Kann man in Jeans wandern? Oder sollten Sie Wanderhosen kaufen?

Wandern ist eine phänomenale Aktivität. Es tut sowohl Ihrem Körper als auch Ihrem Geist gut, sodass Sie mit Sicherheit einen großen Unterschied in Ihrem Leben spüren werden, sobald Sie mit dem Wandern beginnen. Dies ist jedoch nicht die einfachste Aktivität, und in den meisten Fällen müssen Sie sich dafür spezielle Ausrüstung besorgen. Unter all den Dingen werden Sie sich irgendwann eine Wanderhose zulegen wollen.

Aber braucht man eine Wanderhose oder kann man auch in Jeans wandern? Diese Frage wird mir oft gestellt, deshalb habe ich beschlossen, Ihnen im heutigen Leitfaden alles darüber zu erzählen. Schließlich haben wir alle eine Jeans zu Hause, die wir nicht so oft tragen. Sie könnten sich also als nützlich erweisen, wenn Sie auf eine Wanderung gehen müssen und nichts anderes zum Anziehen haben.

Dennoch müssen Sie ein paar Dinge in Bezug auf Komfort, Atmungsaktivität, Haltbarkeit und Wasserdichtigkeit wissen, bevor Sie in Ihrer Jeans wandern. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, bleiben Sie bei Ihrem Guide, und lassen Sie uns gleich loslegen, wann immer Sie bereit sind!

Mehr…

Ist es komisch, in Jeans zu wandern?

Ist es komisch, in Jeans zu wandern?

Wandern in Jeans kann für manche Wanderer seltsam sein, ist aber nicht ungewöhnlich. Wenn Sie sich auf einen Wanderweg begeben, werden Sie zwangsläufig jemandem begegnen, der in Jeans wandert. Obwohl ich es nicht bevorzuge, in Jeans zu wandern, kann ich verstehen, warum manche Leute das tun möchten.

Jeans sind praktisch, da die Leute viele Paar davon zu Hause haben. Für Wanderhosen kann ich das nicht sagen, da sie für viele Aktivitäten außerhalb des Wanderns nicht verwendet werden. Selbst einige erfahrene Wanderer haben sie möglicherweise nicht, da sie in den meisten Fällen ziemlich teuer sein können.

Seit Levi Strauss seine erste Jeans kreiert hat, hat sie einen langen Weg zurückgelegt. Jetzt gehören sie zu jeder Garderobe und sind weltweit beliebt. Kein Wunder, dass die Leute gerne darin wandern – sie sind das Erste, was man in jedem Kleiderschrank sieht. Also, wenn Sie darüber nachdenken, in Jeans zu wandern, sage ich, machen Sie es.

Sie werden nie wissen, ob Ihnen etwas gefällt oder nicht, wenn Sie es nicht ausprobieren. Lassen Sie sich also durch nichts davon abhalten, eine Jeans mit auf einen Wanderweg zu nehmen. Finden Sie diejenigen, die sich wohlfühlen, aber nehmen Sie nicht Ihr Lieblingspaar. Es gibt viel Schmutz und Sträucher auf Wegen, die die Jeans beschädigen können, also bleib bei einem älteren Paar, das du nicht verpassen wirst, wenn es beschädigt ist.

Achte außerdem darauf, dass deine erste Wanderung in Jeans nicht zu lang oder zu anstrengend ist. Versuchen Sie eine kurze Tageswanderung, um zu sehen, ob Sie gerne in Jeans wandern. Erst wenn Sie der Aufgabe gewachsen sind, können Sie längere und anspruchsvollere Trails in normalen Jeans wandern.

Vorteile des Wanderns in Jeans

Auch wenn ich einige der Vorteile des Tragens von Jeans beim Wandern erwähnt habe, möchte ich auf jedes Merkmal näher eingehen. Diese Eigenschaften können Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob Sie auf Ihren Wanderausflügen Jeans tragen sollten oder nicht. Lassen Sie uns also direkt in die Liste einsteigen und sehen, was Sie wissen müssen:

  Neue KOA-Campingplätze im Verzeichnis 2021 angekündigt

Gut aussehen

Jeans verleihen diesen klassischen Look. Sie unterscheiden sich stark von Wanderhosen, da sie nicht den typischen Outdoor-Look haben. Die Wanderhose hat viele Taschen. Sie bestehen normalerweise aus Polyester und Nylon, sodass sie möglicherweise nicht so gut aussehen. Sie sind auch in begrenzten Farben wie Schwarz, Dunkelgrün oder Khaki erhältlich. Wenn diese Farben nicht gut aussehen, möchten Sie vielleicht stattdessen Jeans tragen.

Billiger

In den meisten Fällen sind Jeans viel billiger als Wanderhosen. Wer eine Wanderhose tragen möchte, muss viel Geld investieren. Die Wanderhosen sind vielleicht von besserer Qualität, aber Sie können viel billigere Jeans bekommen und sie trotzdem für die meisten Wanderungen verwenden.

Vielleicht haben Sie auch eine Jeans, die Sie auf einem Wanderweg verwenden können, die Sie bereits zu Hause haben. Das bedeutet, dass Sie kein Geld investieren müssen, um wandern zu können. Meine einzige Empfehlung ist, Skinny Jeans zu Hause zu lassen und Jeans mit normaler Passform auf den Wanderweg zu nehmen.

Praktisch

Jeans sind auch am bequemsten. Mehr Geschäfte verkaufen sie; Es gibt mehr Modelle, die Sie wählen können, mehr Farben, mehr Passformen und so weiter. Wenn Sie Wanderausrüstung kaufen möchten, müssen Sie ein Fachgeschäft aufsuchen und aus den begrenzten Modellen auswählen, die dort angeboten werden. Denken Sie also auch daran.

Schutz

Die meisten Jeans haben überall ein sehr dickes Material. Dieses Material beschädigt oder reißt nicht leicht. Das bedeutet, dass Sie die Jeans auf Wanderwegen tragen können und keine Schnitte oder Kratzer durch Gras, Sträucher oder irgendetwas anderes bekommen.

Das Gleiche gilt nicht für Wanderhosen, die nicht aus den gleichen Materialien wie Jeans bestehen. Wenn Sie sich also geschützter fühlen möchten, empfehle ich das Tragen von Jeans anstelle von Wanderhosen.

Gemütlich

Schließlich können sich manche Jeans ganz bequem anfühlen. Die Baumwollstoffe auf dehnbaren Jeans können sich angenehm auf der Haut anfühlen. Wanderhosen bieten teilweise nicht den gleichen Komfort, da die verwendeten Materialien recht schmuddelig sein können. Wenn Sie also eine Jeans haben, in der Sie sich wohlfühlen, empfehle ich Ihnen, dabei zu bleiben.

Nachteile des Wanderns in Jeans

Nachdem Sie nun alle Vorteile des Wanderns in Jeans kennen, möchte ich auf die Nachteile eingehen. Sie müssen diese Dinge wissen, bevor Sie sich auf eine Wanderreise begeben, also lassen Sie uns gleich darauf eingehen und sehen, worum es geht:

Schweres Material

Einige Jeans können sich beim Anziehen ziemlich schwer anfühlen, besonders wenn das verwendete Material dick ist. Ich würde empfehlen, sich beim Wandern an leichte Hosen zu halten, anstatt an schwere. Mit dem schweren Rucksack und all den Dingen, die Sie tragen müssen, ist das Letzte, was Sie brauchen, dass die Hose das Gewicht erhöht. Vermeiden Sie also nach Möglichkeit schwere Jeans oder Hosen und halten Sie sich an leichte.

  5 Mythen über Wohnmobil-Komposttoiletten

Nicht wasserdicht

Die Imprägnierung von Jeans ist nicht vorhanden. Wenn Sie versuchen, in einen Bach zu laufen oder von etwas Regen überrascht werden, wird Ihre Jeans unweigerlich sehr schnell durchnässt. Dies kann ein Problem sein, besonders beim Wandern in der Kälte.

Sie können während der gesamten Reise durchnässt bleiben, daher empfehle ich, eine zusätzliche Hose mitzunehmen, wenn Sie in Jeans wandern möchten. Wenn nicht, wählen Sie eine wasserdichte Wanderhose und kombinieren Sie sie immer mit wasserabweisenden Schuhen.

Nicht schnell trocknend

Während Jeans nicht wasserdicht sind, trocknen sie auch nicht schnell. Sie werden also nass und bleiben eine Weile nass. Meine Empfehlung ist, die Jeans nur bei trockenem Wetter zu tragen. Wenn Sie vermuten, dass es regnen wird, bleiben Sie entweder zu Hause oder wechseln Sie zu anderen Arten von Hosen. Es ist immer eine gute Idee, in eine Regenhose zu investieren, die Sie tragen können, wann immer Sie es brauchen, also ziehen Sie es in Betracht, wenn Sie können.

Nicht immer bequem

Jeans sind auch nicht immer bequem. Vielleicht haben Sie ein Paar, das Sie gerne regelmäßig tragen, aber Sie werden feststellen, dass es nicht ganz für den Wanderweg geeignet ist. Gerade wenn Sie längere Wanderungen unternehmen möchten, würde ich Ihnen empfehlen, sich eine geeignete Wanderausrüstung zu besorgen, die Sie auf Ihre Reisen mitnehmen.

Die Jeans kann sogar Hautreizungen verursachen, wenn sie zu eng ist und Sie sie lange tragen. Wenn das Wetter zu heiß ist, könnte das Tragen von Jeans auf einer Wanderung eine schlechte Idee sein. All dieser Schweiß in Kombination mit dickem Material auf der Haut kann zu Abrieb führen, was nie gut ist.

Nicht so haltbar

Einige Jeans können langlebig sein, aber sie sind nicht unzerstörbar. Wenn Sie zufällig auf einen Strauch mit stärkeren Ästen stoßen und einer an Ihrer Jeans hängen bleibt, werden Sie die eine oder andere Träne abbekommen. Sobald Sie diese Tränen bekommen, können Sie die Jeans genauso gut sofort wegwerfen.

Nicht geeignet für kaltes Wetter

Abschließend muss ich sagen, dass Jeans zum Wandern bei kälterem Wetter nie eine gute Idee sind. Wenn Sie in ein bisschen Regen oder Schnee laufen, wird die Jeans nass und sie wird wahrscheinlich für die gesamte Reise nass bleiben. Dies bedeutet, dass sich Ihr Körper durch die Feuchtigkeit kalt anfühlt, was schließlich zu einer Erkältung führt. Menschen können bei trockenem, wärmerem Wetter in Jeans wandern, aber niemals bei feuchtem, kaltem Wetter.

Welche Art von Jeans eignet sich am besten zum Wandern?

Nachdem Sie alle Vor- und Nachteile des Wanderns in Jeans kennengelernt haben, haben Sie sich vielleicht entschieden versuchen, in Jeans zu wandern. In diesem Fall muss ich Ihnen mehr über die besten Bohnen erzählen, die Sie auf Wanderungen mitnehmen können.

  10 Möglichkeiten, diesen Sommer beim Kraftstoffverbrauch zu sparen

Stellen Sie zunächst sicher, dass die Jeans Baumwolle und Spandex-Materialien kombiniert. Der Spandex macht die Jeans dehnbar und hilft Ihnen, sich wohl zu fühlen, selbst wenn Sie sich anstrengen müssen. Dann nimm Jeans mit normaler Passform, weil die dünnen auf deiner Haut reiben und Abschürfungen verursachen können.

Wenn Sie atmungsaktives Material bekommen können, wäre das auch perfekt. Aber denken Sie daran – es gibt keine perfekte Jeans zum Wandern. Die Wanderhose, so teuer sie auch sein mag, ist die beste Hosenart für längere, anspruchsvollere Wanderungen. Die Jeans kann in einigen Fällen gut funktionieren, aber in den meisten Fällen werden sie sich als eine unterdurchschnittliche Option herausstellen.

Wenn Sie oft wandern gehen möchten, machen Sie es sich zum Ziel, es selbst zu bekommen eine Wanderhose. Das können Regen- oder Wanderhosen, Softshell- oder Hardshellhosen sein. Je nachdem, wofür Sie die Hose benötigen, holen Sie sich das Paar, das Ihnen am besten gefällt.

Wanderhose vs. Jeans

In der Debatte Wanderhose vs. Jeans gibt es keinen klaren Sieger. Sie müssen die endgültige Entscheidung basierend auf Ihren Vorlieben und Erfahrungen treffen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, das Wandern sowohl in Wanderhosen als auch in Jeans auszuprobieren, empfehle ich Ihnen, dies zu tun. Nur das Ausprobieren auf dem Trail hilft Ihnen bei der Entscheidung, welche Option besser ist.

Meine persönliche Vorliebe sind Wanderhosen. Ich sage das, weil die Hose wasserdicht, atmungsaktiv und bequemer ist und Taschen hat, die die Aufbewahrung sehr praktisch machen. Es gibt Wanderhosen, die für Wanderungen bei jedem Wetter und auf allen Wegen geeignet sind. Die Hose kann man auch auf längere Wanderungen mitnehmen, was man von der Jeans nicht behaupten kann.

Die Jeans kann eine großartige Option für kürzere, weniger anspruchsvolle Wanderungen bei heißem Wetter sein. Aber sie sind keine langfristige Option, da viele Wanderer sie schließlich durch echte Wanderhosen ersetzen. Die Jeans wird am Anfang vollkommen in Ordnung sein. Dennoch sollten Sie immer daran denken, so schnell wie möglich in spezielle Wanderausrüstung zu investieren.

Einpacken

Vielen Dank, dass Sie mich durch diesen Leitfaden begleitet haben. Ich hoffe, Sie haben viel über das Wandern in Jeans und Wanderhose gelernt. Es gibt nichts Schöneres, als beide Optionen auszuprobieren und zu sehen, welche Ihnen am besten gefällt. Es gibt keine richtige oder falsche Option – was Ihnen am besten gefällt, hängt von Ihren Vorlieben ab.

Schon mal in Jeans gewandert? Erzählen Sie mir, wie das gelaufen ist oder wenn Sie es noch nicht ausprobiert haben, sagen Sie mir, ob Sie bereit wären, das Wandern in Jeans auszuprobieren. Ich kann es kaum erwarten, all Ihre Kommentare zu lesen, also zögern Sie nicht, Ihre Geschichten mit mir zu teilen!

Ähnliche Beiträge