Erlauben Wohnmobilstellplätze Vans?

Egal, ob Sie sich auf ein volles Leben auf der Straße festlegen oder einfach nur Roadtrips genießen möchten, zu wissen, wo Sie übernachten können und wo nicht, ist ein großer Teil des Planungsprozesses. Landschaft, Sicherheit, Verbindungen und einige andere Variablen sind wahrscheinlich in Ihrem Kopf. Wohnmobilparks kombinieren all dies mit einer günstigen Lage, die normalerweise in der Nähe von Städten oder Sehenswürdigkeiten liegt.

Also, erlauben Wohnmobilparks Vans? Manche tun es und manche nicht. Während es vielen Parks egal ist, solange Sie ein zahlender Kunde sind, verlangen einige, dass Ihr Fahrzeug die Standards für Wohnmobile erfüllt. Allein aus diesem Grund ist es immer eine gute Idee, den Park anzurufen, bevor Sie Ihren Campingplatz buchen.

In diesem Beitrag erfährst du alles, was du darüber wissen musst, wo du deinen Van über Nacht parken kannst, einschließlich:

  • Wie Sie wissen, auf welchen Wohnmobilstellplätzen Vans zugelassen sind
  • So verbessern Sie Ihre Chancen
  • Erfahren Sie mehr über die Campingberechtigung auf Wohnwagenplätzen
  • So machen Sie Ihren Van RV parkfreundlich

Erlauben Wohnwagenstellplätze Vans?

Ja und nein. Wohnwagenstellplätze unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von herkömmlichen Campingplätzen. Es sind keine Zelte erlaubt. Es ist eine ziemlich einzigartige Art des Campings, da jeder auf Ihrem Gelände in einem größeren Fahrzeug sitzen wird.

Das Campen auf einem Wohnmobilstellplatz hat sicherlich Vor- und Nachteile, und zu wissen, ob eine Person über Nacht bleiben kann oder nicht, ist ein häufiges Problem.

Viele Wohnmobilparks erlauben keine anderen Fahrzeuge oder Zelte als Wohnmobile. Es muss die Vorschriften für Wohnmobile erfüllen und mit Steckdosen, Wasser, Abwasser usw. ausgestattet sein.

Da die meisten Vans nicht für diese Notwendigkeiten gebaut wurden, würden sie von diesen Arten von Wohnmobilparks ausgeschlossen. Auch wenn Sie einen Transporter umbauen, könnten Sie dennoch eine negative Antwort erhalten.

Es sollte beachtet werden, dass Wohnmobile der Klasse B für manche Leute als Lieferwagen gelten. Solange sie vom Hersteller als Wohnmobil kommen, sollten Sie kein Problem haben, von Wohnmobilstellplätzen akzeptiert zu werden.

Das Hauptproblem ist, wenn jemand versucht, seinen Van in einen Klasse B umzuwandeln. Er ist nicht als solcher zugelassen oder hergestellt, was es schwierig macht, in die Parks aufgenommen zu werden.

  Was unter die Luftmatratze beim Camping legen? [Detailed Guide]

Auf der anderen Seite sind viele Wohnwagenplätze völlig in Ordnung, wenn sie Vans zulassen. Es ist wirklich von Park zu Park, was etwas unvorhersehbar sein kann.

Rufen Sie am besten vorher beim Wohnmobilstellplatz an und fragen Sie, ob Ihr Van erlaubt ist. Es ist auch wichtig, ihnen mitzuteilen, dass es sich um einen echten Van handelt, nicht um ein Wohnmobil der Klasse B. Einige Besitzer nennen ihre Klasse B einen Lieferwagen, was die Situation verwirrend machen kann.

Es gibt auch Campingplätze, die als Wohnmobilparks und traditionelle Campingplätze gelten. Sie können in der Mitte geteilt werden, wobei der Zugang für alle Fahrzeuge auf verschiedenen Seiten des Grundstücks getrennt ist. Einige von ihnen haben sogar Anschlüsse an jedem Standort ohne Fahrzeuganforderungen.

Obwohl sie nicht unbedingt als Wohnmobilstellplätze gelten, lohnt es sich immer, auf solchen Campingplätzen zu übernachten, da Sie sich keine Sorgen machen müssen, abgewiesen zu werden.

Andere interessante Beiträge

  • 19 Tipps zur Auswahl des besten Fernglases für Van Camping
  • Können Sie eine Plane als Zeltfußabdruck verwenden?
  • 11 Campingziele im Allegheny National Forest

So verbessern Sie Ihre Chancen, in einem Wohnmobilstellplatz akzeptiert zu werden

Wenn Sie darauf aus sind, eine Aufnahme in einen Wohnmobilstellplatz zu bekommen, sollten Sie alles tun, um deren Regeln zu befolgen.

Zunächst einmal erlauben viele Wohnmobilparks keine Fahrzeuge, die älter als 20 Jahre sind (ja, sogar Wohnmobile in diesem Alter). Wenn Ihr Van die Altersgrenze überschreitet, führt kein Weg daran vorbei. Diese Regel wird normalerweise festgelegt, weil sie nicht möchten, dass in ihrem Park mechanische Probleme, Ölverschmutzungen oder Pannen auftreten. Alte Fahrzeuge sehen in manchen Parks auch nicht so „schön“ aus.

Ein weiterer Faktor, der auf den meisten Wohnmobilstellplätzen zweifellos eine Rolle spielt, ist das Aussehen Ihres Vans. Wie im vorherigen Absatz erwähnt, sehen alte Fahrzeuge nicht immer so toll aus, wenn sie nicht gut gewartet werden.

  Was ist der beste beheizte Wasserschlauch für Wohnmobile?

Allerdings wird das Aussehen Ihres Fahrzeugs auf einigen Wohnmobilstellplätzen berücksichtigt. Wenn Sie einen Van fahren, der verrostet ist und dessen Löcher mit Klebeband bedeckt sind, lassen sie Sie wahrscheinlich nicht hinein. Einige Wohnmobilstellplätze verlangen ein Foto des Fahrzeugs, bevor Sie dort übernachten.

Auch das Aussehen eines Transporters spielt eine Rolle, wenn er nicht groß genug ist.

Einige Orte wollen nicht, dass Autos, Lastwagen oder kleine Lieferwagen in ihrem Park auftauchen. Wenn Sie einen großen Van haben, in dem Sie stehen können, dann könnten Sie gut gehen. Aber auf der anderen Seite könnten kompakte Vans abgelehnt werden. Es hängt alles vom jeweiligen Wohnmobilstellplatz ab.

Schließlich sollten Sie das Datum berücksichtigen, an dem Sie sich auf dem Wohnmobilstellplatz aufhalten.

Im Sommer, wenn alle Wohnmobilparks und Campingplätze voll sind, werden Sie mit geringerer Wahrscheinlichkeit ein „Ja“ für Ihren Van bekommen. Wenn die Parks jedoch nicht so voll sind und im Winter mehr Camper benötigt werden, haben Sie eine höhere Chance, einen Platz zu bekommen.

Einige Wohnmobilparks geben sogar an, dass sie Vans nur im Herbst, Winter oder Frühling akzeptieren.

Sie könnten so weit gehen, Ihren Van so weit wie möglich in ein Wohnmobil umzuwandeln. Obwohl es rechtlich immer noch nicht als Wohnmobil gilt, akzeptieren Wohnmobilparks sie häufiger.

Der Bau eines Abwasser- und Wassersystems sowie von Stromzuführungen könnte ein großer Schritt zu Ihren Gunsten sein. Sie sind nicht allzu schwer durchzuführen, aber diese Änderungen können Ihren Camping-Horizont dramatisch erweitern. Lesen Sie unseren Beitrag „Was ist ein Wechselrichter? Warum sollte ich einen in meinem DIY-Van bauen wollen?“ hier.

Umbau eines Vans für Wohnmobilstellplätze

Der Umbau eines Vans ist nicht allzu schwierig, wenn Sie ihm nur ein paar Wohnmobilfunktionen hinzufügen möchten.

Sie können zum Beispiel a setzen Sonnenkollektor Betreiben Sie auf dem Dach für Strom ein Waschbecken mit zwei Schläuchen und zwei 5-Gallonen-Wassertanks und versuchen Sie, ein Bett hinzuzufügen. Alle diese Ergänzungen können bis zu 2.000 US-Dollar kosten, aber die Investition lohnt sich, um Wohnmobilstellplätze nutzen zu können.

  10 ultraleichte Wohnmobile unter 1.500 lb.

Es gibt ein paar Parks, die Vans missbilligen, weil sie keine Toilette haben. Wenn Sie auf einem Wohnmobilstellplatz ohne Badezimmer übernachten und keines in Ihrem Van haben, könnte Ihnen ein interessantes Wochenende bevorstehen.

Während das Hinzufügen all dieser Funktionen Ihnen möglicherweise nicht die Akzeptanz in einem Wohnmobilpark verschafft, werden Sie feststellen, dass es Ihre Autofahrten viel komfortabler macht. Sowohl die Fahr- als auch die Campingaspekte Ihrer Reise werden mit diesen Ergänzungen komfortabler.

Ehrlich gesagt, alles, was Sie tun können, um in einen Wohnmobilpark oder einen anderen Campingplatz zu gelangen, ist zu fragen. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass sie Ihnen „nein“ sagen werden. Egal, ob sie nach dem Alter, den Bildern, den Qualitäten des Wohnmobils oder gar nichts fragen, diese Parks sind immer einzigartig in ihrer Entscheidung.

Um ganz sicherzugehen, kontaktieren Sie den Park und fragen Sie, ob Ihr Fahrzeug zugelassen wird. Es wäre am besten, wenn Sie ehrlich über den Zustand Ihres Vans wären – das Letzte, was Sie brauchen, ist, in einem Park anzukommen und abgewiesen zu werden, weil Sie nicht ganz ehrlich über den Zustand Ihres Vans waren.


In den meisten Fällen können Wohnmobilstellplätze einige Nächte dort bleiben, wenn sie gut gewartet und in gutem Zustand sind. Sie wollen bezahlt werden, und Sie wollen einen Platz zum Campen, also ist es ein guter Handel!

Wohnmobilstellplätze befinden sich fast immer in der Nähe beliebter Attraktionen, weshalb so viele Menschen sie gegenüber normalen Campingplätzen bevorzugen. Sie sind normalerweise auch etwas teurer in der Unterkunft, aber sauber und sicher.

Die gute Nachricht ist, dass Sie einen Wohnmobilstellplatz finden können, der Vans so ziemlich überall erlaubt, wenn Sie genau genug suchen. Finden Sie heraus, was Sie besuchen möchten, rufen Sie die umliegenden Wohnmobilstellplätze an und wählen Sie den für Sie am besten geeigneten aus.

Um mehr über die Auswahl eines Stellplatzes für Ihren Van für die Nacht zu erfahren, lesen Sie unseren Beitrag „Wie wählen Sie den richtigen Campingplatz für Van-Camping aus?“ hier.

Ähnliche Beiträge