Downhill-Mountainbike vs. Trailbike|Ein detaillierter Vergleich

Wenn Sie ein Mountainbike suchen, werden Sie schnell feststellen, dass es verschiedene Designs und Stile gibt. Dies sind wichtige Faktoren, die zu berücksichtigen sind, da jeder Stil und jede Komponente für die große Vielfalt der Trails gebaut ist, denen Sie begegnen werden. Viele Menschen beschränken ihre endgültige Entscheidung auf ein Downhill-Mountainbike oder ein Trail-Mountainbike. Das Hauptziel ist es, das Fahrrad zu finden, das zu Ihrem Fahrstil und dem Terrain passt, auf dem Sie am meisten fahren. In diesem Beitrag werfen wir einen genaueren Blick auf die Unterschiede zwischen diesen beiden Motorrädern, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können.

Was ist also der Unterschied zwischen einem Downhill-Mountainbike und einem Trail-Mountainbike? Trail-Mountainbikes sind die gebräuchlichsten Fahrräder und eignen sich hervorragend zum Klettern. Sie sind auch fähige Downhill-Bikes. Wenn es gelegentlich steil bergab geht oder Sprünge abgehen, ist das Trailbike eine gute Wahl. Hingegen sind Downhill-Mountainbikes für steiles, schwieriges Gelände gebaut. Sie sind darauf ausgelegt, Stürze, Hindernisse, Sprünge, hohe Geschwindigkeiten und Flugzeiten zu bewältigen.

Vergleichen wir die Trail- & Downhill-Mountainbikes

Welches Fahrrad eignet sich besser zum Klettern?

Moderne Downhill-Mountainbikes haben weniger Gänge, was das Klettern erschwert. Neue Designs kommen sogar mit nur einem Antriebsstrang und nur 7 Gängen. Mit einem Sessellift auf den Gipfel des Berges zu fahren und hinunter zu fahren, erfordert nur etwa 7 Gänge, um eine schöne, komfortable Fahrt zu haben.

Wenn Sie kletternde Trails befahren möchten, sollten Sie sich ein Trailbike zulegen. Wenn Sie nicht in der Nähe eines Skigebiets wohnen, das Fahrten zum Gipfel anbietet, müssen Sie wirklich hart arbeiten, um den Gipfel des Trails zu erreichen. Tatsächlich werden viele Downhill-Bike-Besitzer mit ihrem Fahrrad Teile des Hügels hinauffahren, wenn es zu steil wird.

Trailbikes haben 2 oder 3 Kettenblätter, was eine größere Auswahl an Gängen bietet. Die meisten Mountainbike-Strecken haben steile Anstiege, daher kann das Herunterschalten einen großen Unterschied machen. Sie können eine konstante Trittfrequenz beibehalten und weiter aufladen. Auch sehr steile Sachen lassen sich mit einem Trailbike bewältigen.

Welches Rad springt besser

Klarer Sieger ist jedoch das Downhill-Mountainbike. Downhill-Bikes haben dickere Rahmen, um den Aufprall wiederholter Sprünge zu absorbieren. Die Vorderradgabel ist auch größer und kann Schläge einstecken, wenn Sie von einem Sprung landen.

Downhill-Fahrradreifen sind 2-lagig, was bedeutet, dass sie doppelt so dick sind wie ein normaler Reifen. Dies ist großartig für Traktion und Haltbarkeit. Wenn Sie schnell beschleunigen müssen, um aus einem Sprung herauszukommen, ist diese zusätzliche Traktion praktisch.

Trailbikes können steile Abfahrten und Sprünge bewältigen, aber die wiederholten Stöße auf ein Trailbike können mit der Zeit zu zusätzlichem Verschleiß führen. Sie werden anfälliger für Reifenpannen und Ihre Dämpfer werden zusätzliche Arbeit bekommen, weil sie dünner sind als ein Downhill-Bike.

Wenn Sie vorhaben, mit einem Skilift auf den Gipfel des Berges zu gelangen, um einige Sprünge zu machen, ist das Downhill-Bike der klare Gewinner in dieser Kategorie.

Welches Bike kann Speed ​​besser durch Sprünge tragen

Obwohl Downhill-Bikes für Sprünge gebaut sind, wird es schwierig sein, die Geschwindigkeit durch mehrere Sprünge zu tragen, da Sie mit jedem Sprung an Schwung verlieren. Wenn Sie einen einzigen Sprung machen, um etwas Luft zu bekommen, dann ist das Downhill-Bike großartig.

Wenn Sie einen Trail im Stil eines Bikeparks mit mehreren Sprüngen hintereinander fahren, werden Sie feststellen, dass ein Trailbike Ihren Schwung trägt und Ihnen hilft, effektiver zu navigieren.

Welches Fahrrad bietet eine bessere Beschleunigung bei einem platten Reifen?

Wenn Sie auf einer ebenen Fläche beschleunigen, gewinnt das Trailbike. Sie bieten eine bessere Rolleffizienz, die Sie mit einem platten Reifen schneller von A nach B bringt als ein Downhill-Bike. Der Mangel an Gängen auf einem Downhill-Bike gibt dir nicht die Kraft, die du brauchst, um auf einem kurzen, flachen Trail schnell zu beschleunigen.

  9 Tipps, um Stürze beim Mountainbiken zu vermeiden

Welches Fahrrad ist besser für Kurven

Der niedrigere Schwerpunkt eines Downhill-Bikes hilft, Ihre Räder in Kurven auf dem Boden zu halten. Es ist besonders effektiv auf glatten Wegen ohne Hindernisse.

Sobald Sie einige Hindernisse wie Felsen oder Wurzeln hinzufügen, bietet das Trailbike mehr Handling und erleichtert das Rollen durch diesen Steingarten. Dieser ist nah dran, aber insgesamt bewältigt das Trailbike Kurvenabschnitte mit mehr Kontrolle.

Welches Fahrrad ist besser Technische Downhill-Abschnitte

Technische Abfahrten können holprig sein, also welcher Fahrradstil ist in diesen Bereichen besser? Hier beginnen Ihre Schocks eine große Rolle zu spielen. Wenn Sie über Felsen und Wurzeln fahren, werden Sie es lieben, den zusätzlichen Federweg zu haben, der bei den meisten Downhill-Bikes üblich ist.

Wenn Sie Ihr Trailbike benutzen, können Sie damit rechnen, dass es eine holprige Fahrt wird. Sie verlieren auch viel Schwung, weil diese Unebenheiten Sie verlangsamen. Das Downhill-Bike ist die bevorzugte Wahl für technische Downhill-Gebiete.

Übersicht der Komponentenunterschiede zwischen einem Downhill-Mountainbike und einem Trailbike

Dies sind die grundlegenden Unterschiede zwischen einem Trailbike und einem Downhill-Mountainbike. Denken Sie daran, dass Sie Ihr Mountainbike aufrüsten können, also sind dies nur die Hauptunterschiede.

Trail-Mountainbike Downhill-Mountainbike
Krawatten Ein ausgewogener Reifen für Haltbarkeit, Traktion und Rolleffizienz Ein dickerer Reifen, der Haltbarkeit und Traktion bietet
Getriebe 2-3 Kettenblätter – Bietet mehrere Gänge für einfaches Klettern 1 Kettenblatt – Bietet begrenzte Gänge
Verzögerung 150 mm Federweg – Großartig für normales Fahren und etwas Springen 200 mm Federweg – Besser zum Springen
Gewicht Trail Bikes sind leichter als DH & Freestyle Bikes Downhill-Bikes sind schwerer als die meisten anderen Arten von Mountainbikes
Normale Komponentenunterschiede zwischen einem Downhill-Mountainbike und einem Trail-Mountainbike

Ich habe eine Liste der besten Fahrräder in jeder Kategorie in verschiedenen Preisklassen zusammengestellt. Ich bin nicht unter 3.000 Dollar gegangen, denn sobald Sie auf dieses Niveau fallen, gehen Sie wirklich einige wesentliche Kompromisse ein, die Sie benötigen, um sich als großartiges Fahrrad zu qualifizieren. Wenn Sie weniger als 3.000 US-Dollar ausgeben möchten, können Sie versuchen, die verwendete Route zu gehen. Machen Sie vor dem Kauf unbedingt einen Bike-Check und sehen Sie sich die Preisvergleiche auf verschiedenen Websites an.

Das beste Downhill-Mountainbike unter 8.000 $

Rocky Mountain Slayer Carbon 90 (29) Zoll Downhill-Mountainbike

Rocky Mountain Slayer Carbon 90 (29″) Downhill-Mountainbike

Das Rocky Mountain Slayer Carbon 90 (29″) Downhill-Mountainbike ist der Traum eines jeden Downhill-Fahrers. Es kostet 7.999 US-Dollar und liegt damit am oberen Ende unseres Sortiments. Es hat einige lächerliche Funktionen wie:

  • FORM™ Schlauchsets verwenden hochwertige Materialien, um unsere strengen Anforderungen zu erfüllen. Jedes von uns hergestellte FORM™-Rohr ist für seinen spezifischen Zweck im Rahmen konzipiert und gewährleistet optimale Festigkeit, Gewicht und Fahrqualität.
  • Die Smoothlink-Federung ist effizient und dennoch geschmeidig, wenn Sie in die Pedale treten und über eine Vielzahl von Gängen hinweg. Es verfügt über einen kontrollierten Endhub und eine Geschwindigkeitskurve, die sich leistungsfähiger anfühlt, als der Federweg vermuten lässt. Diese Designphilosophie der Vierlenker-Aufhängung konzentriert sich auf die Fahreigenschaften; Jede Fahrradplattform, die wir entwickeln, gleicht Variablen wie Anti-Squat, Achsweg, Kettenwachstum, Geschwindigkeitskurve, Anti-Rise usw. aus, um das legendäre Rocky Mountain-Fahrgefühl zu erreichen.
  • Das RIDE-4-Anpassungssystem ermöglicht Fahrern eine schnelle Feinabstimmung ihrer Geometrie mit einem Paar Inbusschlüsseln. Dank eines rotierenden Chips sind vier Konfigurationen möglich. Dies ermöglicht subtile Geometrieänderungen mit minimaler Auswirkung auf Ihre Stoßdämpferabstimmung.

Das hatte das Enduro Mountain Bike Magazine heute über den Slayer…


Die Liebe zum Detail, die gute Optik und vor allem der hervorragende Hinterbau haben uns vom neuen Rocky Mountain Slayer überzeugt. Super sensibel, riesige Reserven und doch sehr definiert – wir waren begeistert. Die Geometrie ist ausgewogen und die Ausstattung tadellos. Wer ein Enduro-Bike sucht, um die wildesten Trails zu bändigen, dem empfehlen wir einen genaueren Blick auf das neue Slayer. Wir können es kaum erwarten, mehr Zeit damit zu verbringen, es zu testen.

Enduro-Mountainbike-Magazin

Das beste Trail-Mountainbike unter 8.000 $

Rocky Mountain Pipeline Carbon 70 Trail-Mountainbike

Rocky Mountain Pipeline Carbon 70 Trail-Mountainbike

Das Rocky Mountain Pipeline Carbon 70 kostet mit 5.499 US-Dollar deutlich unter 10.000 US-Dollar, hat aber dennoch einige der unglaublichen Eigenschaften teurerer Fahrräder. Hier sind einige der Komponenten, die dieses Fahrrad zu einem großartigen Kauf machen.

  • Mit dem RIDE-9-Einstellsystem können Fahrer ihre Geometrie und Federung schnell mit einem Paar Inbusschlüsseln feinabstimmen. Dank zweier ineinandergreifender Chips sind neun Konfigurationen möglich.
  • Passen Sie Ihre RIDE-9-Position für die Geometrie an, bevor Sie Aufhängungseffekte oder Variablen wie Luftdruck und Stoßkompression berücksichtigen. Nehmen Sie schrittweise Änderungen vor, machen Sie sich Notizen und gehen Sie methodisch vor. Beeilen Sie sich nicht, sich auf eine große Fahrt einzustellen. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie den Prozess.
  • Size Specific Tune stellt sicher, dass Fahrer aller Größen die richtige Balance aus kleinen Unebenheiten, Unterstützung im mittleren Federweg und Progressivität im späten Federweg erhalten. Unser Designteam erstellt kundenspezifische Dämpfer-Tunings basierend auf realen Feldtests und passt jedes Tuning für bestimmte Rahmengrößen an.
  Wie wählt man die richtige Vario-Sattelstütze für sein Mountainbike aus?

Hier ist, was SingleTracks über die Rocky Mountain Pipeline-Reihe von Mountainbikes zu sagen hatte…

Die neue Pipeline hat, wie andere neue Fahrräder der Rocky Mountain-Linie, etwas, das das Unternehmen das „Ride-9-System“ nennt, das es dem Fahrer ermöglicht, die Geometrie des Fahrrads anzupassen, um die Fahrqualität zu erhalten, die er oder sie sucht suchen. Es stehen 9 Positionen zur Auswahl, wobei die Geometrie von einem flachen Steuerrohrwinkel von 67,2° bis hin zu einem steileren Steuerrohrwinkel von 68,8° reicht. Dies ermöglicht schwereren oder leichteren Fahrern, unterschiedliche Einstellungen zu verwenden, und bietet auch die Möglichkeit, sich an das Gelände anzupassen (Klettereffizienz versus aggressives Handling). Beachten Sie, dass Ride-9 im Gegensatz zu ähnlichen „Chip“-Systemen, die von anderen Marken vermarktet werden, nichts damit zu tun hat, dieses Plus-Bike so zu modifizieren, dass es mit Standard-29er-Rädern läuft. Dies ist ein spezielles 27,5+ Rigg.

Einzelspuren

Das beste Downhill-Mountainbike unter 4.000 $

Norco Aurum A1 Downhill-Mountainbike

Norco Aurum A1 Downhill-Mountainbike

Das Norco Aurum A1 Downhill-Mountainbike ist eine großartige Option, wenn Sie nach einem Mittelklasse-Mountainbike suchen. Es hat einen eleganten Look und hervorragende Eigenschaften für eine angenehme Abfahrt. Hier ist eine Liste der Highlights …

  • DH-Maschinen gehören zu den am häufigsten missbrauchten Fahrrädern in der Fahrradwelt. Der hochwertige 6061-T6-Aluminiumrahmen ist so konstruiert, dass er dieser Beanspruchung standhält, und verfügt über eine strategische Rahmenpanzerung zum Schutz vor Steinen und Unfällen auf dem Trail. Integrierte Gabelanschläge, Schutzbleche und Shuttle Guards bieten praktischen Schutz im Alltag. Mit kundenspezifischen Schläuchen behält der Rahmen über alle Rahmengrößen hinweg die gleiche Steifigkeit und Fahrqualität bei und bietet Ihnen die Fahrqualität, die wir anstreben, unabhängig von Ihrer Größe.
  • Um sicherzustellen, dass Fahrer aller Körpergrößen eine optimale Gewichtsverteilung erreichen, nimmt die hintere Mittellänge jeder Rahmengröße proportional zur vorderen Mittellänge zu. Dies gibt allen Fahrern die Möglichkeit, eine zentrierte Körperposition beizubehalten, was zu vorhersagbarem Grip und verbessertem Handling, Stabilität und Kontrolle führt.
  • Wir glauben fest an den 7-Gang-DH-Antrieb, weshalb wir die gesamte Aurum Aluminium-Reihe darauf ausgelegt haben. 7-Gang-Antriebsstränge bieten den vollen Gangbereich, den Rennfahrer benötigen, und bieten nützlichere Sprünge zwischen den Gängen. Eine reduzierte Breite am Heck sorgt für eine optimierte Kettenlinie für das 7-Gang-System und eine verbesserte Fersen- und Gefahrenfreiheit.
  • 200 mm Vorder- und Hinterradaufhängung bieten eine hochleistungsfähige Federungsleistung für mehr Vertrauen und Kontrolle in unwegsamem Gelände. Der unterstützende Mittelhub hilft dir, in die Lips zu drücken und Sprünge zu machen, und eine progressive Federungskurve verhindert Bottom-Outs bei flachen Landungen. Das Aurum Aluminium ist sowohl für den Bikepark als auch für grobes, schnelles Gelände die perfekte Wahl.

Hier ist, was MTBR.com über das Aurum zu sagen hatte…

Videomaterial von der letztjährigen Weltcup-Abfahrt erzählt alles. Die entspannte Körperhaltung und Bewegungen von Teamfahrer Sam Blenkinsop zu beobachten, ist ein Beweis dafür, wie leistungsfähig das radikal andere Aurum HSP-Design ist. Und dank seiner fortschrittlichen All-Composite-Konstruktion wiegt das Aurum HSP 1 schlanke 32 Pfund – unglaublich leicht für ein Weltcup-Downhill-spezifisches Rig …

Fotos können dem schönen und robusten Composite-Design des Aurum HSP nicht ganz gerecht werden.

MTBR

Das beste Trail-Mountainbike unter 4.000 $

Norco Optic C3 Trail-Mountainbike

Norco Optic C3 Trail-Mountainbike

Das Norco Optic C3 Trail Mountain Bike ist eine großartige Trail-Option, ohne Ihr Budget zu sprengen. Es hat ein schlankes Design, damit Sie stilvoll fahren können. Hier sind einige der Hauptmerkmale…

  • Unter Verwendung des ganzheitlichen Ansatzes von Norco in Bezug auf Passform, Geometrie und Aufhängungskinematik wird die spielerisch aggressive Persönlichkeit des Optic C3 durch 125 mm Federweg am Heck über einen vollständig angepassten RockShox Super Deluxe Ultimate DH-Dämpfer und eine 140 mm Pike Select Plus-Gabel ergänzt.
  • Zusätzlich zu seiner Hochgeschwindigkeits-Trail-Performance verfügt das Optic C3 über einen SRAM NX Eagle 12-fach-Antrieb mit NX DUB-Kurbel. Shimano MT420 4-Kolben-180-mm-Bremsen kontrollieren die Geschwindigkeit und die leichten, robusten Laufräder sind mit Stans Flow S1-Felgen auf Boost-Naben mit abgedichteten Lagern ausgestattet.
  Sind E-Mountainbikes sicher?

Das Modell 2019 wurde von PinkBike zum Fahrrad des Jahres gekürt…

Pinkbike Mountainbike des Jahres 2019 – „Man nehme eine Menge moderner Geometrie, füge 29“-Räder und 125 mm gut gemanagte Hinterradaufhängung hinzu und füge eine großzügige Menge Spaß hinzu. Das ist das Rezept, das den Gewinner der Auszeichnung „Mountainbike des Jahres“ von Pinkbike hervorgebracht hat – das Norco Optic.

Rosa Fahrrad

Möchten Sie weniger als 4.000 $ ausgeben?

Wenn Sie weniger als 4.000 US-Dollar für ein Mountainbike ausgeben möchten, würde ich zu einem gebrauchten Fahrrad greifen. Hier ist eine Checkliste, die Sie beim Kauf eines gebrauchten Mountainbikes beachten sollten.

  • Bekommst du das Fahrrad zu einem fairen Preis? Die meisten Fahrräder verlieren stark an Wert, sobald Sie sie aus dem Geschäft nehmen. In dieser Hinsicht ähnlich wie bei Autos. Stellen Sie sicher, dass Sie einen guten Preis erhalten, da Sie es aus zweiter Hand kaufen. Vergleichen Sie es mit anderen gebrauchten Fahrrädern auf Websites.
  • Wurde das Fahrrad umgestürzt? Durch ein strategisches informelles Gespräch bekommen Sie einen Eindruck davon, wie das Fahrrad vom Vorbesitzer genutzt wurde. Wenn das Fahrrad selten benutzt wurde, weil der Besitzer zu beschäftigt war, um zu fahren, könnte es ein großer Wert sein. Auf der anderen Seite, wenn die Jungs dieses Fahrrad und die Trails fahren würden, könnte das Fahrrad zugrunde liegende Probleme haben, die bei der ersten Inspektion nicht angesprochen werden.
  • Hat das Fahrrad die Teile, die Sie brauchen? Einige Komponenten sind einfacher zu ersetzen als andere. Überprüfen Sie, welche Komponenten Sie hinzufügen möchten, z. B.: schlauchlose Reifen, Variositz oder breiter Lenker. Sobald Sie wissen, was Sie hinzufügen möchten, können Sie den Preis mit anderen gebrauchten Fahrrädern vergleichen, die sie bereits haben.

Faktoren, die Sie bei der Auswahl Ihres Mountainbikes berücksichtigen sollten

  • Kaufen Sie das richtige Fahrrad für sich – Fragen Sie sich unbedingt, welche Art von Autofahren Ihnen Spaß macht. Finden Sie ein Fahrrad mit den Spezifikationen, die zu Ihrem Fahrstil passen.
  • Vergleichen Sie Spezifikationen mit mehreren Herstellern – Mountainbike-Hersteller haben alle unterschiedliche Grundspezifikationen an ihren Fahrrädern. Vergleichen Sie die Unterschiede, um sicherzustellen, dass Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten.
  • Welche Fahrradgröße passt am besten zu Ihnen? – Online-Diagramme und -Anleitungen stimmen nicht immer mit Ihrem Körpertyp überein. Es ist wirklich wichtig, rauszugehen und sich auf ein paar Fahrräder zu setzen, um genau die Mountainbike-Größe zu finden, die zu Ihnen passt.
  • Können Sie Komponenten nach dem Kauf hinzufügen – Sie finden vielleicht alles, was Sie in einem Fahrrad suchen, aber Ihnen fehlt diese eine Sache. Wenn ja, sehen Sie, wie viel es kosten würde, das nach dem Kauf hinzuzufügen. Sie können alles haben, aber es könnte Sie ein paar Dollar mehr kosten.
  • Fahre so viele Bikes wie möglich Probe – Es gibt keinen Ersatz für Testfahrten mit Fahrrädern. Sobald Sie mit dem Fahrrad fahren, können Sie wirklich sehen, ob es zu Ihrem Körpertyp und Fahrstil passt.

Ähnliche Beiträge