Brauchen Wohnmobile Stellplätze mit Strom?

Roadtrips und Camping in Wohnmobilen sind seit jeher ein beliebter Zeitvertreib. In letzter Zeit wird es auf der ganzen Welt noch häufiger. Viele neue Besitzer sind sich jedoch nicht sicher, wie sie sie mit Strom versorgen sollen, wenn sie sich auf einem Campingplatz niederlassen.

Brauchen Wohnmobile also Stellplätze mit Strom? Es hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Wenn Sie beabsichtigen, Mikrowellen, Fernseher, Steckdosen und anderes elektrisches Zubehör zu verwenden, sollten Sie einen Standort mit Stromanschluss finden. Sie können jedoch immer noch Strom mit ein paar verschiedenen Geräten erhalten, um die höheren Kosten von Websites zu vermeiden, die mit Anschlüssen verbunden sind.

Egal, ob Sie neu oder erfahren im Umgang mit Wohnmobilen sind, es ist immer eine gute Idee, nach günstigeren und effizienteren Antriebsformen zu suchen. Aber welche Quelle ist die beste? Finden Sie es unten heraus.

Wie werden Wohnmobile angetrieben?

Mit einem Wohnmobil haben Sie überall ein Zuhause auf Rädern. Eines der Dinge, die das Camping angenehmer machen können, ist, unterwegs Strom zu haben. Schließlich müssen Sie Ihre Telefone, Laptops und andere Geräte aufladen. Hier sind die fünf Hauptwege, wie Sie Ihr Wohnmobil mit Strom versorgen können:

  1. Verwendung von Stromanschlüssen
  2. Installieren von Sonnenkollektoren
  3. Mit tragbaren Solarmodulen und Ladegeräten
  4. Nutzung der Lichtmaschine des Fahrzeugs
  5. Kauf eines gasbetriebenen Generators

Stromanschlüsse sind die häufigste Art, wie Menschen ihren Camper mit Strom versorgen. Die meisten Wohnmobile, die als Wohnmobile oder Wohnmobile hergestellt werden, sind mit Anschlüssen ausgestattet. Sie können Ihr Wohnmobil direkt auf dem Campingplatz, auf dem Sie sich aufhalten, an die Stromversorgung anschließen, um während Ihres gesamten Urlaubs sofort Strom zu haben.

Einige dieser Campingplätze, die Sie besuchen, benötigen möglicherweise einen Hundeknochenadapter, mit dem Sie auf eine andere Stromstärke umstellen können. Denken Sie daran, dass Sie möglicherweise auch auf Campingplätzen übernachten, bei denen Sie für den verbrauchten Strom über einen bestimmten Betrag hinaus bezahlen müssen. Wenden Sie sich immer an die Campingplatzbesitzer, bevor Sie Strom verwenden.

Andere interessante Beiträge

  • 19 Tipps zur Auswahl des besten Fernglases für Van Camping
  • Was ist ein Hundeknochenadapter?
  • 9 Tipps, die Sie kennen sollten, bevor Sie campen gehen

Verwendung von Solarenergie für ein Wohnmobil

Die Installation von Sonnenkollektoren auf Ihrem Wohnmobil ist eine großartige Möglichkeit, überall dort, wo es sonnig ist, Strom zu haben. Entgegen der landläufigen Meinung können Sie bei leicht bewölktem Wetter immer noch mit Solarmodulen aufladen. Allerdings produzieren sie nicht so viel Strom wie an sonnigen Tagen, sondern nur etwa 15-25 Prozent ihrer üblichen Leistung.

Monokristallin und polykristallin sind zwei Arten von Solarmodulen. Das monokristalline Panel ist etwas effizienter, produziert mehr Watt pro Panelgröße, ist aber auch teurer. Jede Art von Solarpanel hat eine Lebenserwartung von etwa 25 Jahren.

  Was ist eine Zeltunterlage auf einem Campingplatz?

Die wichtigsten Teile, die Sie benötigen, um Ihren Wohnmobil mit Solarmodulen zu betreiben, sind wie folgt:

  • Ein Solarpanel zwischen 50 Watt und 500 Watt. Mehr passt normalerweise nicht auf das Dach eines Wohnmobils, aber wer mehr Platz hat, hat auch mehr Leistung.
  • Ein Laderegler zur Aufrechterhaltung des elektrischen Stroms. Dieses Stück verhindert, dass sich der Strom zu stark aufbaut, und es hilft Ihnen auch, alle Statistiken zu erfahren.
  • 1-2 12-Volt-Zyklusbatterien zum Speichern der Energie, die Sie durch die Paneele erhalten haben.
  • Ein Wechselrichter, der den Gleichstrom aus den Batterien in Wechselstrom für Ihre Geräte umwandelt.
  • Sicherungen, falls etwas schief geht.
  • MC-Anschlusskabel und Verbindungsstücke, Z-Bügel, Schrauben und ggf. eine Kabelhalterung.

Wie Sie sehen, gibt es einiges zu lernen und zusammenzustellen, wenn Sie selbst Solarmodule installieren möchten. Es gibt jedoch viele Webseiten und Videos im Internet, die Ihnen Tipps und Hinweise zu einem DIY-Installationsprozess geben.

Um das zeitaufwändige Zusammenbauen aller Einzelkomponenten zu vermeiden, schauen Sie sich diese benutzerfreundliche an Solar-Kit. Wenn Sie befürchten, dass Sie nicht über die Fähigkeiten verfügen, um ein Solarprojekt in Angriff zu nehmen, können Sie jederzeit einen Fachmann beauftragen, der Sie bei der Durchführung des Auftrags berät und unterstützt.

Wenn Sie diese Route immer noch nicht ausprobieren möchten, sind tragbare Solarmodule und Ladegeräte einen Versuch wert.

Tragbare Sonnenkollektoren

Tragbare Solarmodule bieten einen viel einfacheren Prozess zur Bereitstellung von Solarenergie. Derzeit gibt es zwei Arten von tragbaren Solarmodulen:

  1. 50-Watt- und größere Panels, die an eine 12-Volt-Tiefzyklusbatterie angeschlossen werden.
  2. Tragbare Ladegeräte, die nicht an eine Batteriequelle angeschlossen sind.

Tragbare Paneele sind praktisch, da Sie sie zusammenklappen und aufbewahren können, wenn sie nicht verwendet werden. Sie haben auch weniger Teile als die zuvor erwähnten Solarmodule auf dem Dach. Der einzige wirkliche Nachteil ist, dass tragbare Solarmodule auf dem Boden oder Dach aufgestellt werden, aber Sie müssen sie jedes Mal lagern, wenn Sie fahren.

Auf dem Dach montierte Panels werden immer aufgeladen, aber tragbare Panels werden nur aufgeladen, wenn Sie geparkt und aufgestellt sind. Wenn Sie jedoch mehrere Tage hintereinander campen möchten, sind tragbare Solarmodule eine gute Wahl.

Solarladegeräte ermöglichen es Ihnen, ein tragbares Gerät zum Aufbrechen zu haben. Sie können sie während der Fahrt auf dem Armaturenbrett, auf Ihrem Rucksack oder an einem anderen Ort platzieren, an dem Sie sie aufbewahren. Der einzige große Nachteil ist, dass sie keine Powerbank haben. Sie können keine Energie speichern, also können Sie nur das verwenden, was leicht verfügbar ist.

  Unterschied zwischen Merinowolle und normaler Wolle [+Similarities]

Verwendung der Lichtmaschine des Fahrzeugs

Eine weitere Möglichkeit, Ihr Wohnmobil mit Strom zu versorgen, besteht darin, während der Fahrt die Lichtmaschine des Fahrzeugs zum Laden von Zusatzbatterien zu verwenden. Dieses Setup ist ein großartiges eigenständiges System oder Sie können es in Verbindung mit Sonnenkollektoren verwenden, wenn nicht viel Sonnenschein zur Verfügung steht.

Die wichtigsten Teile, die Sie benötigen, um Ihr Wohnmobil über die Lichtmaschine des Fahrzeugs mit Strom zu versorgen, sind die folgenden:

  • Ein Batterietrenner zum Laden der Hilfsbatterien.
  • 1-2 zyklenfeste 12-Volt-Batterien zum Speichern der Energie, die Sie durch die Lichtmaschine erhalten.
  • Ein Wechselrichter, der den Gleichstrom aus den Batterien in Wechselstrom für Ihre Geräte umwandelt.
  • Sicherungskasten und Sicherungen, falls etwas schief geht.
  • Kabel und Stecker in verschiedenen Größen.

Der Batterietrenner ist ein Gerät, das elektrischen Strom nur in eine Richtung fließen lässt. Einfach gesagt ermöglicht dieses Gerät der Lichtmaschine des Fahrzeugs, die Hilfsbatterien aufzuladen, aber verhindern, dass die Fahrzeugbatterie entladen wird.

Wenn Sie die Hilfsbatterien versehentlich entleeren, bleibt die Batterie des Fahrzeugs voll geladen und kann den Motor starten, und das ist wichtig, besonders wenn Sie alleine in der Provinz campen.

Eine weitere Schlüsselkomponente im elektrischen System ist ein Wechselrichter, der den in den Batterien gespeicherten 12-Volt-Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt und so die Verwendung von mit Wechselstrom betriebenen Geräten in Ihrem Wohnmobil ermöglicht. Es gibt drei gängige Wechselrichtertypen.

  • Rechteckschwingung
  • Modifizierte Rechteckwelle
  • Reine Sinuswelle

Lesen Sie unseren Beitrag „Was ist ein Wechselrichter? Warum sollte ich einen in meinem DIY-Van bauen wollen?“ um mehr über die verschiedenen Arten von Wechselrichtern zu erfahren.

Empfindliche Elektronik versorgt man am besten mit einem reinen Sinus-Wechselrichter. Wenn Sie jedoch nur weniger empfindliche Geräte wie Kühlschränke, Lüfter oder andere motorbetriebene Lasten mit Strom versorgen müssen, ist ein modifizierter Rechteckwellen-Wechselrichter möglicherweise die beste Wahl.

Einer der beliebtesten modifizierten Rechteckwechselrichter ist der Krieger 2000 Watt und für einen reinen Sinus-Wechselrichter ist dies eine gute Wahl Go Power 1500 Watt.

Gasbetriebene Generatoren

Generatoren eignen sich hervorragend, wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ihr Wohnmobil mit Strom zu versorgen. Wenn Sie auf einem Campingplatz übernachten, brauchen Sie keine Anschlüsse, wenn Sie einen Generator haben. Allerdings sollte man immer darauf achten, dass Generatoren erlaubt sind. Sie neigen dazu, ein bisschen laut zu sein, was dazu führt, dass viele Campingplätze die Nutzung verweigern.

Durch die Verwendung von Benzin oder Propangas können Sie Ihre elektrischen Geräte schnell aufladen – erforschen Sie die Verbrennungsrate und den Wirkungsgrad des Generators, um auf Ihre Kosten zu kommen. Wenn Sie in einem Wohnmobil campen, benötigen Sie keinen Stromanschluss, solange Sie eine Stromquelle dabei haben. Einer der meistverkauften Generatoren ist der Westinghouse iGen2200 Inverter-Generator. Es ist leise, langlebig und wiegt nur 46 lbs.

  Thousand Trails Chesapeake Bay RV Resort Videotour

Trockenes Camping in einem Wohnmobil

Trockencamping ist eine weitere beliebte Option, wenn Sie versuchen, einen Platz zum Campen in einem Wohnmobil zu finden. Es gibt zahlreiche Vor- und Nachteile des Trockencampings, also schauen wir sie uns unten an.

Vorteile

  • Ohne Strom campen zu können, ist eine hervorragende Möglichkeit, die Landschaft zu genießen und den Lärm des modernen Lebens zu vergessen.
  • Trockencamping ist normalerweise viel billiger, da viele Campingplätze die Preise auf Plätzen ohne Anschlüsse reduzieren. Sie können auch kostenloses Camping ohne Anschlüsse finden.
  • Da es kein Gitter oder Leitungen gibt, an die man sich anschließen kann, sind Campingplätze normalerweise viel weiter verstreut, wenn sie keine Stromanschlüsse haben.
  • Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Ihnen zusätzliches Geld in Rechnung gestellt wird, wenn Sie zu viel Strom verbrauchen.
  • Ohne etwas Elektrisches in der Nähe müssen Sie sich keine Sorgen über Brandgefahren durch unsachgemäße Pflege machen.

Nachteile

  • Da Sie vom Stromnetz getrennt sind, können Sie Ihre E-Mails nicht abrufen oder arbeitsbezogene Aufgaben erledigen.
  • Sie können möglicherweise nicht mit Freunden chatten, Kindle-Bücher lesen usw.
  • Musik ist schwer zu bekommen, es sei denn, Sie haben natürlich eine batteriebetriebene Stereoanlage.
  • Camping ohne Strom führt dazu, dass sich manche Menschen unsicher fühlen, da sie keinen Kontakt zu anderen Menschen haben. Diese Entscheidung hängt von Ihnen ab, also ist es vielleicht keine schlechte Sache.

Fazit

Camping in einem Wohnmobil ist unglaublich aufregend. Wer auch im Wald Strom haben möchte, sollte sich für eine der fünf oben genannten Methoden entscheiden. Sie sind alle effizient genug, um Ihre Geräte mit Strom zu versorgen. Sie müssen nur auswählen, welches für Sie am sinnvollsten ist.

Beachten Sie, dass Sie empfindliche elektronische Geräte wie Fernseher, Satellitensysteme und Laptops nur mit hochwertigen, echten Sinus-Wechselrichtern oder Generatoren betreiben sollten. Weitere Informationen zu Wechselrichtern finden Sie hier in unserem Wechselrichter-Beitrag.

Hier sind einige Takeaways aus dem Artikel:

  1. Campingplätze mit Stromanschluss ermöglichen es Ihnen, Strom zu verbrauchen, während Sie in einem Van campen.
  2. Solarenergie, entweder montiert oder tragbar, ist eine fantastische Möglichkeit, Strom zu haben, wann immer es sonnig ist.
  3. Während der Fahrt können Sie die Energie Ihres Fahrzeugs nutzen, um Hilfsbatterien aufzuladen.
  4. Gasbetriebene Generatoren bieten eine sofortige Stromquelle, können aber etwas laut sein. Erkundigen Sie sich bei jedem Campingplatz, bevor Sie eine Reservierung vornehmen.
  5. Trockencamping ist eine unterhaltsame Option, die es Ihnen ermöglicht, den Strom zugunsten von netzunabhängigem Camping zurückzulassen.

Ähnliche Beiträge