Die Vor- und Nachteile des Kaufs eines privaten Wohnmobilstellplatzes

Wohnmobil auf Wohnmobilstellplatz geparkt

Die Vor- und Nachteile des Kaufs eines privaten Wohnmobilstellplatzes

Snowbirds und saisonale Wohnmobilreisende könnten im Laufe der Zeit in dieselben Regionen zurückkehren. Einige Menschen bevorzugen die Sandstrände und das sonnige Wetter an der Küste, während andere schöne Waldgebiete genießen, in denen sie etwas Ruhe und Frieden finden können. Wohin Sie auch reisen möchten, Sie möchten sicherstellen, dass ein guter Stellplatz für Wohnmobile verfügbar ist.

Beliebte Campingplätze und Wohnmobilparks füllen sich schnell, besonders während der Hauptreisezeiten. Wenn Ihr Lieblingspark voll ist, müssen Sie möglicherweise Kompromisse eingehen und einen neuen Bereich finden. Wenn Sie sich nicht mit der lästigen Reservierung eines Campingplatzes herumschlagen möchten, sollten Sie vielleicht darüber nachdenken, ein privates Grundstück zu kaufen. Diese Grundstücke sind in vielen Wohnmobilparks zum Verkauf verfügbar und geben den Besitzern mehr Kontrolle und Stabilität.

Allerdings sind sie auch ziemlich teuer. Sie kaufen schließlich Land in einer beliebten Gegend, also ist es nicht zu billig. Um sicherzustellen, dass Sie die beste Wahl treffen, sollten Sie die Vor- und Nachteile wirklich abwägen, bevor Sie Geld für eine Website ausgeben.

Die Vorteile eines privaten Wohnmobilstellplatzes

Wählen Sie Ihren Lieblingsplatz

Die meisten Leute kaufen private Stellplätze für Wohnmobile, weil sie die Gegend lieben und eine dauerhaftere Basis aufbauen möchten. Auch wenn private Grundstücke nicht in jedem Park und Campingplatz verfügbar sind, sollten Sie in der Lage sein, einen zu finden, der sich in angemessener Entfernung zu Ihren Lieblingsreisezielen befindet.

Kein Speicheraufwand

Einer der größten Probleme beim Besitz eines Wohnmobils ist die Aufbewahrung. Diese Fahrzeuge sind riesig, sperrig und teuer in der Lagerung. Wenn Sie es nicht das ganze Jahr über verwenden, müssen Sie für die Lagerung und Wartung bezahlen, was nervig ist.

Siehe auch  Wie lange halten Sprinter Vans?

Aber wenn Sie viel besitzen, können Sie das Wohnmobil einfach parken und für eine lange Zeit aufstellen. Solange Sie Zugang zu Anschlüssen, Strom und Wasser haben, können Sie es in ein perfektes mobiles Ferienhaus verwandeln.

Ganzjähriger Zugang zu Annehmlichkeiten

Fast jeder Wohnmobilstellplatz verfügt über einige Annehmlichkeiten vor Ort. Dazu können Dinge wie Schwimmbäder, Spielzimmer, lokale Restaurants, Clubhäuser, Golfplätze usw. gehören. Diese machen sicherlich Spaß, wenn Sie einen kurzen Ausflug machen, aber Sie können sie lange genießen, wenn Sie eine feste Zeit haben privates Grundstück.

Sie müssen sich auch nicht gehetzt fühlen, um es zu genießen! Entspannen Sie sich einfach und genießen Sie alles, was der Park zu bieten hat.

Raum für Anpassungen

Private Grundstücke gehören denen, die sie kaufen. Sie müssen sich zwar immer noch an bestimmte Park- und Gemeinderegeln halten, haben aber viel mehr Freiheit bei der Anpassung und Gestaltung Ihres Wohnmobilstellplatzes. Vielleicht möchten Sie Dinge wie Haustierbereiche im Freien, kleine Gärten, Carports, Hängematten usw. hinzufügen. Sie haben die Möglichkeit, sich auszustrecken und den Raum zu genießen.

Vermietung ist manchmal verfügbar

Wenn Sie von Zeit zu Zeit Ihres Grundstücks überdrüssig werden, bieten Ihnen einige Parks die Möglichkeit, den Platz an andere zu vermieten, wenn Sie nicht da sind. Dies hängt von der Parkordnung ab, also stelle sicher, dass du die Regeln kennst, bevor du dies tust. Wenn es jedoch eine Option ist, können Sie eine Pause von Ihrem üblichen Ort einlegen und auch ein bisschen zusätzliches Geld verdienen!

Sparen Sie im Laufe der Zeit Geld

Obwohl dieser Kauf im Voraus etwas teuer sein kann, ist es eigentlich ziemlich günstig, ein Wohnmobilstellplatz zu kaufen, wenn man sich das Geld ansieht, das Sie sparen. Sie werden weniger für Gas und Lagerung ausgeben. Es ist auch billiger, es zu kaufen und zu verlosen, anstatt es monatelang zu mieten. Bei ausreichender Nutzung macht es sich mit der Zeit bezahlt.

Siehe auch  Lohnt sich ein Pop-Top?

Nachteile eines privaten Wohnmobilstellplatzes

Private Grundstücke sind in Ihrer Gegend möglicherweise nicht verfügbar

In einigen Fällen können Sie in Ihrem Lieblingspark oder -campingplatz möglicherweise kein privates Grundstück finden. Viele Orte bieten dies nicht als Option an (außer bei Camp-Gastgebern). Möglicherweise können Sie sich auch kein privates Grundstück leisten, wenn Sie sich Bereiche ansehen, die sehr beliebt sind.

Ganzjährige Parkordnung und HOAs

Jeder Campingplatz und Wohnmobilstellplatz muss einige Regeln haben. So bleibt alles ordentlich, ordentlich und sicher. Einige Parks sind jedoch strenger als andere, und die Regeln können nach einer Weile ziemlich nervig werden.

Einige private Wohnmobilstellplätze haben auch HOAS, was ein ganz anderes Problem darstellt. Diese haben in der Regel viel strengere Regeln sowie wiederkehrende Mitgliedsbeiträge. Sie könnten am Ende mehr geben, als Sie bekommen, wenn es um Gebühren, Regeln und Vorschriften geht.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Community und die möglichen Nachteile erkunden, bevor Sie kaufen!

Steuern

Steuern sind ein weiteres Problem, das Sie wieder treffen könnte. Wenn Sie Eigentum besitzen, selbst wenn es sich nur um einen kleinen Stellplatz für Wohnmobile handelt, müssen Sie normalerweise Steuern dafür zahlen. Wenn Sie ein Grundstück in einer besonders hochpreisigen Gegend besitzen, zahlen Sie möglicherweise mehr als in Ihrem Heimatstaat. Wenn Land teuer ist, kommt es für Premium-Grundsteuern in Frage.

Wenn Sie jedoch ein Grundstück in einem Gebiet kaufen, in dem es keine Einkommenssteuer gibt, kann es billiger sein, dort Ihren Wohnsitz zu erklären. Wägen Sie die Vor- und Nachteile der Besteuerung in dem von Ihnen ausgewählten Bereich ab.

An einer Stelle hängen geblieben

Sobald Sie viel gekauft haben, gehört es Ihnen. Um den vollen Wert für Ihr Geld zu erhalten, müssen Sie viel Zeit in diesem einen Bereich verbringen. Das kann eine gute Sache sein, aber es kann auch ein Nachteil sein, wenn Sie eine Stelle finden, die Ihnen besser gefällt. Private Grundstücke können verkauft oder an andere weitergegeben werden, aber Sie möchten es nicht unter dem Preis verkaufen, den Sie gekauft haben.

Siehe auch  Was ist das beste Diesel-Wohnmobil der Klasse C mit Garage?

Es besteht immer das Risiko, dass Sie Ihre Investition verlieren könnten, daher werden die meisten Leute einfach an einem Ort bleiben und es durchziehen, wenn sie es satt haben.

Ständig wechselnde Gemeinschaft

Schließlich sind Wohnmobilstellplätze normalerweise keine dauerhaften Gemeinschaften. Sie werden Nachbarn haben, die mit den Jahreszeiten kommen und gehen, und Sie müssen sich in der Hauptsaison mit Schwärmen von Campern und Touristen auseinandersetzen. Wenn Sie in einem Urlaubsziel leben, wird es viele Veränderungen geben.

Dieser Aspekt könnte es Campern erschweren, die gerne langfristige Freundschaften schließen und Beziehungen zu ihren Nachbarn aufbauen.


Einer der besten Aspekte des Wohnmobilfahrens ist die Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft der Reisebegeisterten. iRV2-Foren Erlauben Sie Leuten, online mit anderen Wohnmobilisten zu chatten, und erhalten Sie andere Perspektiven auf alles, was mit Wohnmobilen zu tun hat, einschließlich Produkten, Reisezielen, Wohnmobil-Mods und vielem mehr.

In Verbindung stehende Artikel:

  • 11 großartige Wohnmobil-Rentengemeinschaften in Arizona
  • 11 Mods und Upgrades, die wir für die meisten Wohnmobile empfehlen
  • Die 6 besten Wohnmobile, um in Vollzeit zu leben

Ähnliche Beiträge