Ist es legal, auf einem Boot zu grillen (hier MÜSSEN Sie wissen)

Bootsgrillen

Nehmen Sie Ihr Boot und fahren Sie aufs Wasser hinaus, das ist eine der besten Möglichkeiten, Ihr Wochenende zu verbringen, besonders wenn das Wetter gut ist. Aber wisst ihr was auch zu schönem Wetter passt? Ein heißes brutzelndes Stück Fleisch auf Ihrem Grill!

Aber ist es legal, auf einem Boot zu grillen? Ja! Das Grillen auf einem Boot ist legal, solange Sie sicher sind und die richtige Ausrüstung für die Arbeit verwenden. Um Ihnen zu helfen, haben wir mehrere Grills aufgelistet, die die Arbeit erledigen werden!

Lesen Sie weiter, wenn Sie mehr über das Grillen auf Ihrem Boot sowie Profi-Tipps erfahren möchten, um Ihre Sicherheit da draußen zu gewährleisten!

Top-Grill, den Sie auf einem Boot verwenden können

Damit ein Grill für Boote geeignet ist, muss er über Sicherheitshalterungen verfügen, die eine sichere Befestigung am Boot ermöglichen. Hier sind einige der beliebtesten Optionen, wenn es um das Grillen auf einem Boot geht:

Bringt Sie das Grillen auf einem Boot in rechtliche Schwierigkeiten?

Gesetze unterscheiden sich von Staat zu Staat und von See zu See. Lake Sonoma in Kalifornien (Quelle) verbietet zum Beispiel Holzkohlegrills, erlaubt aber Propangasgrills. Jedoch, Das Grillen auf einem Boot ist normalerweise legal, solange Sie sich an spezielle Anforderungen oder Vorschriften halten, die von den Behörden in Ihrer Region festgelegt werden.

Tatsächlich gibt es mehrere Grillhersteller, die spezielle Modelle herstellen und verkaufen, die speziell für die Verwendung auf einem Boot hergestellt wurden.

Siehe auch  Was ist eine wasserkugel?

Diese speziellen Grills sind so konzipiert, dass sie auf Montagehalterungen sitzen oder zur Sicherheit an der Reling Ihres Bootes befestigt werden können.

Ihre Sorge sollte jedoch mehr um Ihre eigene Sicherheit mit einem brennenden Grill an Bord gehen. Die Sicherung des Grills und die Verwendung des richtigen Brennstoffs helfen Ihnen, unangenehme Situationen zu vermeiden, in die Sie geraten könnten.

Wenn der Grill nicht gesichert ist, kann er umkippen; von einem lästigen Durcheinander an Deck bis hin zu Verletzungen oder sogar einem Bootsbrand.

Da Gesetze und Regeln zum Schutz Ihrer eigenen Sicherheit festgelegt wurden, könnten verantwortliche Streifenpolizisten auftauchen, wenn Sie Ihr Leben und andere in Gefahr bringen.

Gibt es Gesetze zum Fangen und Grillen von Fisch?

Angeln und Bootfahren sind wie Erdnussbutter und Marmelade, aber denken Sie an die erstaunliche Kombination, den gefangenen Fisch direkt vor Ort grillen zu können.

gegrillten Fisch

Sie könnten sich Sorgen über Gesetze machen, die das sofortige Kochen verhindern. Im Allgemeinen gibt es nicht viele Gesetze darüber, ob Sie Fisch in der gleichen Umgebung grillen dürfen, in der Sie ihn gefangen haben.

Es ist jedoch im Allgemeinen in Ordnung, einen Fisch auf einem Boot zu fangen und zu grillen, vorausgesetzt, es sind weniger als 1,5 Pfund Filets pro Person auf dem Boot.

Außerdem kann es einige Regeln geben, die Sie daran hindern, bestimmte Fischarten zu fangen oder zu bestimmten Jahreszeiten zu fischen.

Können Sie einen Holzkohlegrill auf einem Boot verwenden?

Sie sollten niemals einen Holzkohlegrill verwenden, wenn Sie auf Ihrem Boot kochen.

Holzkohlegrills funktionieren unter normalen Umständen gut. Das Essen schmeckt hervorragend und der Grill ist relativ günstig. Sie haben jedoch einen großen Nachteil, wenn es um die Lagerung geht.

Siehe auch  Wie viel Kilometer sind es rund um den Geiseltalsee?

Im Idealfall muss Holzkohle die ganze Zeit trocken gehalten werden, damit sie zündet, was Sie auf einem Boot nie garantieren können. Außerdem wird die Asche von Ihrem Grill durch das Umkippen und Herumstoßen wahrscheinlich überall hin gelangen, was sowohl eine große Sauerei als auch unglaublich gefährlich sein kann.

Während andere Arten von Grills aus Sicherheitsgründen leicht heruntergefahren werden können, ist das Herausstellen eines Holzkohlegrills komplizierter. Holzkohle bleibt eine ganze Weile rotglühend, was als große Brandgefahr angesehen werden kann und leicht ein Loch in Ihrem Boot schmelzen kann.

Für all diese Gründe, Sie sollten die Holzkohleoption immer ausschließen, wenn Sie einen Grill für Ihr Boot auswählen.

Welche Art von Grills eignen sich zum Grillen auf einem Boot?

Da Sie wissen, dass Holzkohlegrills nicht in Frage kommen, bleiben Ihnen Propangas- und Elektrogrills für die Verwendung auf einem Boot.

Da die Holzkohlegrills nicht in Frage kommen, fragen Sie sich vielleicht, welche Typen sich für einen Bootsgrill eignen. Idealerweise sind Propangas und Elektrobrennstoff der bevorzugte Brennstoff zum Grillen auf Booten. Werfen wir einen kurzen Blick auf sie.

Propan-Grills

Propangasgrills sind der goldene Standard für bootfreundliche Grills. Was sie für den Job sehr geeignet macht, ist ihre Tragbarkeit und einfache Bedienung.

Dieser Grill von Cuisinart wurde für den Einsatz auf einem Pontonboot entwickelt (siehe Amazon).


Sie benötigen auch nicht den Speicherplatz, den Holzkohle benötigt, und halten eine anständige Zeit. Mit einem gesicherten Propangasgrill auf einem Boot müssen Sie sich keine Sorgen über Unfälle machen, die mit Holzkohle ein großes Problem darstellen können.

Der größte Nachteil von Propangasgrills ist die Sicherheit. Wenn die Flamme jemals ausgeht (was wahrscheinlicher ist, wenn Sie sich bei all dem Wind auf offenem Wasser befinden), bedeutet dies, dass das Gas eintreten wird, wenn Ihr Grill keinen automatischen Abschaltmechanismus hat Ihrem Bootsbereich und könnten sich durch andere Zündquellen entzünden. Achten Sie darauf, Ihre Flamme zu überwachen.

Siehe auch  Wo stehen Rapfen im Rhein?

Elektrische Grills

Eine weitere Alternative, die für Bootsbesitzer ziemlich gut funktionieren kann, ist die elektrische Grilloption. Wenn Ihr Boot elektrische Anschlüsse unterstützt, sind diese Grills aus vielen Gründen eine ausgezeichnete Option.

Elektrogrills sind relativ erschwinglich, benutzerfreundlich und viel einfacher einzustellen und bieten jede Menge Sicherheitsfunktionen. Hier ist ein Beispiel für einen sehr schönen Elektrogrill bei Amazon:


Es gibt ein paar Nachteile bei Elektrogrills – vor allem, dass sie viel Strom verbrauchen und viele Menschen lieber mit Gas als mit Strom kochen. Wenn Sie jedoch die Batterie dafür haben, ist dies wirklich eine großartige Option.

Sicherheitstipps für das Grillen auf einem Boot

  • Testen Sie die Haltbarkeit des Grills, bevor Sie ihn anfeuern
  • Lassen Sie den Grill niemals unbeaufsichtigt, wenn er in Betrieb ist.
  • Grillen Sie nur bei stehendem Boot, um ein Umkippen zu vermeiden.
  • Schalte den Grill aus, sobald du mit dem Kochen fertig bist.
  • Stellen Sie sicher, dass die Flammen und die Hitze des Grills in Windrichtung von brennbaren Gegenständen und Ihnen sind.

Fazit

Ist es also legal, auf einem Boot zu grillen? Wie Sie sehen können, ist das Grillen auf einem Boot größtenteils legal und wird eine hervorragende Erfahrung sein, solange Sie die Sicherheitsstandards einhalten.

Wenn Sie sich jedoch immer noch nicht sicher sind, wenden Sie sich am sichersten an die für Bootsvorschriften in Ihrem Bundesstaat zuständigen Behörden, bevor Sie sich auf das Wasser begeben.

Ähnliche Beiträge