Benötigen Sie einen Stabilisator für Ihren Camper?

Wohnwagen mit Stabilisator, der einen Waldweg hinunterfährt

Benötigen Sie einen Stabilisator für Ihren Camper?

Reisen mit einem Wohnmobil ist eine der befreiendsten Erfahrungen der Welt. Sobald Sie das richtige Zugfahrzeug und Wohnmobil haben, wollen Sie nur noch raus auf die offene Straße. Aber es gibt ein paar Teile der Sicherheitsausrüstung, die Sie zuerst übersehen müssen. Ein wichtiges Element ist der Stabilisator, der bei vielen gezogenen Anhängern üblich ist. Aber brauchen Sie wirklich einen Stabilisator für Ihren Camper oder ist es nur ein weiteres Zubehörteil?

Was ist ein Pendelstab?

Stabilisatoren sind wichtige Teile der Sicherheitsausrüstung für Wohnmobile. Sie helfen, ein Schwanken auf der Autobahn zu verhindern, und sie können Ihr Fahrzeug sogar vor einem gefährlichen Unfall oder Überschlag bewahren. Einige Fahrer finden, dass Stabilisatoren das Wenden erschweren, aber insgesamt lohnt sich die zusätzliche Sicherheit. Die meisten Wohnmobile auf dem heutigen Markt werden mit vorinstallierten Stabilisatoren geliefert, sodass Sie sich nicht zu viele Gedanken darüber machen müssen, einen zu finden.

Wenn Sie einen Camper ohne Stabilisator haben oder immer noch die Vor- und Nachteile abwägen, werden wir weiter unten weitere Details zu diesem Produkt untersuchen.

Camper-Stabilisatoren gibt es in verschiedenen Formen, aber sie dienen alle demselben Zweck. Die zwei Haupttypen sind Anhängerkupplungsstabilisatoren und einstellbare Stabilisatoren.

Anhängerkupplungsstabilisatoren bestehen aus einem Paar robuster Metallarme, die den Anhänger mit der Anhängerkupplung des Zugfahrzeugs verbinden. Bei diesem Modell ist der Stabilisator direkt in die Gewichtsverteilungskupplung eingebaut, ohne dass zusätzliche Anbauteile erforderlich sind. Manchmal werden Ketten oder verstellbare Stangen für mehr Kontrolle oder Flexibilität hinzugefügt.

Verstellbare Stabilisatoren sind heutzutage etwas seltener, aber sie sind immer noch gute Ausrüstungsgegenstände. Der einstellbare Stabilisator wird direkt mit der Deichsel des Anhängers und der Kupplung des Zugfahrzeugs verbunden. Es ist eine solide Stange, die in jeder gewünschten Länge einrasten kann. Wenn Sie auf der Autobahn unterwegs sind und raue Bedingungen erleben, bleibt diese Stange stabil und verhindert, dass sich der Anhänger näher oder weiter vom Zugfahrzeug entfernt.

Die meisten Autos und Lastwagen haben auch Stabilisatoren, obwohl diese im Vergleich zu Camper-Modellen etwas anders sind. Es hilft, ihre Federung zu verbessern und sie in Kurven und rauen Fahrbedingungen stabil zu halten.

  10 Pop-Up-Camper-Zubehör unter 100 $

Viele moderne Wohnwagen sind mit Gewichtsverteilungskupplungen ausgestattet und haben bereits angebrachte Stabilisatoren. Aus diesem Grund müssen Sie sich normalerweise nicht die Mühe machen, einen separaten Stabilisator zu kaufen. Fragen Sie unbedingt Ihren Händler nach der Kupplung, damit Sie sicher sein können, dass Sie dieses wichtige Ausrüstungsteil haben.

Warum brauchen Sie einen Stabilisator für Ihr Wohnmobil?

Wenn Sie jemals ein Wohnmobil gekauft haben, wissen Sie, dass es das Notwendige gibt, und dann gibt es Zubehör. Es ist leicht, in eine endlose Falle des Kaufs von Add-Ons, Geräten und Bonusfunktionen für Ihr Gerät zu geraten. Da es so viele Produkte für den Wohnmobilmarkt gibt, ist es manchmal schwierig zu wissen, was wirklich wichtig sein wird.

Vertrauen Sie mir, wenn ich sage, dass Stabilisatoren kein sinnloses Zubehör sind. Weit gefehlt! Dieser robuste Metallrahmen könnte am Ende ein Lebensretter für Sie, Ihre Passagiere und das Wohnmobil selbst sein.

Camper erleben viel Stress und äußere Kräfte. Wenn sie mit Autobahngeschwindigkeit gefahren werden, sind sie anfällig für Schwankungen. Wenn der Fahrer diese Bewegung nicht unter Kontrolle bekommt, könnten das Wohnmobil und das Zugfahrzeug zusammenstoßen und sich überschlagen. Dies ist eine äußerst gefährliche Situation, die sogar tödlich sein kann. Es gibt ein paar verschiedene Faktoren, die beim Fahren zu Schwankungen führen können.

Wind

Wind ist einer der größten Schuldigen, wenn es um das Schwanken des Anhängers geht. Die meisten Wohnwagen sind größer als Autos und haben viel ebene Fläche. Wenn der Wind es von der Breitseite trifft, wird es schwer, der Bewegung zu widerstehen. Die Windgeschwindigkeiten werden manchmal verstärkt, wenn Sie mit Autobahngeschwindigkeit fahren, daher ist es wichtig, einen Stabilisator für Ihr Wohnmobil zu besorgen.

Schlechte Strassen

Wenn Sie lieber abseits des Stromnetzes campen, werden Sie wahrscheinlich mit ziemlich holprigen Straßen zu kämpfen haben. Die meisten Fahrzeuge können mit diesen Bedingungen umgehen, insbesondere Lastwagen, die stark genug sind, um Anhänger zu ziehen. Die meisten Wohnwagen haben jedoch nicht die gleiche leistungsstarke Federung.

  KOA und Love's Travel Stops tun sich für einen neuen Campingplatz zusammen

Sie können unter rauen Bedingungen aus dem Gleichgewicht geraten und sich in Richtung des Zugfahrzeugs verdrehen oder nach vorne rutschen. Unter diesen Bedingungen ist ein Stabilisator unerlässlich! Es hilft, den Anhänger an Ort und Stelle zu halten und unerwünschte Bewegungen zu verhindern.

Enge Kurven

Eine ähnliche Situation tritt bei engen Kurven auf. Wohnwagen sind notorisch schwer zu manövrieren, und es kann schwierig sein, während der Fahrt abzubiegen. Die Zentrifugalkraft beim Wenden (insbesondere bei Autobahngeschwindigkeit) kann zu viel Druck auf den Camper ausüben. Sie sind groß und kopflastig, daher besteht ein sehr reales Risiko, dass sie umkippen. Sattelschlepper und andere große Fahrzeuge sind ähnlichen Risiken ausgesetzt.

In dieser Situation ist es am besten, vorsichtig zu fahren. Nehmen Sie sich viel Zeit und drehen Sie so langsam wie möglich. Die Leute hinter Ihnen werden vielleicht etwas verärgert sein, aber es ist ein guter Kompromiss, weil Sie auf lange Sicht alle sicherer machen.

Vorbeifahrende Fahrzeuge

Wenn Sie jemals auf der Autobahn von einem Sattelzug überholt wurden (oder überholt wurden), haben Sie sich wahrscheinlich auf Ihrer Spur etwas unsicher gefühlt. In diesem Fall gerät Ihr Fahrzeug in den Windschatten benachbarter Fahrzeuge. Dieser Winddruck und Schwung kann Ihr Fahrzeug und Wohnmobil ins Wanken bringen. Stabilisatoren minimieren diese Bewegung und helfen Ihnen, sich von Unstetigkeiten zu erholen.

Gewichtsverteilung

Schließlich helfen Stabilisatoren bei der Gewichtsverteilung zwischen Campern und ihren Zugfahrzeugen. Wie ich oben erwähnt habe, sind viele moderne Stabilisatoren in Gewichtsverteilungskupplungen eingebaut. Diese beiden Elemente arbeiten zusammen, um das gesamte Setup sicherer und geschützter zu machen.

Ohne eine richtige Anhängerkupplung würde Ihr Zugfahrzeug aufgrund des immensen Gewichts des dahinter liegenden Anhängers aus dem Gleichgewicht geraten. Die Vorderräder würden weniger Gewicht tragen, während die Hinterräder überfordert würden. Der Anhänger würde sich auch nach vorne neigen, was das hintere Ende anfälliger für Hin- und Herbewegungen macht. Eine Kombination aus einem Stabilisator und einer Gewichtsverteilungskupplung macht das gesamte Setup stromlinienförmiger und ausgewogener.

  „Dirty Jobs“ kehrt inmitten einer Pandemie zur Entdeckung zurück

Was sind die besten Aftermarket-Stabilisatoren?

Auch hier werden die meisten modernen Wohnmobile mit vorinstallierten Stabilisatoren geliefert. Die Industrie erkennt den Sicherheitsvorteil an, den sie bieten, und hat sie bei den meisten Modellen zum Standard gemacht.

Wenn Ihre Anhängerkupplung abgenutzt ist oder Sie einen Modus haben, der zusätzliche Verstärkung erfordert, gibt es einige Stellen, an denen Sie nach einem guten Stabilisator für Ihr Wohnmobil suchen können. Diese sind alle recht erschwinglich und wurden von Kunden hoch bewertet.

CURT 17200 Anhänger-Stabilisator-Steuerkit

Dieser Stabilisator ist mit einer Vielzahl von Anhängerdesigns kompatibel und verwendet ein Bremsbelagmaterial, um Bewegungen zu minimieren. Es ist etwas teurer als die nächste Option, aber bei seinen Kunden sehr beliebt. (ca. $53, Amazon)

Ultra-Fab Produkte 35-946204 Ultra Sway Control

Der Ultra-Fab Stabilisator ist durch eine 3-jährige Herstellergarantie geschützt, sodass Sie sicher sein können, dass er nicht so schnell kaputt gehen wird. Es ist auch einstellbar und einer der billigsten Stabilisatoren auf dem Markt. (Ungefähr 41 $, Amazon)

Pro Series 83660 Value Friction Sway Control

Der Stabilisator der Pro-Serie hat hervorragende Bewertungen von Kunden erhalten. Es hat ein robustes Design und ist einfach zu installieren und zu entfernen. Es kann rechts, links oder in der Mitte installiert werden, und einige Kunden kaufen gerne zwei nur für den zusätzlichen Schutz. ($66, Amazon)


Wohnmobilisten, die nach wertvollen Anleitungen suchen, haben gelernt, sich an die Experten zu wenden. Foren wie z iRV2.com und Blogseiten wie RV-LEBEN, Do-it-yourself-Wohnmobil, und Camper Report bieten alle Informationen, die Sie benötigen, um Ihr Wohnmobil zu genießen. Markenspezifische Informationen finden Sie auch in zusätzlichen Foren wie z Luftforen, Forest River-Forenund Jayco Eigentümerforum.

In Verbindung stehende Artikel:

  • Können Sattelanhänger schwanken und umkippen?
  • 10 häufige (und kostspielige) Wohnmobil-Fehler
  • Anforderungen an die Wohnwagenversicherung: Muss man sie kaufen?

Ähnliche Beiträge