sich warm zu halten. Obwohl sie einschränkend sein können, bieten versiegelte Schlafsäcke einige der besten Isolierungen in kalten Umgebungen.

Schlafsäcke speichern mehr Körperwärme als Steppdecken oder Decken und helfen, Sie vom Boden zu isolieren. Einige speziell angefertigte Schlafsäcke können Sie vor gefährlich kalten Temperaturen schützen, sodass Sie sich keine Sorgen über Probleme wie Unterkühlung oder Erfrierungen machen müssen.

Den richtigen Schlafsack finden

Wenn Sie feststellen, dass Sie einen Schlafsack benötigen, müssen Sie den richtigen auswählen, der Ihren Campingbedürfnissen entspricht.

Ein hochwertiger Schlafsack kann eine beträchtliche Investition sein, und Sie möchten nicht etwas wählen, das Ihre Schlafqualität nach einem langen Tag im Freien ruiniert. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie den richtigen Schlafsack für sich finden.

Temperaturbewertung und Isolierung

Alle Schlafsäcke verfügen über eine Temperaturbewertung, die Ihnen sagt, wann sie sicher verwendet werden können. Im Zweifelsfall ist es immer am besten, nach einer Tasche mit einer niedrigeren Bewertung als nötig zu suchen. Die gebräuchlichsten Temperaturwerte sind:

– Sommerschlafsäcke für Nächte mit 30 °F oder höher.

– 3-Jahreszeiten-Schlafsäcke für Nächte zwischen 15 °F und 30 °F.

– Winterschlafsäcke für unter 15°F.

Taschenform

Unterschiedliche Taschenformen ermöglichen unterschiedliche Mobilitätsgrade und Personenzahlen. Zu den gängigsten Schlafsackformen gehören:

– Rechteckige Taschen: Diese ermöglichen die größte Dehnung und Mobilität.

– Mumientaschen: Eine eng anliegende Passform sorgt für hervorragende Isolierung, aber eingeschränkte Mobilität.

– Lauftaschen: Auch als modifizierte Mumientasche bekannt, isoliert dieser Stil und bietet gleichzeitig ein begrenztes Maß an Bewegungsfreiheit.

Siehe auch  Winnebago stellt ein neues rollstuhlgerechtes Wohnmobil vor

– Doppelsäcke: Ein Doppelschlafsack kann allein für eine verbesserte Bewegungsfreiheit oder mit einem Partner verwendet werden.

Geld sparen bei einem Schlafsack

Wenn Ihr Hauptproblem bei einem Schlafsack die Kosten sind, finden Sie einige kostengünstige Optionen, mit denen Sie bequem schlafen können, ohne die Bank zu sprengen. Hier werden wir einige Geldsparoptionen durchgehen, die Sie in Betracht ziehen sollten, wenn Sie nach einem hochwertigen Schlafsack zu einem erschwinglichen Preis suchen.

Mieten Sie einen Schlafsack

Wenn Sie keinen eigenen Schlafsack kaufen möchten, können Sie einen für Ihre Reise zu einem Bruchteil des Preises mieten. Einige Campingplätze und Outdoor-Läden bieten einen Schlafsackverleih für Camper an, die keine Schlafausrüstung haben.

Stellen Sie immer sicher, dass jeder von Ihnen genutzte Schlafsackverleih über gründliche Reinigungsverfahren verfügt, bevor Sie eine Buchung vornehmen. Als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme möchten Sie vielleicht Ihren eigenen Liner mitbringen, um eine zusätzliche Schutzschicht hinzuzufügen.

Überprüfen Sie Online-Marktplätze

Möglicherweise können Sie einen Rabatt auf eine hochwertige Schlafsackmarke finden, indem Sie Ihre lokalen Online-Marktplatzanzeigen durchsuchen. Warenverkaufsstellen sind alle Goldminen für schonend gebrauchte Campingausrüstung. Versuchen:

  • Facebook-Marktplatz
  • Ebay
  • Craigsliste

Sie können auch Suchanzeigen in Ihren sozialen Medien veröffentlichen, um zu sehen, ob Freunde oder Familienmitglieder möglicherweise eine Ersatztasche haben, die sie Ihnen zu einem angemessenen Preis verkaufen möchten. Zumindest finden Sie vielleicht eine zusätzliche Tasche, die Sie für Ihre Reise ausleihen können.

Häufige Outdoor-Shop-Verkäufe

Große Outdoor-Läden wie REI oder Columbia haben häufig Sonderangebote, in denen die Ausrüstung der letzten Saison zum Verkauf angeboten wird. Diese Schlussverkäufe sind die perfekte Gelegenheit, sich für einen Bruchteil der Kosten mit Campingartikeln wie Schlafsäcken einzudecken.

Überprüfen Sie Ihre Lieblingsmarken online oder im Geschäft, um zu sehen, wann sie in den Verkauf gehen. Vielleicht möchten Sie sich für ihren Newsletter oder ihre Mailingliste anmelden, um Benachrichtigungen zu erhalten, wenn der gewünschte Schlafsack zum Verkauf steht.

Brauchen Sie einen Schlafsack fürs Camping?

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie keinen Schlafsack in Ihrem Camping-Arsenal haben. Solange du bei kalten Temperaturen irgendwie warm und isoliert bleibst, brauchst du nicht unbedingt einen Schlafsack zum Campen. Es gibt viele Alternativen, die Sie auch bei kaltem Wetter schützen können.

Ähnliche Beiträge