Die 3 wichtigsten Dinge, die Sie über eine Wohnmobil-Garantie wissen sollten

Ein Paar überprüft eine Wohnmobilgarantie, während es sein neues Wohnmobil abschließt.
Machen Sie sich mit den Fakten vertraut, bevor Sie eine Wohnmobilgarantie unterschreiben.

Gesponsert von Großhandelsgarantien

Wohnmobilfahrer müssen diese 3 Dinge wissen, bevor sie für eine Wohnmobilgarantie bezahlen

Wir neigen dazu zu glauben, dass es drei schlechte Dinge gibt. Wenn es um ein Problem mit dem Wohnmobil geht, haben Sie vielleicht Glück, wenn es so ist nur drei Dinge, die schief gelaufen sind. Deshalb kaufen wir Garantien.

Jeder RVer denkt an eine RV-Garantie. Wenn Sie ein neues Wohnmobil kaufen, fragen Sie sich unweigerlich, was passieren wird, wenn die Police des Herstellers endet, und ob es eine Möglichkeit gibt, diese Deckung länger zu verlängern oder zusätzlichen Schutz zu finden.

Wenn Sie ein gebrauchtes Wohnmobil kaufen, wissen Sie vielleicht nicht einmal, dass Sie dies oft tun können Kaufen Sie eine RV-Garantie für Ihr neu für dich Wohnmobil. Konzentrieren Sie sich bei Ihrer Recherche zur Deckung auf die drei wichtigsten Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie eine Garantie für Ihren Wohnwagen, Sattelkupplung, Wohnmobil oder Wohnmobil kaufen.

1. Wissen, was Ihre RV-Garantie ist nicht Startseite

Als Käufer neigen wir dazu, die lange Liste der Dinge durchzusehen, die eine Garantie abdecken könnte. Oft ist diese Liste sehr beeindruckend, besonders für neue Wohnmobilbesitzer, die mit Wohnmobilen anfangs vielleicht nicht vertraut sind. Das alte Sprichwort „Du weißt nicht genug, um zu wissen, was du nicht weißt“ könnte hier zutreffen.

Seien Sie beim Einkaufen darauf vorbereitet, es zu versuchen Finden Sie heraus, was Ihre RV-Garantie ist nicht Startseite. Wenn es sich um eine gute Garantie handelt, sollte diese Liste viel kürzer sein als die erstere. Die Liste der nicht abgedeckten Artikel kann Ihnen auch helfen, den Unterschied zwischen einem Garantieproblem und etwas zu verstehen, das als Versicherungsproblem angesehen werden könnte.

Im Allgemeinen können Sie davon ausgehen, dass Garantieausschlüsse für Wohnmobile in drei grundlegende Kategorien fallen:

  1. Versicherungsgegenstände: Ausfälle, die durch Kollisionen, physische Schäden, Wetter und andere Gegenstände verursacht werden, die wahrscheinlich unter Ihre Reisemobilversicherung fallen würden, sind von einer Wohnmobilgarantie ausgeschlossen.
  2. Ästhetische Artikel: Die erweiterten Garantien für Wohnmobile sind so konzipiert, dass sie mechanische und elektrische Fehler abdecken. Gegenstände wie Fußböden, Möbel, Glas, Farbe usw., die keine mechanische Funktion haben, sind ausgeschlossen.
  3. Wartungsartikel: Eine RV-Garantie deckt keine Wartungsartikel oder Dienstleistungen ab, suchen Sie also nicht nach Ihrer Police, um den bevorstehenden Ölwechsel oder Bremsbelagwechsel zu bezahlen.

Dies ist auch ein wichtiger Teil der Auswahl, bei wem Sie Ihre erweiterte Wohnmobilgarantie erwerben möchten. Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen einem Anbieter, der sich auf Verallgemeinerungen zur Deckung oder Hochglanzbroschüren konzentriert, und einem Anbieter, der neben einer vollständigen Kopie des Vertrags eine vollständige Aufklärung darüber anbietet, was abgedeckt ist und was nicht. Dies ist einer der Gründe für die Zusammenarbeit mit Experten in der Garantiebranche, wie z Großhandelsgarantienführt zu viel zufriedenere Kunden auf der ganzen Linie.

Siehe auch  Was ist ein Kucheneisen?

Eine selbstbewusste Garantieentscheidung für Wohnmobile ist eine fundierte Entscheidung! Weitere Informationen zur Zusammenarbeit mit diesen Garantiespezialisten für Wohnmobile finden Sie unter Fordern Sie hier ein kostenloses Angebot an.

2. Wer darf an Ihrem Wohnmobil arbeiten?

Eine Wohnmobil-Garantie lohnt sich nur, wenn sie einfach zu handhaben ist, oder? Ein großer Teil der Einreichung eines Anspruchs besteht in der Auswahl der Reparaturwerkstatt, die die Arbeiten an Ihrem Bohrgerät durchführt. Einige Garantien für Wohnmobile beschränken Sie auf ein bestimmtes Netzwerk von Geschäften, und von Händlern verkaufte Policen verlangen möglicherweise sogar, dass Sie Ihr Fahrzeug zu ihrer Reparaturwerkstatt zurückbringen, wenn die Panne in der Nähe auftritt.

Aber begrenzte Optionen zu haben, ist für die meisten Wohnmobile nicht wirklich sinnvoll. Zu verstehen, wer an Ihrem Wohnmobil arbeiten kann und wer nicht, ist der Schlüssel.

Suchen Sie immer nach einer Richtlinie, die Ihnen eine Menge Flexibilität gibt, wenn es darum geht, wer Reparaturen an Ihrem Wohnmobil durchführen kann. Mit Großhandelsgarantien, beispielsweise erlauben Ihnen alle Policen, Ihr Wohnmobil zu jeder zugelassenen Reparaturwerkstatt in den USA oder Kanada zu bringen. Lizenziert bezieht sich einfach auf ein Unternehmen oder eine Einzelperson mit einer Steueridentifikationsnummer, die im Geschäft ist, um an Wohnmobilen zu arbeiten und diese zu reparieren. Bei vielen Großhandelsgarantien können Sie sogar einen mobilen Mechaniker für Ihre Reparaturen einsetzen!

Dies bedeutet jedoch, dass Sie keine eigenen Reparaturen durchführen können. Ihre Freunde oder Familie auch nicht, auch wenn sie mechanisch veranlagt sind. Reparaturen müssen von professionellen Mechanikern durchgeführt werden, aber das bedeutet nicht, dass es keine Deckungsoptionen gibt, die gut für Heimwerker geeignet sind. Praktische Wohnmobile, die gerne an kleineren Reparaturen herumbasteln, könnten eine andere Deckungsstufe in Betracht ziehen, und Mehr dazu erfahren Sie hier.

3. Müssen alle Arbeiten vorab genehmigt werden?

Die Vorabgenehmigung von RV-Arbeiten klingt oberflächlich betrachtet einfach und ist es normalerweise auch. Aber was, wenn Sie unterwegs sind und plötzlich am Wochenende oder nach Feierabend einen Notdienst benötigen? Sie sollten ein umfassendes Verständnis dafür haben, wie Ihre Wohnmobilgarantie mit dieser Art von Situation umgeht.

Vorautorisierung oder Vorabgenehmigung ist die goldene Regel von Erweiterte Garantien für Wohnmobile. Im Allgemeinen ist der Prozess zum Einholen dieser Genehmigung ziemlich schnell, aber Sie sollten diesen Schritt im Anspruchsprozess nicht verpassen.

Siehe auch  Rückruf von Wohnmobil-Propanarmaturen: Sind Sie betroffen?

Für normale Ansprüche ist eine Vorautorisierung erforderlich. Dies sieht so aus, als würde Ihre Wohnmobil-Reparaturwerkstatt das Problem diagnostizieren, aber keine Reparaturen starten. Dann erstellen sie eine Diagnose und einen Kostenvoranschlag für die zur Behebung des Problems erforderlichen Arbeiten und Teile und reichen diese für diese Autorisierung bei den RV-Garantieanspruchsregulierern ein.

Nach der Genehmigung kann Ihr Mechaniker mit Reparaturen fortfahren. Mechaniker lieben die von Großhandelsgarantien angebotenen Policen, weil die meisten Ansprüche per Telefonanruf genehmigt werden und genehmigte Ansprüche per Firmenkreditkarte am Telefon bezahlt werden – kein Hin und Her oder Zeitverschwendung für die geschäftige Reparaturwerkstatt für Wohnmobile.

Klicken Sie hier, um mehr über den Anspruchsprozess zu erfahren und ein kostenloses Angebot zu erhalten für eine Richtlinie, die diesen Richtlinien entspricht.

Aber was passiert, wenn die Garantiefirma geschlossen ist? Abhängig vom jeweiligen Vertrag, den Sie erwerben, gibt es wahrscheinlich eine Klausel bezüglich „Notreparaturen“. In Fällen, in denen eine Reparatur außerhalb der normalen Geschäftszeiten unbedingt erforderlich war – und denken Sie daran, dass es auch während dieser Zeiten ziemlich schwierig ist, eine Reparaturwerkstatt zu finden – können Sie Ihren Anspruch auf Genehmigung und Erstattung nachträglich einreichen.

Bewahren Sie alle Quittungen, Diagnosen und alle anderen Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen auf und reichen Sie diese am nächsten Werktag zur Prüfung bei der RV-Garantiegesellschaft ein.

Auszeichnung

Die folgenden Fragen gehören nicht zu unseren großen Drei, aber sie verdienen eine lobende Erwähnung. Während sie normalerweise nicht an vorderster Front in den Gedanken eines neuen RVer stehen, tauchen sie im Allgemeinen manchmal zu einem frühen Zeitpunkt im Gespräch auf nach Sie haben den Vertrag unterschrieben. Es ist eine gute Idee, sich dieser Probleme bewusst zu sein und bereit zu sein, diese Fragen zu stellen, wenn Sie ein Wohnmobil kaufen oder eine Garantie beantragen.

Gibt es eine Wartezeit nach dem Kauf einer Wohnmobilgarantie?

Dies hängt vom Vertrag ab und ist definitiv etwas zu überprüfen, bevor Sie der Deckung zustimmen. Viele Wohnmobilgarantien haben eine Wartezeit von 30 Tagen UND 1.000 Meilen. Dies bedeutet, dass alle Ansprüche, die während der ersten 30 Tage, in denen Sie den Vertrag haben, und bis Sie 1.000 Meilen über den im Vertrag aufgeführten Kilometerzähler hinaus gefahren sind, auftreten, abgelehnt werden.

Für viele Wohnmobilfahrer, insbesondere Wochenendkrieger oder sogar Vollzeitfahrer, die ein langsames und gleichmäßiges Reisetempo fahren, können 1.000 Meilen eine lange Zeit bedeuten. Der Kauf einer RV-Garantie, die nicht zu Ihren Bedingungen beginnt, ist nicht gut geeignet.

Siehe auch  Was ist das beste Wohnmobil mit 3 Schlafzimmern?

Aber nicht jede erweiterte RV-Garantie wird diese Bedingung haben. Großhandelsgarantien, zum Beispiel, ist ein Garantiemakler für Wohnmobile, der sich auf die Abdeckung Ihres Zeitplans spezialisiert hat. Ihre Richtlinien werden nach Unterzeichnung aktiv, was bedeutet, dass Sie sich beruhigt auf den Weg zu Ihrer nächsten Reise machen können.

Was ist mit Vorerkrankungen?

Eine häufige Garantiebeschwerde für Wohnmobile, auf die Sie in Foren und Bewertungsseiten stoßen werden, ist die Ablehnung von Ansprüchen aufgrund von Vorerkrankungen. Jede RV-Garantie auf dem Markt schließt Fehler aus, die vor Vertragsabschluss bestanden haben. Das ist sinnvoll, da sich kein Unternehmen in bestehende Claims einkaufen möchte. Aber so einfach ist es aus Sicht des RVer nicht.

Erwägen Sie, eine Police für ein gebrauchtes Gerät abzuschließen, auch wenn die Herstellergarantie gerade abgelaufen ist. Ihr Händler oder Ihre Privatperson verkauft Ihnen dieses Gerät unter der Annahme, dass alles in Ordnung ist. Sie können dasselbe annehmen, aber wenn Sie kurz nach dem Kauf auf ein Problem stoßen, werden Sie frustriert hören, dass ein Anspruch aufgrund einer bereits bestehenden Erkrankung abgelehnt wird. Woher wussten Sie, dass ein Problem lauert?

Einige RV-Garantien behandeln dies, indem sie eine Wartezeit einführen. Wie wir oben besprochen haben, macht das für die meisten Wohnmobile keinen Sinn. Großhandelsgarantien haben einen einzigartigen Ansatz für dieses Problem gewählt, indem sie eine Wohnmobil Inspektion bevor eine Richtlinie aktiviert werden kann.

Ein qualifizierter Wohnmobil-Inspektor wird zu Ihrem Standort gehen, auch wenn dies der Händler ist oder wo Sie das Gerät kaufen, und eine Sichtprüfung der mechanischen Komponenten des Riggs durchführen. Diese Inspektion, die einen sauberen Gesundheitszustand für Ihr Wohnmobil zeigt, ist ein großartiges Werkzeug, wenn Sie auf einen mechanischen Defekt stoßen und einen Anspruch geltend machen müssen, der als bereits bestehend angesehen werden könnte.

Fazit

Als Verbraucher wägen wir die Vor- und Nachteile eines jeden Kaufs ab. Als Wohnmobilisten wissen wir das trotzdem Wohnmobil ist für viele ein Freizeithobby, es ist auch ein Zuhause, und wir wollen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und Schutz, wenn das Geld hochgeht – denn mit einem Wohnmobil ist der Knall so gut wie unvermeidlich.

Sicherzustellen, dass wir verstehen, was eine Wohnmobilgarantie zu bieten hat und was nicht, ist der Schlüssel zu einer klugen Entscheidung. Um mehr darüber zu erfahren, wie der Versicherungsschutz für Ihr Zuhause auf Rädern aussehen könnte, Sie können ein kostenloses Angebot von Großhandelsgarantien erhalten.

Ähnliche Beiträge