Ist es im Zelt wärmer?

Dieses Zelt hat wirklich dünne Wände, kann es wirklich einen Unterschied in der Temperatur machen? Kann ein Zelt Sie vor Kälte schützen?

In jedem Klima wird es in Ihrem Zelt wärmer sein als außerhalb. Die meisten Zelte sind so konstruiert, dass sie den Wind draußen und die Wärme drinnen halten. Folglich kann es im Inneren eines Zeltes mindestens 5 Grad wärmer sein als draußen.

Immer noch nicht sicher, ob ein Zelt Sie warm halten kann? Fahren Sie fort und Sie erfahren mehr über nur wie viel wärmer ein Zelt sein kann als draußen, welche Faktoren die Temperatur in einem Zelt beeinflussen können und wie das Schlafen in einem Zelt im Vergleich zum Schlafen in einem Auto ist.

Halten Zelte warm?

Da ein Zelt Wind abhält und Luft einschließt, wird es sich in einem Zelt immer wärmer anfühlen als draußen. In manchen Fällen, z. B. bei Kälte und in größeren Zelten, kann sich das Innere eines Zeltes jedoch nur geringfügig wärmer anfühlen als außerhalb des Zeltes. Ich habe unten einige Tests durchgeführt – sehen Sie sich das für weitere Details an.

Wenn Sie sich fast jeden Survival Guide ansehen, werden Sie das finden Zwei der obersten Prioritäten für das Überleben sind Schutz und sauberes Wasser. Letzteres ist sinnvoll, da Menschen schnell dehydrieren können, wenn wir keinen Zugang zu trinkbarem Wasser haben. Dehydrierung kann noch schlimmer werden, wenn wir am Ende Wasser trinken, das uns krank macht.

Vielleicht fragen Sie sich jedoch, was Schutz so wichtig macht. Nun, wenn Sie sich in der Wildnis verirrt haben, kann es gefährlich sein, den Elementen ausgesetzt zu sein. Es kann uns anfälliger für Krankheiten, Hitzschlag, Unterkühlung und mehr machen. Folglich können selbst die einfachsten Unterkünfte unseren Komfort und unsere Überlebensfähigkeit verbessern.

Etwas, das viele Zelte tun, um diesen Komfort zu unterstützen, ist das Einschließen von Wärme im Inneren. Anstatt Ihre Wärme an die Luft abzugeben, sind Zeltmaterialien so konzipiert, dass sie die Wärme bei Ihnen im Inneren halten. Das kann sowohl Ihre eigene Wärme als auch die Wärme von Sonnenlicht auf dem Zelt umfassen.

Während die meisten von uns vielleicht ein paar Tage auf einem Campingplatz verbringen oder mit dem Rucksack durch den Wald wandern, anstatt in einer intensiven Überlebenssituation festzustecken, dass Wärme immer noch wichtig für den Komfort ist.

Ein weiterer wichtiger Faktor, den es zu berücksichtigen gilt, ist, wie gut Ihr Zelt Wasser abhalten kann. Egal welche Temperatur es im Zelt ist, Es wird ärgerlich, wenn Wasser in Ihr Camping Home eindringt. Unser Artikel über wasserdichte Zelte kann Ihnen dabei helfen Finden Sie ein Zelt, das Sie trocken hält. Hör zu hier.

Wie viel wärmer ist es in Ihrem Zelt?

Die Temperatur in Ihrem Zelt kann im Vergleich zur Außentemperatur ziemlich stark schwanken. Das Wetter, in dem Sie campen, die Größe und Art Ihres Zeltes und die Luftzirkulation können alle eine Rolle dabei spielen, wie heiß es im Inneren wird.

  Die 10 besten Ziele zum Fliegenfischen für Anfänger

Zum Beispiel, Bei ~60 Grad Wetter in der Nacht mit einer Person in einem 6-Personen-Zelt wird es im Inneren eines Zeltes etwa 1,25 Grad wärmer als draußen.

Ich habe die Temperatur innerhalb und außerhalb unseres 6-Personen-Zeltes gemessen und den Unterschied verglichen. Wenn ich nicht im Zelt war, waren die Temperaturen ungefähr gleich, aber als ich 20 Minuten dort blieb, stieg die Temperatur um etwa 1,25 Grad.

Vorausgesetzt, Sie campen nicht in direktem Sonnenlicht und bei hohen Temperaturen, Ihr Zelt kann etwa 5 bis 10 Grad wärmer sein als im Freien. Allerdings kann diese Zahl leicht in die Höhe schnellen, wenn das Zelt aufgrund der Wetterbedingungen mehr Wärme aufnehmen kann. Bei direkter Sonneneinstrahlung verhält sich Ihr Zelt wie ein Solarofen. (Wussten Sie, dass Sie beim Camping mit einem Solarofen kochen können? Super cool, oder? Erfahren Sie mehr darüber in unserem Toast-Artikel hier.

Diejenigen von Ihnen, die bei heißem Wetter gezeltet haben, kennen wahrscheinlich das Gefühl, in ein Gewächshaus zu treten, wenn Sie an einem heißen Nachmittag etwas aus Ihrem Zelt holen müssen. In diesen Fällen, Sie können feststellen, dass Ihr Zelt sogar 20 Grad wärmer sein kann als draußen.

Dinge, die die Zeltwärme beeinflussen

Es kann nicht immer garantiert werden, dass Ihr Zelt ohne zusätzliche wärmere Kleidung und Decken warm genug ist. Es gibt einige Faktoren, die eine Rolle dabei spielen können, wie warm Ihr Zelt werden kann.

Die folgenden wichtigen Faktoren sind zu berücksichtigen, wenn Sie überlegen, wie warm Ihr Zelt auf einer bestimmten Reise sein könnte.

Klima und Wetter

Natürlich, Das Wetter, in dem Sie campen, spielt eine große Rolle dabei, wie viel wärmer Ihr Zelt ist als draußen. Diejenigen, die bei höheren Temperaturen gezeltet haben, haben dies wahrscheinlich für sich selbst entdeckt. Zelte scheinen sich ähnlich wie Gewächshäuser zu verhalten. Sie bekommen ein bisschen Sonne ab und das Innere heizt sich richtig auf.

Auf der anderen Seite werden Sie sich beim Campen nicht so fühlen, wenn es kälter ist. Zelte sind immer noch wärmer als draußen, aber der Temperaturunterschied wird geringer sein. Wenn es kalt und trocken wird, hilft es, den Schatten zu meiden, anstatt ihn aufzusuchen, wenn es draußen kalt ist. Auf diese Weise kann das Zelt jede Sonne aufnehmen, die es bekommt, um Sie warm zu halten.

Verfügbarer Schatten

Ein großer Faktor für die Wärme Ihres Zeltes hängt vom Sonnenlicht ab. Folglich werden Sie wollen Berücksichtigen Sie die Menge an Schatten, die Sie anstreben, wenn Sie einen Platz für Ihr Zelt auswählen. Mehr Schatten bedeutet ein kühleres Zelt, während weniger Schatten es in den meisten Fällen etwas wärmer macht.

Das heißt, wenn Sie bei ständigem Regen, Schnee und ansonsten sonnenlosem, kaltem Wetter campen, Erwarten Sie kein warmes Zelt, auch wenn es nicht im Schatten steht. Andererseits können schattige Zelte bei heißem Wetter immer noch ziemlich warm werden, aber Schatten kann helfen, dass es nicht zu einem Ofen wird.

  Welche Wanderschuhe sind am wärmsten?

Vielleicht möchten Sie auch darüber nachdenken, wann Ihr Zelt wärmer sein soll. Viele von uns wissen, dass sich der Schatten im Laufe des Tages bewegt, wenn die Sonne durch den Himmel wandert. Wenn Sie sich in einer Gegend mit heißen Tagen und kalten Nächten aufhalten, möchten Sie vielleicht, dass Ihr Zelt später am Tag Sonne tanken kann, damit es Sie nachts wärmer hält.

Dieser Ofeneffekt hält nicht besonders lange an, aber er kann zumindest für eine angenehmere Schlafenszeit sorgen.

Zeltdesign

Die Art des Zeltes, das Sie haben, kann definitiv bestimmen, wie viel Wärme es aufnehmen und speichern kann. Zelte, die für kältere Temperaturen gemacht sind, wie z. B. 4-Jahreszeiten-Zelte wie die Arktischer Ofen sind für absolut frostige Temperaturen ausgelegt. Folglich, Das Design ist bestrebt, so viel Wärme wie möglich im Zelt zu halten. Dies macht es zu einem ausgezeichneten Zelt für die kälteren Jahreszeiten, aber wirklich nicht ideal für Sommercamping bei hohen Temperaturen.

Diese Kaltwetterzelte versuchen, den Luftstrom auf das Nötigste zu beschränken. Sie enthalten oft verstärkte Nähte und vermeiden zu viele Fenster und Türen. Auf diese Weise können sie die Wärme begrenzen, die aus dem Zelt entweichen kann.

Wenn Sie lieber in der Hitze campen, Es ist ratsam, nach einem Zelt mit viel Luftzirkulation zu suchen. Das erleichtert das Abkühlen des Zeltes bei Bedarf. Achten Sie jedoch darauf, nicht zu viel entweichen zu lassen, wenn Sie wissen, dass die Außentemperatur über Nacht sinken wird!

Größere Zelte werden kälter als kleinere Zelte.

Das habe ich aus eigener Erfahrung herausgefunden. Je größer das Zelt, desto mehr Luft, desto besser wird Ihre Körperwärme im Zelt verteilt. Kleinere Zelte halten die Wärme besser.

Die Anzahl der Personen, die das Zelt benutzen

Wie zu erwarten, führen mehr Körper im Zelt zu mehr Wärme. Solange Sie keine Tür oder kein Fenster offen haben, bleibt die meiste Wärme im Inneren eingeschlossen. Dies kann sowohl gut als auch schlecht sein, je nach Wetter und genau wie viel Wärme erzeugt wird.

Wenn es draußen kalt ist, kann die zusätzliche Körperwärme ein Segen sein. Jeder wird bequemer schlafen können, auch ohne Berge von Decken oder Strom.

Bei besonders heißem oder feuchtem Wetter kann zusätzliche Körperwärme jedoch zur Belastung werden. Es kann das Innere des Zeltes feuchter, verschwitzter und unangenehmer machen.

In diesem Fall, ist es immer besser, ein Zelt zu haben, das eine „Schlafplätze“-Bewertung hat, die 2 Personen höher ist als die Größe Ihrer Gruppe. Wenn Sie beispielsweise eine Gruppe von 4 Personen haben, sollten Sie nach einem Zelt für sechs Personen suchen (mindestens).

Kann ein Zelt ausreichen, um Sie warm zu halten?

Es ist möglich, dass ein Zelt alles ist, was Sie brauchen, um bequem zu schlafen, aber das sollten Sie nicht erwarten. Selbst wenn Sie an einem Ort campen, an dem es die ganze Nacht über warm bleibt, wissen Sie nie, wann ein Sturm oder eine andere plötzliche Wetteränderung Sie zittern lassen könnte.

  Warum beißen die Fische zur Zeit nicht?

Packen Sie immer mindestens ein paar zusätzliche Decken und warme Kleidung ein, nur für den Fall. Sie müssen Ihren Rucksack nicht mit zusätzlichen Wärmeartikeln beladen, wenn Sie wissen, dass Sie sie wahrscheinlich nicht brauchen werden, aber es ist besser, ein paar Dinge zu haben und sie nicht zu brauchen, als die ganze Nacht zu frieren.

In den Nächten, in denen das Zelt allein nicht ausreicht, entscheiden sich manche vielleicht für eine tragbare Heizung. Woher wissen Sie, welche Heizungen sicher in Ihrem Zelt verwendet werden können? Unser Artikel zu diesem Thema kann Ihnen alle Informationen liefern, die Sie benötigen, um sich wohl und sicher zu fühlen. Schau mal hier!

Ist es wärmer, in einem Auto oder einem Zelt zu schlafen?

Einige mögen denken, dass, wenn die dünnen Wände eines Zeltes ein paar Grad Wärme hinzufügen können, die dickeren Wände eines Autos sollten noch mehr leisten können. Schließlich sind Autos robuster und aus langlebigeren Materialien hergestellt.

Obwohl Sie denken würden, dass es in einem Auto wärmer bleibt, werden Sie vielleicht überrascht sein.

Es gibt Gründe, warum Sie sich vielleicht dafür entscheiden sollten, lieber in einem Auto als in einem Zelt zu schlafen. Wenn Sie Angst vor wilden Tieren haben, besteht eine gute Chance, dass Sie sich sicherer fühlen, wenn Sie in Metallwänden schlafen.

In den meisten Fällen kann es sein, dass ein Auto mehr Schutz vor Tieren bieten kann. Dies gilt jedoch möglicherweise nicht für alle Tiere. In unserem Artikel hier erfahren Sie, wie Sie sich (und Ihre Autoscheiben) vor Bären schützen können.

Wärme kann ein Auto nicht so einfach liefern. Es sei denn, Sie entscheiden sich dafür, die Autoheizung die ganze Nacht laufen zu lassen, was im Allgemeinen keine gute Idee ist, Ein Zelt wird die Wärme besser einfangen.

Autos werden aus verschiedenen Metallen hergestellt, die bei kühlerem Wetter leicht sehr kalt werden können. Darüber hinaus bieten Fahrzeuge nicht die Möglichkeit, warme Luft zu halten, wie es Zelte tun. Fahrzeuge sind normalerweise nicht mit dem Wunsch konstruiert, einen Luftstrom zu vermeiden.

Das ist meine eigene Vermutung, warum Autos keine Wärme speichern – aber meiner Erfahrung nach ist es absolut wahr. Autos halten die Wärme wirklich nicht sehr gut und es kann sehr kalt werden. Wenn Sie in Ihrem Auto schlafen und lernen möchten, wie Sie sich warm halten können, lesen Sie unseren ausführlichen Artikel hier.

Auf der anderen Seite, Zelte halten Ihre eigene Wärme eingeschlossen, ohne dass die Gefahr besteht, dass Ihre Batterie leer wird. Wer also den idealen Platz zum Aufwärmen sucht, ist im Zelt besser aufgehoben als im Auto.

Ähnliche Beiträge