Ist Wandern ein Sport oder ein Hobby?

Wandern wird seit langem diskutiert und ob man es als Sport oder als Hobby betrachten sollte. Wanderer kennen das in vielerlei Hinsicht ähnlich wie beim Sport. Wer nicht wandert, sieht darin eher ein Hobby als einen Sport. Ich verstehe, wie jemand dadurch verwirrt werden kann, deshalb habe ich einen Leitfaden erstellt, der Ihnen hilft, Ihre Schlussfolgerung zu ziehen.

In diesem Ratgeber erzähle ich dir alles, was du über Wandern und Sport wissen musst, was die beiden unterscheidet und was sie verbindet. Außerdem werde ich über Sport sprechen, wie er mit Wandern verglichen wird und einige der Gründe, warum Sie Wandern in Betracht ziehen sollten. Wenn Sie mehr über diese Themen erfahren möchten, bleiben Sie beim Leitfaden!

Mehr…

Gilt Wandern als Sport?

Gilt Wandern als Sport?

Es gibt viele Argumente, die Menschen zu diesem Thema vorbringen können, je nach ihrer Haltung. Das erste, was mir in den Sinn kommt, ist, die Definitionen dieser beiden Begriffe zu untersuchen, um festzustellen, ob es Ähnlichkeiten zwischen den beiden Begriffen gibt.

Entsprechend wörterbuch.com, ist Sport „eine sportliche Aktivität, die Geschicklichkeit oder körperliches Können erfordert und oft wettbewerbsorientiert ist, wie Rennen, Baseball, Tennis, Golf, Bowling, Wrestling, Boxen, Jagen, Angeln usw.“ Das gleiche Wörterbuch definiert wandern als „ein langer Spaziergang oder Marsch für Freizeitaktivitäten, militärisches Training oder dergleichen“.

Wenn Sie diese Definitionen lesen, müssen Sie feststellen, dass sie mehr Unterschiede als Ähnlichkeiten aufweisen. Es gibt nur eine Gemeinsamkeit, nämlich die Tatsache, dass Sport und Wandern eine gewisse Körperlichkeit mit sich bringen.

Sport und Wandern beinhalten also beide körperliche Aktivität. Abgesehen davon gibt es keine Gemeinsamkeiten, aber eine Menge Unterschiede. Sehen wir uns diese genauer an:

Fähigkeiten

Wandern ist eine Art der körperlichen Aktivität, die keine besonderen Fähigkeiten erfordert. Beim Wandern allein sind keine Fähigkeiten und kein Training an sich erforderlich. Einzige Voraussetzung ist eine gute körperliche Fitness und Sorgfalt, um sich nicht zu verletzen.

Das Gleiche gilt nicht für echte Sportarten, da jede Sportart Können erfordert. Sportler trainieren Tag für Tag. Sie verbringen Stunden im Fitnessstudio, befolgen eine strenge Diät und vieles mehr. Beim Wandern genießen Sie die Natur in Ihrem eigenen Tempo und ohne vorheriges Training.

Publikum

Eine andere Sache, die Wandern und Sport trennt, ist das Publikum. Sport ist etwas, was man tut, um ein Publikum zu unterhalten. Es kann ein Einzel- oder Mannschaftssport sein, aber das wäre immer noch wahr. Die Einzelperson oder das Team treten gegeneinander an, während das Publikum zuschaut und jubelt und auf das Ergebnis des Spiels wartet.

  Machen Sie mit, um NO BO Travel Trailer und Help Care Camps zu gewinnen

Beim Wandern gibt es nie Publikum, es sei denn, man betrachtet die Wanderer in den Wandervereinen als eine Art Publikum. Selbst dann wandert niemand, um jemand anderen zu unterhalten. Wandern ist eine Aktivität, die Wanderer für sich selbst ausüben, daher fehlt es an Unterhaltung.

Regeln und Vorschriften

Auch hier sind Sport und Wandern anders, da eine bestimmte Körperschaft, die Regeln und Vorschriften auferlegt, alle erdenklichen Sportarten regelt. Stellen Sie sich ein Fußballspiel vor – es gibt Schiedsrichter, bei Regelverstößen werden Flaggen gehisst und das Spiel ist auf 60 Minuten begrenzt, die in vier Viertel unterteilt sind. Dies sind alles Regeln und Vorschriften des Spiels.

Beim Wandern gibt es kein Leitungsgremium und überhaupt keine Regeln. Stellen Sie sich eine Wanderung vor, bei der Ihnen gesagt wird, dass Sie in 60 Minuten fertig sein und alle 15 Minuten eine Pause einlegen müssen. Wenn Sie so etwas wie den Rucksack abstellen oder die Trekkingstöcke nicht mehr benutzen, verstoßen Sie gegen die Regeln und werden bestraft. Klingt albern, oder?!

Wettbewerb

Eine andere Sache, die Sport und Wandern trennt, ist der Wettkampf. Sie müssen wissen, wie jeder Sport auf die eine oder andere Weise wettbewerbsfähig ist. Sie haben eine Einzelperson oder ein Team, das gegen eine andere Einzelperson oder ein anderes Team antritt. Sie erhalten Punkte, die zum Endergebnis beitragen, das über den Gewinner entscheidet.

Beim Wandern werden Sie, obwohl es einige Wanderwettbewerbe gibt, keine wettbewerbsorientierte Seite der Aktivität sehen. Jeder, der wandern geht, tut es wegen der körperlichen und geistigen Vorteile, die es gibt. Es geht nie darum, den Höhepunkt zuerst zu erreichen oder innerhalb einer bestimmten Zeitlinie fertig zu werden. Wandern ist kein Wettkampf und kann daher nicht als Sport betrachtet werden.

Wanderrennen und Wettkämpfe

Wanderrennen und Wettkämpfe

Sie werden nicht auf viele Wanderrennen oder Wettkämpfe stoßen, da diese Art von Rennen selten sind. Es ist wahrscheinlicher, dass Wandern Teil eines anderen Rennens ist, vielleicht eines, das Mountainbiken, Trailrunning oder Bergsteigen beinhaltet.

Ein erfahrener Wanderer hat vielleicht von Wettkampfwanderungen auf bestimmten Pfaden wie dem Appalachian Trail oder dem Pacific Crest Trail gehört. Auch wenn dies als eine Art Wettbewerb angesehen werden kann, geht es darum, eine bestimmte Zeit zu schlagen. Es rast nicht mit anderen Wanderern auf dem Weg, während Sie ihn entlang wandern.

  Wie wirkt sich eine höhere Höhe auf das Wohnmobil aus? Hier ist, was Sie wissen müssen

Wenn Sie wandern und dies als Wettkampfaktivität tun möchten, können Sie die schnellste Zeit ermitteln, in der jemand einen bestimmten Weg gewandert ist, und versuchen, diese Zeit zu schlagen. Sie brauchen vielleicht etwas Training und Spezialausrüstung, um die Wanderung schnell zu überstehen, aber es wird sich lohnen, wenn Sie einen neuen Rekord für diesen Trail aufstellen!

Sportarten, die dem Wandern ähnlich sind

Es gibt ein paar Sportarten, die mich an Wandern erinnern, aber keine eigentlichen Wanderungen sind. Das erste ist Trailrunning, bei dem Sie einen steilen Trail nehmen und durch diesen laufen, während Sie mit anderen Läufern um die schnellste Zeit konkurrieren. Diese Art von Aktivität beinhaltet jedoch keine strengen Regeln und Vorschriften, sodass es sich nicht um einen Sport an sich handelt.

Eine weitere Sportart, die ich erwähnen möchte, ist Geocaching. Dies ist eine Schatzsuche, die Sie auf einem Wanderweg oder in den steilen Bergen durchführen. Alles, was Sie bekommen, ist ein GPS oder eine Karte, mit der Sie Hinweise finden, die Sie zum Schatz führen. Es kann eine App geben, die Ihnen hilft, die Hinweise zu finden.

Die letzte Sportart, die ich erwähnen möchte, ist Adventure Running, vergleichbar mit Trailrunning. Beim Trailrunning rennst du auf einen bestimmten Punkt auf dem Trail oder einen Gipfel zu. Beim Adventure Running rennst du auf ein Objekt zu, das dein endgültiges Ziel markiert.

Letzteres beinhaltet normalerweise Wandern oder Trekking, Kajakfahren und Mountainbiken. Es ist eher ein Wettkampfsport als alle anderen Sportarten, die ich erwähnt habe, aber einige halten es immer noch nicht für einen richtigen Sport.

Warum ist Wandern ein tolles Hobby?

Warum ist Wandern ein tolles Hobby? – 5 Gründe

Wandern ist vielleicht kein Sport, aber es ist eines der besten Hobbys, die man haben kann. Ich genieße das Wandern mehr als alles andere und betrachte es als lebensverändernd. Sie können viele Vorteile daraus ziehen, von denen Sie einige vielleicht noch nicht einmal kennen. Schauen wir uns also die wichtigsten Vorteile und Gründe an, warum Sie das Wandern zu Ihrem neuen Hobby machen sollten:

Körperliche Vorteile

Wandern erfordert ein gewisses Maß an körperliche Anstrengung. Ihre Muskeln arbeiten alle zusammen, um Sie durch die Wanderung zu bringen. Die Bein- und Rumpfmuskulatur wird am meisten beansprucht, während Sie mit Trekkingstöcken auch die Arme und Schultern trainieren können.

  Wohnmobilmessen und -kongresse werden 2020 virtuell

Wenn Sie monatelang wandern und es mindestens ein- oder zweimal pro Woche tun, werden Sie feststellen, dass Ihr Körper schlanker und straffer aussieht. Sie werden auch viel Gewicht verlieren und gesünder als zuvor werden.

Psychische Vorteile

Wandern ist eine Freizeitbeschäftigung, die auch für Sie viele Vorteile haben kann Psychische Gesundheit. Zum einen entfliehen Sie dem Alltag und dem Chaos der Stadt, um die Ruhe und Stille der Berge zu genießen. Sie bekommen frische Luft und Zeit zum Entspannen, wodurch Sie sich glücklicher, entspannter und bereit fühlen, die Welt mit neuer Kraft zu erobern.

Niedrigeres Stresslevel

Ja, Wandern eignet sich hervorragend, um Stress abzubauen, weil man eine schöne Flucht aus dem Alltag bekommt. Sobald Sie zu Ihrer Routine zurückkehren, können Sie auf die Landschaften der Bergregionen zurückblicken, die Ihnen als glücklicher Ort dienen werden.

Verbesserte Schlafqualität

Bei geringerem Stresslevel können Sie darauf wetten, dass Sie schneller einschlafen und haben bessere Schlafqualität. Wenn Sie aufwachen, werden Sie sich viel entspannter und energiegeladener fühlen als vor dem Wandern.

Schöne Sehenswürdigkeiten

Nichts kann die Landschaften übertreffen, die Berge und Wanderwege bieten können. All das Grün mit den schönen Gerüchen und dem ununterbrochenen Vogelgezwitscher – all diese Dinge machen das Wandern zu einer Aktivität, die es wert ist, unternommen zu werden.

Aussichten von einem Berggipfel oder einem Ort direkt über einer Schlucht oder in der Nähe eines Wasserfalls sind alles Dinge, die Sie wahrscheinlich auf einer Wanderung erleben werden. Die schönen Sehenswürdigkeiten werden zweifellos Lust auf mehr machen.

Einpacken

Es ist besser, Wandern nicht als Sport zu betrachten, denn das ist es nicht – es fehlen Regeln und Vorschriften. Es gibt niemanden, der Regeln durchsetzt, kein Publikum und keinen Wettbewerbsaspekt. Aber lassen Sie sich davon nicht vom Wandern abhalten, denn es ist eine fantastische Aktivität, von der Sie in vielerlei Hinsicht profitieren können.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, sich darauf einzulassen, tun Sie dies bitte, da ich nicht bezweifle, dass es Ihnen gefallen wird. Dann können Sie entscheiden, ob Sie sich nur darauf konzentrieren oder es mit einer tatsächlichen Sportart kombinieren möchten.

Ähnliche Beiträge