Die 10 häufigsten Beschwerden gegen Wohnmobilstellplätze

3 Wohnmobile auf ausgewiesenem Wohnmobilstellplatz.

Die 10 häufigsten Beschwerden gegen Wohnmobilstellplätze

Wenn Sie lange genug gezeltet haben, sind Sie wahrscheinlich schon auf Ihren fairen Anteil an weniger als großartigen Wohnmobilparks gestoßen. Wenn Sie neu sind, hatten Sie vielleicht das Glück, sie bisher zu vermeiden.

In jedem Fall kann es hilfreich sein zu wissen, worüber sich Camper wann am meisten beschweren Überprüfung von Wohnmobilstellplätzen. Was nervt auf einem Campingplatz am meisten und worauf sollte man bei der Buchung von Campingplätzen achten? Gibt es Möglichkeiten, diese Probleme zu umgehen, oder bleiben Sie daran hängen, bis Sie zum nächsten Park weitergehen?

Nachfolgend finden Sie eine Liste der 10 häufigsten Beschwerden gegen Wohnmobilparks sowie Lösungen für einige der Probleme, die Sie komfortabler machen, auch wenn der Park, in dem Sie übernachten, nicht Ihr Favorit ist.

Wohnmobile auf Kiesgrundstück in einem Wohnmobilpark ohne Schnickschnack.

1. Nicht genug Platz

Eines der Dinge, über die wir die meisten Beschwerden hören, ist der Platz in einem Wohnmobilstellplatz. Enge Straßen, die schwer zu befahren sind, sind schon schlimm genug, aber winzige Stellen, an denen Sie fast das Rig Ihres Nachbarn berühren, sind noch irritierender.

Es gibt zwar nicht viel, was Sie gegen diese Probleme tun können, aber wir haben ein paar Vorschläge. Die erste besteht darin, sicherzustellen, dass Ihre Kröte bei Ihrer Ankunft ausgehängt ist. Dadurch wird das Navigieren auf engen Straßen viel einfacher. Und wenn es um enge Standorte geht, ziehen Sie in Betracht, wenn möglich weiter in Ihren Standort einzudringen, Ihr Wohnmobil von der Aufstellung zurückzuziehen und sich etwas Platz zu verschaffen.

Die beste Lösung ist jedoch, speziell nach Campingplätzen mit großen Stellplätzen zu suchen und diejenigen zu überspringen, auf denen Sie nur wenige Zentimeter von Ihren Nachbarn entfernt sind. Lektüre Campingplatz Bewertungen Im Voraus erhalten Sie eine bessere Vorstellung davon, wie groß die Straßen und Campingplätze sind und ob sie gut verteilt sind oder nicht.

2. Schlechte Einstellung von Personal und Eigentümern

Dies ist eine weitere Beschwerde, die wir regelmäßig hören. Offensichtlich möchte niemand lange an einem Ort bleiben, an dem das Personal ihn schlecht behandelt, besonders wenn er sich aufgrund seines Alters oder des Alters seines Rigs diskriminiert fühlt. Schlechte Kommunikation ist ein weiteres großes Problem, ebenso wie mangelnde Sorgfalt des Personals.

  So kaufen Sie ein Wohnmobil mit schlechter Kreditwürdigkeit

Der erste Weg, dieses Problem zu lösen, besteht darin, es einfach zu vermeiden, indem Sie den Campingplatz im Voraus anrufen, Fragen stellen und abschätzen, wie hilfsbereit das Personal ist. Wenn Sie immer noch auf Probleme stoßen, empfehlen wir, die unhöfliche Haltung mit Freundlichkeit zu beseitigen und sich mit Ihren Beschwerden nach Möglichkeit an die Vorgesetzten zu wenden.

3. Schlechte Stromanschlüsse

Leider sind Stellfüße in Wohnmobilstellplätzen nicht immer richtig verkabelt. Dies ist ein Problem, das Ihre Anlage beschädigen oder sogar sich selbst oder jemand anderem schaden könnte.

Die meisten Parks verlegen Sie gerne an einen anderen Standort, wenn Sie feststellen, dass die Elektrizität auf Ihrem Standort gestört ist. Wir empfehlen daher, den Anschluss zu überprüfen und sich mit einem vor Überspannungen zu schützen Spannungsschutz mit eingebautem Polaritätsprüfer wie dieser.

Nahaufnahme des RV-Steckdosenstiels.
Bildquelle: Toni Webster

4. Bruttowasser

Niemand möchte Bruttowasser in seinem Wassersystem für Wohnmobile. Leider ist Campingwasser nicht immer das beste. Ein Inline-Filter wie diese kann dieses Problem schnell und einfach lösen. Wenn Sie planen, das Wasser aus dem Wasserhahn in Wohnmobilparks zu trinken, empfehlen wir auch ein Berkey-Wasserfiltersystem, um Ihr Wasser weiter zu reinigen.

5. Schmutzige Badehäuser und Gemeinschaftsräume

Grobe Badehäuser sind nicht gerade angenehm zu benutzen. Weder schmutzige Aktivitätszentren, Pools oder Lounges. Während einige Wohnmobilstellplätze hervorragend darin sind, die Sauberkeit dieser Gemeinschaftsbereiche aufrechtzuerhalten, mangelt es anderen stark.

Unser erster Vorschlag ist immer, die Mitarbeiter zu fragen, ob sie sich des Durcheinanders bewusst sind. Besonders wenn es sich um ein isoliertes Durcheinander handelt, sind sie sich dessen möglicherweise nicht bewusst und freuen sich, es zu beseitigen. Wenn dies das Problem nicht löst, können Sie sich einfach dafür entscheiden, in Ihrem eigenen Wohnmobil zu duschen und die öffentlichen Bereiche so weit wie möglich zu meiden, bis Sie weiterziehen.

  So finden Sie Rückrufinformationen für Wohnmobile

6. Nachbarschaftsprobleme

Böse Nachbarn sind nie lustig. Haustiere, die ständig bellen oder auf Ihrem Gelände kacken, laute Partys, die bis spät in die Nacht gehen, und grobe Sauereien, die tagelang ungeklärt bleiben, sind alles Gründe, sich zu beschweren.

Die erste Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, besteht darin, die Nachbarn freundlich zu bitten, ihre Hunde zu beruhigen, ihr Chaos zu beseitigen oder die Lautstärke zu verringern. In vielen Fällen werden sie sich entschuldigen und das Problem gerne beheben.

Wenn dies nicht funktioniert, ist der nächste Schritt, sich an die Mitarbeiter zu wenden. In den meisten Fällen haben Wohnmobilparks Regeln zu diesen Dingen, die durchgesetzt werden sollten, daher kann es effektiv sein, sich beim Personal zu beschweren. Andernfalls könnten Sie nach einem anderen Standort fragen, um Abstände zwischen sich und den nervigen Nachbarn zu bringen.

7. Unebene Websites

Das Parken eines Wohnmobils auf unebenem Boden kann die Dinge erheblich erschweren, und wir hören viele Beschwerden über Standorte, die keine ebene Parkfläche bieten. Dies ist eine verständliche Beschwerde, aber in vielen Fällen auch ein vermeidbares Problem.

Da viele Campingplätze einige sehr unebene Stellplätze haben, empfehlen wir, vorher anzurufen und darum zu bitten, auf einem möglichst ebenen Stellplatz platziert zu werden. Wenn Sie ausgesandt werden, um Ihre eigene Site auszuwählen, fragen Sie, welche am ebenesten sind. Es ist auch eine gute Idee, es immer bei sich zu haben Nivellierblöcke für die Zeiten, in denen eine perfekt ebene Oberfläche einfach nicht verfügbar ist.

8. Schlamm, Sand und Dreck

Schlamm, Sand und Dreck werden auch oft in bemängelt Campingplatz Bewertungen. Ehrlich gesagt sind das ziemlich dumme Beschwerden. Schließlich campen Sie – etwas Schmutz ist zu erwarten.

Wir finden das Putting an Outdoor-Teppich unten, um den Schmutz und Sand aufzufangen, bevor wir in die Anlage gehen, ist hilfreich, um die Böden von Wohnmobilen sauber zu halten. Wir ziehen auch unsere Schuhe aus, bevor wir hineingehen, was enorm hilft, das, was nach draußen gehört, aus unserem winzigen Zuhause auf Rädern fernzuhalten.

  Darf ein Minderjähriger ein Taschenmesser tragen?

Vielleicht finden Sie auch diese Artikel nützlich:

9. Fehlerprobleme

Bugs sind eine weitere häufige Beschwerde gegen Wohnmobilstellplätze. Auch hier campen Sie, und Fehler sind zu erwarten. Natürlich haben einige Campingplätze mehr als andere, und wir verstehen, dass eine übermäßige Anzahl von Bugs störend sein kann. Dies gilt insbesondere, wenn es um Ameisen geht, die in Ihr Wohnmobil eindringen, oder um Mücken, die einfach nicht aufhören zu beißen.

Um dieses Problem zu beheben, empfehlen wir, immer Insektenspray und Citronella-Kerzen mitzunehmen. Wenn Ameisen ein Problem darstellen, stellen Sie sicher, dass alle Lebensmittel weggeräumt sind, und versuchen Sie, sie zu bestreuen Kieselgur rund um Ihr Wohnmobil.

10. Sich unsicher fühlen

Die letzte Beschwerde auf unserer Liste ist das Gefühl der Unsicherheit. Wir stoßen selten auf dieses Problem, da der Großteil der Wohnmobil-Community nur freundlich und hilfsbereit ist. Das heißt, wenn wir uns jemals unsicher fühlen, gehen wir, und Sie sollten es auch tun.

Schließlich hat Ihr Wohnmobil Räder, sodass Sie es überall hin bewegen können, und selbst wenn Sie nicht wirklich in Gefahr sind, schlafen Sie besser an einem Ort, an dem Sie sich sicher fühlen. Achten Sie darauf, Websites wie zu überprüfen RV LIFE Campingplätze bevor Sie losfahren, um mehr über den Park zu erfahren und was andere Wohnmobilisten über die Gegend sagen, die Sie besuchen werden.

Waren Sie in letzter Zeit auf einem Campingplatz? Vergiss es nicht Hinterlassen Sie eine Bewertung! Bewertungen helfen anderen Wohnmobilisten wie Ihnen, und sie helfen dem Campingplatz. Hinterlassen Sie noch heute eine Campingplatzbewertung!

Ähnliche Beiträge