Ist es in Ordnung, ein Zelt in einem Schuppen zu lagern?

Wenn Sie Geld für so etwas wie ein Zelt ausgeben, ist es wichtig zu wissen, wie Sie diese Investition dauerhaft machen können. Das bedeutet, es sicher aufzubewahren. Aber wohin mit dem Zelt, ohne es zu ruinieren?

Es ist akzeptabel, Ihr Zelt an heißen Orten wie einem nicht isolierten Schuppen oder in Ihrer Garage zu lagern, wenn der Ort trocken ist und Sie Ihr Zelt lagern, nachdem es ordnungsgemäß gereinigt und getrocknet wurde, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Obwohl Zelte langlebig sind, können sie unter bestimmten Bedingungen im besten Fall unangenehm riechen oder im schlimmsten Fall sogar durch Schimmel beschädigt werden. Daher ist es sehr wichtig zu wissen, wie Sie Ihr Zelt sauber und trocken lagern, wenn Sie nicht alle ein oder zwei Jahre ein neues Zelt kaufen möchten. Fahren Sie fort und Sie erfahren, was Sie tun müssen, um Ihr Zelt sicher aufzubewahren.

Ist es in meinem Schuppen zu heiß, um ein Zelt zu lagern?

Wenn es um die Aufbewahrung eines Zeltes geht, sind Camper möglicherweise besorgt über Faktoren wie: Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Einige haben vielleicht den Platz, um ein Zelt sicher in einem Schrank oder einem zusätzlichen Raum zu verstauen, aber Woher wissen Sie, ob Ihr Zelt in einer Garage, auf einem Dachboden oder in einem Schuppen aufbewahrt werden kann??

Ich hatte das Gefühl, dass der beste Weg, um herauszufinden, was ein Zelt aushalten kann, darin besteht, durch Leute mit Erfahrung fragen. Zelthersteller geben diese Art von Informationen nicht wirklich weiter, daher schien es der beste Weg zu sein, es von denen zu erfahren, die es wissen.

Ich habe das gelernt Menschen haben zahlreiche Möglichkeiten, ihre Zelte zu lagernund sie teilen gerne ihre Meinungen und Geschichten darüber, was funktioniert hat und was nicht.

Ich habe festgestellt, dass in den meisten Fällen Zelte können gut mithalten, wenn sie in trockenen Räumen gelagert werden. Die Temperatur dieses Raums war nicht so wichtig, solange Schimmel darin nicht wachsen konnte. Eine Person sagte, sie hätten Zelte auf ihrem heißen Dachboden in Texas gelagert (wir haben auch einen heißen Dachboden in Texas, und das ist kein Scherz … es wird im Sommer weit über 140 Grad Fahrenheit) und sie hatten keine Probleme.

Andere lagerten ihre Zelte ohne Hitzeprobleme in ihren Garagen und Schuppen.

Hauptsächlich, Zelte sind so konzipiert, dass sie mit vielen unterschiedlichen Wetterbedingungen umgehen können. Ein großer Prozentsatz der Zelte auf dem Markt gelten als „3-Jahreszeiten-Zelte“, was bedeutet, dass Sie sie im Frühling, Sommer und Herbst ohne allzu große Probleme verwenden können. Einige andere Zelte können mittlerweile ganzjährig genutzt werden. In unserem Artikel zur Verwendung von Ganzjahreszelten im Sommer Erfahren Sie mehr darüber, wie langlebig und vielseitig Zelte sein können.

  Wie viel wiegen Teardrop Camper?

Der wahre Killer eines Zeltmaterials ist nicht so sehr die Hitze, sondern die Sonnenlicht. Wenn Sie Ihr Zelt im Freien stehen lassen, kann dies die Langlebigkeit des Zeltes beeinträchtigen.

Wenn der Schuppen es nicht schafft

Da Zelte nicht oft von der Temperatur beeinflusst werden, kann Ihr Schuppen ein perfekt geeigneter Ort sein, um ein Zelt zu lagern, solange er in der Lage ist, das Zelt vor Nässe zu schützen. Andernfalls, Sie könnten feststellen, dass Ihr Zelt ziemlich seltsam riecht, wenn Sie es wieder herausholen müssen.

Das könnte bedeuten, dass Sie darüber nachdenken müssen die Robustheit des Schuppens, in dem Sie Ihr Zelt aufbewahren möchten. In anderen Fällen kann es davon abhängen die Jahreszeit. Das Lagern Ihres Zeltes im Schuppen funktioniert in den heißeren, trockeneren Monaten möglicherweise gut, aber nicht so gut, wenn es draußen kalt und regnerisch ist.

Es ist auch eine gute Idee, sich in Ihrem Schuppen nach Anzeichen von Ungeziefer umzusehen. Wenn die Möglichkeit besteht, dass einige Mäuse oder andere Lebewesen darin leben, ist es am besten, sie auszuräumen, bevor Sie Ihr Zelt darin abstellen. Andernfalls könnte es als Nest verwendet werden. Wenn das passiert, braucht es viel mehr als ein gutes Peeling, um das Zelt wieder in Ordnung zu bringen.

So lagern Sie ein Zelt

Der teuerste Teil der Ausrüstung der meisten Leute ist ihr Zelt, daher ist es sinnvoll zu lernen, wie man sein Zelt am besten verstaut.

Wird es Ihrem Zelt schaden, es in einem Schuppen, Dachboden oder einer Garage zu lagern?

Bewahren Sie Ihr Zelt in einem harten Behälter auf, z. B. in einer Tragetasche.

Also lagern wir unser Zelt gerade in unserem Schuppen, und wir haben auf die harte Tour gelernt, dass das Lagern Ihres Zeltes in einem Schuppen es tatsächlich beschädigen kann. Aber nicht so, wie Sie vielleicht zuerst denken.

Wir haben Viecher, die unseren Schuppen häufig besuchenEs ist sehr wichtig, dass sich Ihr Zelt in einer Tragetasche oder einem anderen Behälter befindet, in den keine Ratten, Mäuse, Opossums, Schlangen (ja … Schlangen) oder was auch immer gelangen können.

  Was ist das beste Wetter, um einen Schneemann zu bauen?

Die einzige andere Sache, die Ihrem Zelt schaden könnte, ist die Hitze. Wenn es wirklich heiß wird, kann es vorkommen, dass sich das Nahtband mehrmals erhitzt und wieder abkühlt, wodurch das Nahtband schließlich abgenutzt wird.

Abgesehen davon, Unsere Zelte sind immer noch funktionstüchtig und funktionieren einwandfrei, sodass 100+-Grad-Wetter sie noch nicht ruiniert hat.

Ist es besser, ein Zelt gefaltet oder gerollt zu lagern?

Fast jeder, der ein Zelt hat, hat auch eine Meinung darüber, wie man dieses Zelt am besten lagert. Während die meisten dem zustimmen Das Zelt fest einzupacken und in der Zelttasche zu verstauen, ist nicht der richtige Wegkann es einige Diskussionen darüber geben, ob Sie Ihr Zelt zur Aufbewahrung aufrollen oder zusammenfalten sollten.

Entsprechend REIlautet die Antwort auf diese Debatte, dass weder Rollen noch Falten des Zeltes der richtige Weg sind. Stattdessen empfehlen sie, das Zelt in eine atmungsaktive Tasche zu stopfen.

Wenn ein Zelt zu eng gepackt ist, es verhindert, dass die Materialien viel Luft bekommen. Außerdem kann sich das Zelt nicht entspannen, wenn es nicht benutzt wird. Ein entspanntes Zelt ist ein Zelt, das laut REI tendenziell länger hält.

In einigen Fällen kann dieser Mangel an Luftstrom auch auftreten zur Schimmelbildung beitragen wenn noch feuchte Flecken auf dem Zelt sind.

Beim Durchstöbern mehrerer Campingforen haben wir festgestellt, dass viele Camper die „Stuffing“-Methode bevorzugen. Jedoch, Es gibt auch Camper, die finden, dass Rollen oder Falten auch gut funktionieren, solange das Zelt noch relativ locker ist.

Für welche Methode Sie sich auch entscheiden, der wichtigste Aspekt ist Stellen Sie sicher, dass das Zelt während der Lagerung genügend Luftzirkulation bekommt. Auf diese Weise haben Sie ein frisches, sauberes und einsatzbereites Zelt für Ihren nächsten Campingausflug.

Wie lagern Sie Ihr Zelt für den Winter?

Obwohl einige Camper die Aktivität vielleicht genug genießen, um sie in den kälteren Monaten fortzusetzen, Viele entscheiden sich dafür, ihre Campingausrüstung einzupacken, bis der Frühling und der Sommer wieder anbrechen.

Wenn Sie zur letzteren Gruppe gehören, Sie fragen sich vielleicht, wie Sie Ihr Zelt am besten aufbewahren können damit er auch in der nächsten Campingsaison noch topfit ist, wenn du ihn wieder brauchst.

  Wo fängt man die meisten Aale?

Ihr erster Schritt, um Ihr Zelt für den Winter einzulagern, sollte sein mach es sauber. Eine gute Reinigung macht Ihr Zelt umso einladender, wenn Sie es wieder brauchen. Beginnen Sie, indem Sie Ihr Zelt in einem Garten aufstellen (wenn Sie können) und es ausfegen. Folgen Sie dem mit einem sanften Waschen und Spülen.

Wenn Sie Ihr Zelt bereits reinigen, ist es ein guter Zeitpunkt, an Ihre anderen Campingutensilien zu denken, die möglicherweise ebenfalls gereinigt werden müssen. Alles auf einmal in Angriff zu nehmen, kann den Prozess beschleunigen, sodass Sie alles schnell und sauber verstauen können. Wenn Sie ein Kinderbett besitzen, hilft Ihnen unser Artikel über die Reinigung Ihres Campingbetts dabei, auch dieses sauber zu bekommen! Schau es dir hier an.

Der letzte Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass es vollständig auslüften kann, bevor Sie es für den Winter wegpacken. Dies ist ein unglaublich wichtiger Schritt, da er verhindert, dass Schimmel auf Ihrem Zelt wächst, während es gelagert wird.

Wie lüften Sie ein Zelt?

Wenn Sie Platz haben, ist der einfachste Weg, ein Zelt zu lüften, es irgendwo zum Trocknen aufzustellen. Wenn es das Wetter zulässt, ist das Aufstellen im Freien mit geöffneten Türen und Fenstern eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass sowohl das Innere als auch das Äußere des Zeltes trocken werden können.

Wenn das Wetter jedoch nicht mitspielt, können Sie sich dafür entscheiden Stellen Sie es in einer Garage auf. Auf diese Weise erhält es immer noch etwas Luftstrom, obwohl es etwas länger dauern kann, bis nasse Stellen vollständig getrocknet sind.

Wer das Zelt nicht aufbauen möchte oder keinen Platz hat, kann es auch über etwas hängen. Sie können ein Balkongeländer, einen Ast, einen Zaun oder eine Stange verwenden. Was auch immer robust genug ist, um das Zelt zu halten und Luft zu bekommen, wird funktionieren. Denken Sie daran Sie müssen es möglicherweise von Zeit zu Zeit anpassen um sicherzustellen, dass das ganze Zelt trocken wird.

Verschiedene Arten von Zelten können größere Vorteile aus der Trocknung auf unterschiedliche Weise ziehen. Zum Beispiel, Möglicherweise müssen Sie zwischen Nylonzelten und Segeltuchzelten unterschiedliche Trocknungstaktiken anwenden. Ich gehe hier auf viele weitere Methoden ein, wie Sie Ihr Zelt trocknen und was Schimmel mit Ihrem Zeltstoff anrichten kann.

Ähnliche Beiträge