Die Vor- und Nachteile von eBikes für Wohnmobile

Vier E-Bikes parken auf einer Straße vor schönem Sonnenuntergang.
Ein E-Bike ist eine großartige Möglichkeit für Wohnmobilisten, ins Freie zu gehen und neue Umgebungen zu erkunden.

Was ist ein eBike?

Die einfachste Beschreibung eines E-Bikes ist ein traditionelles Fahrrad mit elektrischem Antrieb, das von einer Batterie über einen Motor gespeist wird. Dies ist der Hauptunterschied zu normalen Fahrrädern, aber es gibt viele verschiedene Stile sowie Vor- und Nachteile von E-Bikes.

Wie viel kostet ein E-Bike?

Wenn Sie Ihre Umgebung vom Sitz eines klassischen Fahrrads genießen, werden Sie feststellen, dass der Aussichtspunkt auf einem E-Bike weniger anstrengend ist. Aber Sie sollten die Vor- und Nachteile von E-Bikes kennen, bevor Sie die Investition tätigen. Wenn ich Investition sage, meine ich das ernst, denn ein hochwertiges E-Bike kann leicht 2500 bis 6000 US-Dollar kosten.

Die Preisspanne für E-Bikes reicht von 500 bis über 10.000 US-Dollar, aber wenn Sie weniger als 1500 US-Dollar für ein E-Bike ausgeben, könnten Sie später im Stich gelassen werden (Wortspiel beabsichtigt). In diesem Markt bekommt man zumindest im mittleren Preissegment das, wofür man bezahlt.

Ich war vor ein paar Wochen in einem Fahrradgeschäft und war schockiert zu erfahren, dass man so viel für ein herkömmliches nicht motorisiertes Fahrrad ausgeben kann. Vorbei sind die Zeiten, in denen man ein Tourenrad für ein paar hundert Dollar kaufte. Der Preis ist jedoch nicht die einzige Überlegung, wenn man über den Kauf eines E-Bikes nachdenkt.

Tretunterstützung vs. Vollgas

Diese erstaunlichen neuen Sportprodukte gibt es in zwei Grundkonfigurationen: entweder als Tretunterstützungs-E-Bike oder als Vollgas-E-Bike, das immer von der Bordbatterie und dem Motor angetrieben wird.

Der Tretunterstützungstyp ist genau das, wonach er sich anhört. Sie treten mit dieser Art von E-Bike in die Pedale, aber wenn der Kraftaufwand für die Vorwärtsbewegung Ihr vordefiniertes Kraftniveau überschreitet, schaltet sich der Motor ein und unterstützt Sie beim Vorantreiben. Mit dieser Art von E-Bike können Sie sich so viel bewegen, wie Sie möchten, ohne Ihre Körperkraft an steilen Anstiegen zu überfordern.

  Wie man eine Pufferjacke aufbläht? (Tipps)

Die Power-Assist-Variante hat auch eine längere Batterielebensdauer zwischen den Ladevorgängen, da Sie einen Teil der Arbeit erledigen und sich nicht vollständig auf die Batterie für den Vorwärtsantrieb verlassen. Die Vollgas-Variante bezieht ihre Leistung zu 100 % aus der Batterie und ähnelt damit in ihrer Funktion eher einem Mofa oder Motorrad.

Mann, der auf E-Bikes auf einem Zementweg durch den Wald fährt.
Wenn Sie ein Fitness-Enthusiast sind, ist das Fahren mit einem Tretunterstützungs-E-Bike eine großartige Möglichkeit, ein Training zu absolvieren, ohne sich zu überanstrengen.

Watt gegen PS

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal von E-Bikes ist die Wattleistung eines bestimmten Modells. Je höher die Wattzahl, desto schneller und weiter geht es theoretisch, bis der Akku wieder aufgeladen werden muss. Die typischen Wattzahlen für E-Bikes sind 250, 500, 750 und 1000.

Im Allgemeinen liegt die Höchstgeschwindigkeit für ein 750-Watt-E-Bike bei etwa 32 km/h. Dies ist eine wichtige Unterscheidung für E-Bikes, da die meisten US-Gerichtsbarkeiten E-Bikes verbieten, die 20 mph überschreiten, aber es gibt keinen universellen Code für den Betrieb von E-Bikes. Einige Staaten haben Gesetze, die die Nutzung von E-Bikes regeln, während andere Staaten einzelne Gerichtsbarkeiten (Städte und Landkreise) bestimmen lassen, was erlaubt ist und was nicht.

Einige Gerichtsbarkeiten haben Beschränkungen der maximalen Wattleistung und andere verwenden die maximale Geschwindigkeitsbewertung für das E-Bike. Einige Gerichtsbarkeiten beschränken, wo sie gefahren werden dürfen und welche Art von E-Bike zulässig ist (Pedalunterstützung oder Vollgassteuerung). Als Wohnmobilisten liegt es in Ihrer Verantwortung, die E-Bike-Betriebsgesetze in allen Regionen, in denen Sie fahren werden, zu recherchieren.

eBike Wattzahl

Ein weiteres Problem bei E-Bikes ist, dass die in Watt ausgedrückte Messung keinen universellen Standard hat. Die meisten E-Bike-Batterien sind Lithium-Ionen-Batterien, aber es gibt auch andere Arten von Batterien, die in E-Bikes verwendet werden, von herkömmlichen Blei-Säure-Batterien über Lithium-Polymer bis hin zu Nickel-Cadmium. Leider definiert jeder Hersteller seine eigene Wattleistung, die sich nicht an einem universellen Standard orientiert. Wie verwirrend ist das?

  Was ist ein Klappbett in einem Wohnmobil?

Wir akzeptieren, dass ein linearer Fuß 12 Zoll entspricht, aber was wäre, wenn es in einigen Fällen wirklich 10 Zoll und in anderen Fällen 15 Zoll bedeutete? Dann ist die Messung nicht mehr sinnvoll. Dies ist das Problem bei der Art und Weise, wie die E-Bike-Wattzahl in Broschüren und Verkaufsliteratur verwendet wird.

Ein anderer ebenso mehrdeutiger Begriff bezieht sich auf die Akkulaufzeit und wird in Wattstunden (Wh) ausgedrückt. Theoretisch sollte dies definieren, wie viele Stunden Sie den Akku verwenden könnten, bevor er wieder aufgeladen werden muss. Auch hier hängt Ihre tatsächliche Erfahrung von vielen externen Variablen wie Gewicht, Geschwindigkeit, Gelände, dem Gewicht der Ladung und sogar der Oberfläche der Straße oder des Weges ab.

Geschwindigkeits- und Entfernungsbewertung verstehen

Auch wenn E-Bikes als Teil ihrer technischen Spezifikationen mit Schätzungen zu maximaler Geschwindigkeit, Entfernung und Akkulaufzeit verkauft werden, wie z als ungefähre oder ideale Leistung, nicht garantierte tatsächliche Leistung. Schließlich gibt es so viele Variablen, die sich auf die Höchstgeschwindigkeit, Entfernung und Akkulaufzeit eines E-Bikes auswirken, und das ist einer der Nachteile dieser neuen Hightech-Spielzeuge.

Das Gewicht des Fahrers, das Gewicht des E-Bikes und das Ladungsgewicht sowie das Gelände und sogar die Straßenoberfläche und die Windverhältnisse wirken sich alle auf die Leistung des E-Bikes aus. Zwei identische Batterien in zwei identischen E-Bikes führen zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen, wenn ein Fahrer 125 Pfund und ein anderer Fahrer 250 Pfund wiegt. Darüber hinaus hält ein Tretunterstützungs-E-Bike-Akku länger als ein Vollgas-E-Bike.

All diese Variabilität macht den E-Bike-Kauf gerade für E-Bike-Neulinge deutlich schwieriger. Wenn Sie 6.000 US-Dollar für ein neues RV-Tech-Spielzeug ausgeben, möchten Sie wahrscheinlich Modelle und Funktionen einkaufen und vergleichen, aber ohne Standards ist es äußerst schwierig, ein E-Bike mit einem anderen zu vergleichen.

Ein wunderschönes E-Bike auf dem Seitenstreifen einer Straße in der Nähe des Ozeans.
Es gibt ein E-Bike für fast jedes Budget und jeden Stil.

Weitere Vor- und Nachteile von E-Bikes

Weitere Überlegungen sind Konstruktion, Ästhetik, Gewicht, Faltbarkeit und Sicherheitsmerkmale. Einige E-Bikes sind eher wie Mountainbikes gebaut, während andere eher 10-Gang-Tourenrädern ähneln. Einige wurden mit einem verlängerten Rahmen und einem niedrigen Profil angepasst, um Fracht und eine zweite Person aufzunehmen. Einige E-Bikes können nur 20 lbs oder bis zu 90 lbs wiegen, und einige haben nur einen Gang, während andere bis zu 12 Gänge haben.

  Darf jeder Wohnmobil fahren?

Einige E-Bikes werden mit austauschbaren Batterien geliefert, sodass Sie zusätzliche Batterien mitnehmen können, um Ihre Reichweite zu erhöhen. Andere verfügen über bequeme Ledersitze und Sicherheitsmerkmale wie Scheinwerfer, Rücklicht und Kotflügel.

Schließlich haben einige E-Bikes einen klappbaren Lenker, einige sind vollständig klappbar und andere haben feste, nicht klappbare Rahmen und Lenker. All diese unterschiedlichen Merkmale machen jedes Modell einzigartig und lassen Wohnmobile die perfekte Passform für ihre Freizeitbedürfnisse und Transportkapazität finden.

Kennen Sie Ihre Erwartungen, bevor Sie E-Bikes kaufen

Es gibt viele einzigartige Gelegenheiten für Wohnmobilfahrer, in diese neue Freizeitnische einzusteigen, und zwar mit unterschiedlichem Aufwand und Engagement. Jede Ebene bietet unterschiedliche Grade an Spaß, Aufregung und Ressourcenfunktionalität. Wenn Sie ein E-Bike kaufen, gehen Sie sorgfältig vor; es gibt unterschiede in konstruktion, gewicht, wattleistung, ebike-typ, faltbarkeit, akkulaufzeit, akkutyp, tragbarkeit, geschwindigkeit, streckenbewertung, sitzkomfort, sicherheitsmerkmale usw.

Um das richtige E-Bike für Sie zu finden, müssen Sie wissen, welche Erwartungen Sie an den Besitz und die Nutzung dieser neuen Hightech-Spielzeuge haben. Wenn Sie die richtige Wahl treffen, um Ihren spezifischen Bedürfnissen gerecht zu werden, können Sie Ihren nächsten Ausflug bequem von Ihrem E-Bike aus genießen, während Sie mühelos und lautlos über eine Straße oder einen Pfad im Hinterland fahren und die Umgebung bei einer angenehmen Reisegeschwindigkeit von 20 genießen Meilen pro Stunde.

Einer der besten Aspekte des Wohnmobilfahrens ist die Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft der Reisebegeisterten. iRV2-Foren Erlauben Sie Leuten, online mit anderen Wohnmobilisten zu chatten, und erhalten Sie andere Perspektiven auf alles, was mit Wohnmobilen zu tun hat, einschließlich Produkten, Reisezielen, Wohnmobil-Mods und vielem mehr.

In Verbindung stehende Artikel:

Besonderer Dank geht an das Marketing-Team von Gazelle-Fahrräder für die freundliche Bereitstellung der Fotos für diesen Artikel.

Ähnliche Beiträge