Kann man eine Baitcaster mit Lebendköder verwenden?

Angeln ist eine der entspannendsten Outdoor-Sportarten. Die frische Luft, der Sonnenschein und der Nervenkitzel der Jagd erfüllen alle Anforderungen einer ärztlichen Verordnung für Stressabbau und längeres Leben. Die Wahl der richtigen Ausrüstung kann die Fähigkeit eines Fischers, seine Beute zu fangen, beeinträchtigen oder beeinträchtigen, einschließlich der Frage, welche Rolle mit welchem ​​​​Köder verwendet werden muss, um die Arbeit richtig zu machen.

Können Sie eine Baitcaster mit Lebendköder verwenden? Die Verwendung von lebenden Ködern mit einem Baitcaster ist möglich, wenn Sie die Fähigkeit haben, ihn zu verwenden. Wenn Sie über die Fähigkeit und Erfahrung verfügen, ist die Verwendung einer Baitcaster eine ideale Möglichkeit, lebende Köder zum Fangen von Fischen zu verwenden.

In diesem Artikel wird die Verwendung einer Baitcaster-Rolle mit lebendem Köder zum Fischen sowie die Vor- und Nachteile einer solchen Vorgehensweise untersucht.

Verwendung einer Baitcaster-Rolle mit lebendem Köder

Baitcaster-Rollen sind ideal für viele Arten des Angelns und in einer Vielzahl von Typen und Optionen erhältlich. Mit einer Baitcaster können Sie fischen nach:

  • Bass
  • Eisfischen
  • Moschus
  • Pike

Auch beim Fischen mit schweren Kunstködern ist eine Baitcaster die perfekte Wahl. Tatsächlich wird die Verwendung einer Baitcaster mit lebenden Ködern für die meisten Angelarten bevorzugt.

Die Vorteile der Verwendung einer Baitcaster-Rolle mit lebenden Ködern

Das Angeln mit einer Baitcaster-Rolle hat mehrere Vorteile, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die folgenden:

  • Kann mit schwereren Ködern umgehen
  • Besser kontrolliertes und genaueres Gießen
  • Fehlende Pendelwirkung auf Sinker
  • Die Fähigkeit zu überspringen

Eine nähere Untersuchung dieser Vorteile wird den Lesern helfen, die Vorteile der Verwendung einer Baitmaster-Rolle bei der Verwendung von Lebendködern zu verstehen.

Baitcaster können schwerere Köder besser handhaben

Während Baitcaster beim Fischen mit schweren Ködern sicherlich effektiv sind, sind sie nicht gut für leichtere Köder. Die Verwendung von lebenden Ködern ist jedoch ideal für diese Art von Rolle, insbesondere wenn der Köder schwer ist. Wie man sich vorstellen kann, ist dieser Faktor ein großer Vorteil für Baitcaster-Rollen gegenüber gewöhnlichen Rollen.

  Bewährte Tipps zur Reduzierung von Hängen beim Angeln

Besser kontrolliertes und genaueres Gießen

Ein weiterer Vorteil der Verwendung einer Baitcasting-Rolle ist die Kontrolle und Genauigkeit. Angler, die eine Baitcasting-Rolle verwenden, können stärkere, schwerere Schnüre verwenden, die notwendig sind, wenn Sie monströse Fische fangen möchten.

Baitcaster-Rollen können sowohl beim Süßwasser- als auch beim Salzwasserangeln verwendet werden.

Es ist weniger wahrscheinlich, dass der Köder während des Wurfs verloren geht, da er aufgrund der Gleitbewegung der Schnur durch die Rolle nicht so stark gerissen wird. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Fisch sich von dem Köder ernährt, da er ungestört erscheint und den Fisch im Ganzen erreicht.

Fehlende Pendelwirkung auf Sinker und Köder

Eine gewöhnliche Rolle verursacht einen Pendeleffekt, wenn eine Schnur mit einem Senkblei und einem lebenden Köder auf der Schnur ins Wasser geworfen wird. Dieser Hin- und Her-Effekt sieht für Fische nicht natürlich aus und sie vermeiden den Haken.

Um diese Aktion zu verhindern, kann eine Baitmaster-Rolle ohne den hohen Bogen, den gewöhnliche Rollen beim Werfen machen, direkt auswerfen, sodass der Senkblei und der lebende Köder ohne Pendeleffekt direkt nach unten fallen.

Die Fähigkeit, beim Casting zu überspringen

Einige Angler lieben es, an schwer zugänglichen Orten zu fischen, wie z. B. unter einer Brücke, wo große Fische gerne leben und fressen. Bei der Verwendung von lebenden Ködern ist dies wichtig, da der Fischer seinen lebenden Köder zu jedem hungrigen Fisch bringen möchte, der an diesen engen und schwer zugänglichen Stellen lauern könnte.

Eine Baitmaster-Rolle ermöglicht es einem Angler, mit Präzision zu werfen und seinen lebenden Köder zu potenzieller Beute zu bringen, die unter einer Brücke, in einem von Büschen umgebenen Gebiet oder überall dort lebt, wo große Fische fressen könnten.

Die Nachteile der Verwendung einer Baitmaster-Rolle mit lebenden Ködern

Die Verwendung einer Baitmaster-Rolle mit Lebendköder hat mehrere Nachteile, darunter:

  • Schwierigkeiten bei der Wartung
  • Rückschlag
  • Kosten
  Werfen Sie kleine leichte Köder weiter aus

Wir werden jede untersuchen, um zu sehen, wie sie sich bei Verwendung einer Baitmaster-Rolle mit lebendem Köder auswirken.

Schwierigkeiten bei der Wartung

Baitmaster-Rollen erfordern viel Wartung. Es wird dringend empfohlen, die Baitmaster-Rollen nach einem Angeltag auszuspülen und an der Luft trocknen zu lassen. Nach dem Spülen ist es eine gute Idee, alle beweglichen Teile zu schmieren, und dazu muss die Rolle zerlegt und anschließend wieder zusammengebaut werden. Das Spülen und Schmieren einer Baitmaster-Rolle wird für die Gesundheit der Ausrüstung noch wichtiger, wenn man im Salzwasser gefischt hat. Es wird auch empfohlen, die Rolle nicht wieder zu verwenden, bis sie außergewöhnlich sauber von Splitt, Sand und Schmutz ist, um eine Beschädigung zu vermeiden.

Reinigung und Wartung sind bei der Verwendung von lebenden Ködern von entscheidender Bedeutung, da sich Blut und andere Körperflüssigkeiten in der Schnur verfangen und in die Rolle gelangen können.

Eine Baitmaster-Rolle muss regelmäßig geschmiert werden, um reibungslos zu laufen. Zu viel Schmiermittel kann jedoch Probleme mit der Baitcaster-Rolle verursachen und ist überhaupt nicht hilfreich. Schmiermittel kann sich an den Lagern verfangen und diese verstopfen und die Funktion der Rolle verlangsamen. In diesem Fall wird es schwieriger, die Rolle zu drehen, da viel Druck erforderlich ist, um den Griff zu drehen. Dann, weil es schwieriger zu verwenden ist, könnten teure lebende Köder verschwendet werden, wenn man versucht, sie einzufangen und auszuwerfen.

Wenn jemand seine Rolle überschmiert, braucht er nur warmes Wasser zu verwenden, um die Lager mit einer Bürste zu reinigen, um den Schmutz zu entfernen. Es wird dringend empfohlen, immer die Anweisungen des Herstellers zum Schmieren und Reinigen einer Baitcaster-Rolle zu befolgen.

Rückschlag

Ein weiteres Problem, auf das Amateurfischer stoßen werden, die lernen, eine Baitmaster-Rolle zu verwenden, ist ein Rückschlag. Backlash beinhaltet das Erstellen eines Gewirrs in der Schnur auf der Rolle, das ein Monster sein kann, um es zu korrigieren. Wenn Ihre Schnur verheddert ist, werden Sie den lebenden Köder natürlich nicht genau oder gut auswerfen und ihn verschwenden.

  Wie man beim Bogenfischen wie ein Profi zielt

Kosten

Der vielleicht größte Nachteil bei der Verwendung einer Baitmaster-Rolle zum Fischen sind die Anschaffungskosten. Baitmaster-Rollen können zwischen zwanzig und Hunderten von Dollar kosten, was sie für viele Möchtegern-Angler unerschwinglich macht. Wenn man sich die Ausrüstung nicht leisten kann, macht dies das Angeln mit jeder Art von Köder natürlich unvernünftig, insbesondere mit lebenden Ködern, deren Verwendung auf lange Sicht mehr kostet als Kunstköder.

Lernen, einen Baitmaster mit Live Bait zu verwenden

Einer der größten Nachteile bei der Verwendung einer Baitmaster-Rolle ist, dass es nicht einfach ist, den Gebrauch zu erlernen, und Hobbyfischer sollten sich an eine einfachere Rolle halten. Ein Amateur muss den Umgang mit einer Baitmaster-Rolle gut lernen, bevor er in der Lage ist, den Köder an der Schnur zu halten.

Das Fischen mit einer Baitmaster-Rolle zu lernen ist mehr als nur ein Verständnis der Rolle zu erlangen, man muss auch den Köder verstehen, der unter den Umständen verwendet werden sollte, in denen geangelt wird. Zum Beispiel ist ein lebender Köder nur so nützlich wie die Klarheit und Temperatur des Wassers, in dem er verwendet wird. Wenn das Wasser sehr trüb und trüb ist, haben Fische es schwerer, einen lebenden Köder zu finden, es sei denn, dieser Köder windet sich und macht Geräusche Der Fisch kann hören.

Man muss auch lernen, welche Lebendköder von den verschiedenen gesuchten Fischarten in welchem ​​Gebiet bevorzugt werden. Wenn Sie im Salzwasser auf Marlin fischen, möchten Sie vielleicht Schwarzflossenthun, Bonito oder Echten Bonito verwenden, die auf einem fahrenden Boot auf dem Ozean verwendet werden. Das Angeln auf Barsche erfordert Regenwürmer, Grillen oder Elritzen, die von einem Ufer oder einem Boot auf einem Süßwassersee, Fluss oder Bach gefischt werden.

Ähnliche Beiträge