Die Vorteile und Fallstricke beim Vermieten Ihres Wohnmobils

Wohnmobil der Klasse C vor den Rocky Mountains – Titelbild für „Die Fallstricke beim Vermieten Ihres Wohnmobils“.

Die Vorteile und Fallstricke beim Vermieten Ihres Wohnmobils

Die Vermietung von Wohnmobilen ist zu einem sehr beliebten Geschäft geworden, und das aus gutem Grund. Es gibt mehr Menschen denn je, die mit dem Wohnmobil unterwegs sind, und damit steigt auch die Nachfrage nach Wohnmobilen.

Viele Wohnmobile verbringen leider viele Tage und Monate ungenutzt im Lager. So vermietet es und ein paar Dollar zu verdienen scheint ein Kinderspiel zu sein, oder?

Nun, es gibt Vorteile und Fallstricke bei der Vermietung Ihres Wohnmobils. Wenn Sie sich entscheiden, ob Sie Ihr Wohnmobil vermieten möchten, sollten Sie einige Dinge beachten.

Fallstrick – Sie können es nicht verwenden

Sie haben wahrscheinlich ein Wohnmobil gekauft, um zu reisen, die Natur zu genießen und Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen. Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum Sie es in Ihrer Situation nicht nutzen können und es daher funktioniert, es zu vermieten.

Wenn Sie sich jedoch einfach keine Zeit nehmen oder das Wohnmobilfahren auf eine bessere Zeit verschieben, schlage ich vor, sich die Zeit zu nehmen und Ihr Wohnmobil zu genießen.

Wenn Sie Ihr Wohnmobil mieten, verpflichten Sie sich gegenüber den Menschen, an die Sie vermieten. Das bedeutet, wenn Sie eine Wochenendmiete gebucht haben und plötzlich eine Gruppe von Freunden an den See fährt, teilen Sie sich möglicherweise eine Koje.

Vorteil – zusätzliches Einkommen

Dies ist der Grund, warum die meisten Menschen erwägen, ihr Wohnmobil zu vermieten. Wenn Sie ein Wohnmobil haben, das Sie nicht nutzen oder das nur für das lange Wochenende genutzt wird, könnte dies für Sie sinnvoll sein.

Siehe auch  Airstream gibt einen ersten Einblick in sein eStream-Konzept

Viele Wohnmobile sind finanziert und es macht oft keinen Sinn, monatliche Zahlungen für etwas zu leisten, das nur für kurze Zeit genutzt wird.

Die Anmietung von Wohnmobilen kann mit durchschnittlichen Übernachtungspreisen von 125 US-Dollar ein großartiger Geldverdiener sein. Sie können ganz einfach Ihre monatlichen Zahlungen und möglicherweise einige zusätzliche Zahlungen für alle Reisen leisten, die Sie unternehmen.

Je nachdem, wo Sie werben, können einige Kosten anfallen, aber am Ende haben Sie Geld in der Tasche.

Fallstrick – Verschleiß

Einer der größten Fallstricke bei der Vermietung Ihres Wohnmobils ist die Abnutzung. Wenn Sie den Preis für die Anmietung eines Wohnmobils in Betracht ziehen, müssen Sie dies berücksichtigen Instandhaltung und Reparatur zu Ihrem Wohnmobil. Mehr Gebrauch erhöht die Abnutzung Ihres Rigs.

Reifen, Lager, Bremsen und alle Geräte in Ihrem Wohnmobil werden Verschleiß aushalten und müssen gewartet und repariert werden. Ein Worst-Case-Szenario wäre ein erheblicher Schaden, den Sie nicht vom Mieter zurückfordern können.

Einzahlungen und Verträge sind ein Sicherheitsnetz, aber es besteht immer die Möglichkeit, dass Sie mit einer großen Rechnung enden. Neben den mechanischen Problemen gibt es die Abnutzung der Kosmetika wie Fußböden und Möbel.

Mann, der an einer Wohnmobil-Klimaanlage arbeitet – Fallstricke bei der Vermietung Ihres Wohnmobils

Nutzen – Jemand macht Erinnerungen

Das ist mehr eine Wohltat für Ihre Seele als für Ihren Geldbeutel. Wenn Sie ein Wohnmobil haben, das Sie nicht benutzen, warum erlauben Sie nicht jemand anderem, es zu genießen?

Für alle von uns, die das Glück haben, ein Wohnmobil zu besitzen, kennen wir das Gefühl eines Wochenendausflugs. Einige Leute sind nicht in der Lage, ein Wohnmobil zu kaufen, und die Möglichkeit zu haben, es zu mieten, ermöglicht es ihnen, es zu erleben.

Siehe auch  Benötigen Sie eine Genehmigung zum Campen auf BLM-Land?

Ein weiterer großer Teil der Personen, die Wohnmobile mieten, erwägen den Kauf eines Wohnmobils. Wenn Sie Ihr Wohnmobil an potenzielle Käufer vermieten, haben diese die Möglichkeit zu sehen, ob das Wohnmobilleben etwas für sie ist.

Fallstrick – Unannehmlichkeiten

Jeder, der Vermieter war oder sogar ein Zimmer gemietet hat, versteht den Zeitaufwand.

Das Mieten Ihres Wohnmobils ist nicht nur das Einsammeln des Geldes bei der Abholung des Wohnmobils. Sie müssen sich mit der mietenden Person befassen, die Anmietungen planen und das Wohnmobil zwischen den Anmietungen übergeben.

Eine andere Realität ist, wenn Sie jemand wegen eines Problems mit Ihrem Wohnmobil anruft, müssen Sie sich darum kümmern. Egal, ob Sie zu einem Campingplatz fahren, um etwas zu reparieren, oder Ihr Wohnmobil nach Hause schleppen, wenn das Zugfahrzeug Probleme hat.

Viele Leute, die kein Wohnmobil besitzen, besitzen auch kein Fahrzeug, um eines zu ziehen. Obwohl die Miete mit zusätzlichen Kosten verbunden ist, ist es Ihre Zeit, die Sie mit dem Anschließen und Abschleppen in beide Richtungen verbringen.


Das Vermieten Ihres Wohnmobils ist wie das Vermieten Ihres Hauses eine großartige Möglichkeit, etwas zusätzliches Geld zu verdienen oder Ihren Camper zu bezahlen. Die Entscheidung dafür sollte jedoch gut überlegt sein.

Wenn Sie bereit sind, durch die Vermietung Ihres Wohnmobils ein zusätzliches Einkommen zu erzielen, schauen Sie sich um RVShare oder RVezy um anzufangen.

Weiterlesen:

Ähnliche Beiträge