Können Motorräder ziehen (und wie viel)

Ein allgemeines Ärgernis vieler Motorradbesitzer ist, wie schwierig es ist, Fracht auf der Straße zu transportieren. Es gibt nur so viel, was Sie an den Rücksitz binden oder in einen Rucksack stopfen können. Bei der Suche nach einer Möglichkeit, das Problem zu umgehen, klingt es so verlockend, einen Anhänger an das Motorrad anzuhängen, aber ist das überhaupt möglich?

Motorräder können abgeschleppt werden, aber die Hersteller unterstützen das Abschleppen nicht. Die meisten Motorräder können jedoch etwa 20 % ihres zulässigen Gesamtgewichts (GVWR) oder 50 % ihres Leergewichts ziehen. Motorradbesitzer müssen möglicherweise auch das Design des Fahrzeugs ändern, um das Abschleppen sicher zu unterstützen.

Der Rest des Artikels behandelt alles, was Sie über das Abschleppen Ihres Motorrads wissen müssen. Wir werden uns auch einige der Motorradanhängeroptionen ansehen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

So ermitteln Sie die Anhängelast Ihres Motorrads

Es ist wichtig zu wissen, wie viel Gewicht Ihr Motorrad beim Abschleppen tragen kann, da das Fahren in die falsche Richtung für Sie und andere Verkehrsteilnehmer gefährlich sein kann. Wie ermitteln Sie also die ideale Anhängelast für Ihr Motorrad?

Der erste Ort, an dem Sie nachsehen sollten, ist die Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs, um die Empfehlungen zu sehen. In vielen Fällen wird das Abschleppen im Handbuch nicht erwähnt. Hersteller tun dies, um Sie zu schützen und gleichzeitig Haftung zu vermeiden. Einige von ihnen, wie Honda, werden das Ziehen nicht fördern, aber eine „Belastungsgrenze“ empfehlen, um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie viel zusätzliches Gewicht Ihr Fahrrad realistisch tragen kann.

Während die Hersteller nicht auflisten, wie viel Gewicht Ihr Motorrad ziehen kann, können Sie dies mit ein wenig Mathematik herausfinden. Sie können die Anhängelast ermitteln, indem Sie zuerst das zulässige Gesamtgewicht (GVWR) berechnen. Sie finden die Informationen normalerweise in Ihrer Bedienungsanleitung, aber sie sind auch auf dem Typenschild Ihres Fahrrads aufgeführt, das sich normalerweise um die Lenkersäule herum befindet.

Ziehen Sie das Leergewicht Ihres Fahrrads von der zulässigen Gesamtmasse ab, um das Gesamttragegewicht zu erhalten. Wenn Sie das Gesamttragegewicht oder die Nutzlast haben, ziehen Sie Ihr Gewicht, Ihre Ausrüstung und jeden zusätzlichen Passagier ab, um die Anhängelast zu erhalten.

Wenn also das zulässige Gesamtgewicht Ihres Motorrads 453,59 kg (1000 lbs) beträgt und das Gewicht des vollgetankten Fahrrads 226,80 kg (500 lbs) beträgt, haben Sie eine Gewichtskapazität von 226,80 kg (500 lbs). Angenommen, Sie wiegen 90,72 kg (200 lbs), haben Sie eine reine Anhängelast von 136,08 kg (300 lbs).

Berechnen Sie Ihre Anhängelast ohne Bedienungsanleitung

Wenn Ihr Motorrad kein Typenschild mehr hat und Sie Ihr Benutzerhandbuch nicht finden können, können Sie Ihr zulässiges Gesamtgewicht immer noch finden, indem Sie eine schnelle Online-Suche durchführen. Geben Sie die Modellnummer Ihres Motorrads in die Suche ein, um Ihre Trefferchancen zu erhöhen.

Je nach Modell und Alter Ihres Motors können Sie einen Treffer erzielen oder auch nicht. Wenn Sie kein Ergebnis finden, können Sie etwas Geld für eine neue Bedienungsanleitung ausgeben (nicht die kostengünstigste!) oder einen der folgenden Schritte ausführen:

  • Überprüfen Sie Ihre lokalen Motorradgeschäfte. Die Techniker dort haben möglicherweise fundierte Meinungen über die Anhängelast Ihres Fahrradmodells. Sie können auch die Bedienungsanleitung irgendwo herumliegen haben, wenn Sie ihnen nicht glauben wollen.
  • Sehen Sie sich Online-Communities rund um Ihr Fahrradmodell an. Stellen Sie Fragen zum Abschleppen oder zulässigen Gesamtgewicht Ihres Fahrrads. Besitzer eines ähnlichen Modells werden Sie entweder über die Anhängelast beraten (wenn sie ihre Einheit gezogen haben) oder Ihnen die Informationen im Benutzerhandbuch geben, um Ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen.
  • Messen Sie Ihr Fahrrad manuell. Dieser Ansatz ist ein Bereich, aber wenn alles andere fehlschlägt, können Sie Ihr Fahrrad (mit vollem Tank) messen, um das Leergewicht zu erhalten. Verwenden Sie das Doppelte des Leergewichts als GVWR, und Sie werden wahrscheinlich nahe an der tatsächlichen Zahl liegen. Die einzige Herausforderung bei dieser Methode besteht darin, dass Sie möglicherweise keinen Zugang zu einer Industriewaage haben, die Ihr Fahrrad aufnehmen kann. Dennoch ist es eine Option, die Sie kennen sollten.
  Sind Timberland-Stiefel zum Motorradfahren geeignet?
Quelle: Revzilla

Was tun, wenn Ihr Motorradhersteller das Abschleppen nicht unterstützt?

Wenn Ihr Motorradhersteller das Abschleppen nicht unterstützt, übernehmen Sie die volle Verantwortung für alle Probleme, die sich aus der Verwendung des Fahrrads für diesen Zweck ergeben. Sie können den Hersteller nicht für Schäden haftbar machen und verlieren möglicherweise Ihren Anspruch auf Garantiebestimmungen.

Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Motorrad weiterhin abzuschleppen, liegt es in Ihrer Verantwortung, Ersatzteile zu beschaffen und sicherzustellen, dass Sie jedes Mal sicher sind, wenn Sie auf die Straße gehen.

Möglicherweise müssen Sie in Online-Communities oder lokalen Radsportgruppen in Ihrer Nähe aktiv werden, um sicherzustellen, dass Sie Zugang zu praktischen Informationen haben, die Ihnen den Prozess erleichtern können. Sie sollten jedoch vorsichtig sein, da einige der Ratschläge unbegründet sein und Ihnen Schaden, Geldverlust oder Schlimmeres verursachen können.

Arten von Anhängern, die Sie an Ihrem Motorrad ziehen können

Wenn Sie Ihr Motorrad abschleppen möchten, erwarten Sie nicht, dass Sie einen Anhänger mit 2721,55 kg (6000 lbs) an Ihr Fahrrad anhängen müssen. Es fällt sofort auseinander, wenn Sie versuchen, sich zu bewegen, und das setzt voraus, dass Sie irgendwie einen Weg finden, den Anhänger anzuschließen. Die Anhänger, die Sie mit einem Motorrad ziehen dürfen, sind kompakte Einheiten, die nahtlos auf das Motorrad passen, ohne das zulässige Gesamtgewicht zu überschreiten. Die besten Optionen sind unten aufgeführt:

Frachtanhänger

Lastenanhänger werden speziell für Motorradbesitzer hergestellt. Sie lösen das Problem, dass Sie nie genug Platz haben, um Gepäck auf Ihrem Fahrrad zu transportieren, und sie sind außerdem in einer Vielzahl von Stilen und Größen erhältlich. Ein gutes Beispiel für Frachtanhänger in dieser Kategorie ist der Blackhawk-Trailer. Es hat ein super stylisches Design und wiegt leer ca. 97,52 kg (215 lbs).

Teardrop-Anhänger

Teardrop-Anhänger sind eine beliebte Option unter Abenteuer-Enthusiasten. Die Anhänger sind normalerweise groß genug für ein paar Vorräte und Ihren Schlafmütze, wenn Sie sich am Ende des Tages entspannen müssen. Leider wiegen die meisten Teardrop-Anhänger auf dem Markt etwa 500 bis 1000 lbs (226,80 bis 453,59 kg), was sie in die Kategorie „Cut It Close“ oder gefährlich einordnet, wenn es darum geht, was Motorräder ziehen können.

Sie können einen einbauen, aber nur, wenn Sie einen finden, der der Anhängelast Ihres Motorrads entspricht. Zugegeben, es gibt heute nicht viele motorradkompatible Optionen auf dem Markt. Unternehmen mögen Erdreisender haben sich verpflichtet, Teardrop-Anhänger unter 300 lbs (136,08 kg) einzuführen, müssen aber noch zeigen, dass sie mit der Nachfrage Schritt halten können.

  Bester Anhängerkupplungsträger für Wohnmobile

Anhänger für Fahrradcamper

Hersteller von Wohnmobilanhängern haben damit begonnen, Designs für Motorradbesitzer wie Sie herauszubringen. Ein gutes Beispiel ist das von Kompakt Kamp Mini Wohnmobil. Auf der Oberfläche sieht es aus wie ein normaler Frachtanhänger, aber wenn es geöffnet ist, verwandelt es sich in ein Segeltuchzelt mit etwa 0,42 Kubikmetern Platz. Am wichtigsten ist, dass es nur etwa 117,93 kg wiegt, wodurch es für die meisten Motorradmodelle einfach zu ziehen ist.

Anhänger für Haustiere

Ihr Haustier kann nicht im Fahrgastraum Ihres Motorrads sitzen, daher müssen Sie alternative Vorkehrungen treffen, wenn Sie vorhaben, es auf Ihre Abenteuer mitzunehmen. Die Installation eines Tieranhängers ist eine gute Option. Heutzutage stellen viele Unternehmen diese Anhänger her, sodass Sie aus einer Vielzahl von Optionen wählen können. Der Abschleppwagen von Bushtec Ist einer von ihnen.

Haustieranhänger haben in der Regel eine bessere Belüftung und eine bessere Federung als herkömmliche Frachtanhänger, sodass sich Ihre Haustiere in einem von ihnen viel wohler fühlen. Vergessen Sie bei der Berechnung der Anhängelast Ihres Motorrads nicht, das Gewicht Ihres Haustieres mit einzubeziehen.

So schließen Sie Ihren Motorradanhänger an

Sie müssen in eine Motorrad-Anhängerkupplung investieren, um Ihr Motorrad ziehen zu können. Da viele Hersteller das Abschleppen ihrer Motorräder nicht offiziell unterstützen, produzieren sie keine Anhängerkupplungen.

Sie müssen mit Optionen von Drittanbietern arbeiten, um eine zu finden, die am besten zu Ihrem Motorrad passt. Hitchdoc ist ein großer Name in der Branche. Sie haben Anhängerkupplungen für einige der beliebtesten Fahrradmodelle von heute hergestellt.

Sie können auch zu Ihrer örtlichen Werkstatt fahren, um sich über die Möglichkeiten zu informieren. Wenn Sie ein beliebtes Modell besitzen, stehen die Chancen gut, dass Sie alle Teile bekommen, die Sie brauchen.

Wenn die Anhängerkupplung sortiert ist, ist das Anschließen des Anhängers an Ihr Motorrad so einfach wie das Befolgen der Anweisungen des Herstellers, während Sie ein Paar Inbusschlüssel und Schraubenschlüssel verwenden.

So bleiben Sie sicher und vermeiden Gesetzesverstöße

Sie sollten immer die örtlichen Gesetze beachten, um sicherzustellen, dass Sie die aktuellsten Informationen zu motorbezogenen Beschränkungen befolgen. Wenn Sie vorhaben, Staatsgrenzen zu überqueren, müssen Sie prüfen, was das Gesetz vorschreibt, je nachdem, wohin Sie fahren. Im Allgemeinen sind diese beiden Gesetze häufig unabhängig vom Staat üblich:

  • Ihr Anhänger muss jederzeit funktionsfähige Rücklichter haben.
  • Ihr Nummernschild muss auf dem Anhänger sichtbar sein.

Geschwindigkeitsbegrenzungen und Verkehrsgesetze können auch in verschiedenen Gerichtsbarkeiten gelten, also informieren Sie sich gründlich, bevor Sie sich auf diese Reise begeben.

Einige wichtige Ausrüstungsgegenstände, die Sie an Ihrem Anhänger haben sollten und die in den meisten Staaten aus Sicherheitsgründen empfohlen werden, sind die folgenden:

  • Leistungsstarke Anhänger-Bremslichter: Sie müssen eines davon haben, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass Ihr neu installierter Anhänger bei einem Unfall eine Panne hat. Ein Fahrzeug, das gegen Ihren Anhänger fährt, kann auch dazu führen, dass Sie die Kontrolle verlieren und von der Straße abkommen.
  • Anhänger-Sicherheitsketten: Diese sind im Anhängerkupplungs-Einbausatz enthalten. Die Ketten verhindern, dass der Anhänger herunterfällt, wenn sich die Kupplung versehentlich löst. Wenn Sie auf Landstraßen fahren, vergewissern Sie sich, dass die Ketten wahrscheinlich angelegt sind. Andernfalls könnten Sie Ihr Ziel ohne Ihren Anhänger erreichen.
  • Blinker: Wenn Ihr Anhänger breit genug ist, um die Lichter Ihres Fahrrads zu verdecken, installieren Sie zusätzliche Signallichter, um andere Verkehrsteilnehmer vor Ihrer Bewegung zu warnen. Es ist wichtig, wenn Sie alle schützen wollen.
  • Reflektoren: Diese tragen dazu bei, Ihren Trailer jederzeit besser sichtbar zu machen. Am wichtigsten sind sie jedoch für Abendfahrten.
  Beste Kevlar-Leggings für Männer und Frauen

Bevor Sie losfahren, überprüfen Sie immer, ob alle Ihre Lichter funktionieren, bevor Sie losfahren. Andernfalls wird Ihre Fahrt durch Zwischenstopps und möglicherweise mehrere Bußgelder unterbrochen.

Überprüfen Sie auch immer die Anhängerkupplung und die Sicherheitskette, um sicherzustellen, dass sie so straff sind, wie sie sein sollten. Wenn sie festgezogen oder wieder angeschlossen werden müssen, schließen Sie dies ab, bevor Sie die Garage verlassen.

Weitere Tipps, die Sie beim Abschleppen Ihres Motorrads beachten sollten

Sie haben die Anhängelast Ihres Motorrads berechnet und endlich einen Anhänger gefunden, der Sie unter dem zulässigen Gesamtgewicht voll beladen hält. Außerdem haben Sie den Anhänger ordnungsgemäß angeschlossen und alle örtlichen Gesetze sorgfältig studiert. Jetzt sind Sie begierig darauf, Ihre lang geplanten Abenteuer anzutreten.

Es gibt jedoch noch andere Dinge, die Sie wissen sollten:

  • Das zusätzliche Gewicht wirkt sich auf Ihr Fahrverhalten aus. Das Beschleunigungs-, Brems- und Kurvenverhalten Ihres Motorrads ändert sich mit zunehmendem Gewicht. Deshalb ist es eine gute Idee, ein wenig Übung mit dem angekuppelten und mit Ihrer Reiseausrüstung beladenen Anhänger zu sammeln, bevor es auf die Autobahn geht. Achten Sie auf das Bremsen, da dies oft am stärksten betroffen ist.
  • Seien Sie bereit, mehr Geld für die Kraftstoffkosten auszugeben. Der Motor Ihres Motorrads muss härter arbeiten, um die zusätzliche Ladung zu ziehen, die Sie hinzugefügt haben, sodass Sie mehr Geld für Kraftstoff ausgeben werden. Wenn Sie also von Ihrem Lkw auf das Motorrad umgestiegen sind, um beim Kraftstoffverbrauch Geld zu sparen, werden die Einsparungen mit zunehmendem Gewicht Ihres Fahrrads zunichte gemacht.
  • Sie werden einen erhöhten Verschleiß feststellen. Selbst wenn Sie Ihr Bestes getan haben, um unter der zulässigen Gesamtmasse Ihres Motorrads zu bleiben, führt das zusätzliche Gewicht immer noch zu einem schnelleren Verschleiß im Vergleich zum Fahren mit dem Leergewicht des Motorrads allein. Wenn Sie also den Anhänger zum Schleppen hinzufügen, müssen Sie die Vorteile des Schleppens gegen die potenziell höheren Wartungskosten abwägen.

Abschließende Gedanken

Motorräder können ziehen, auch wenn die meisten Hersteller es Ihnen nie sagen werden. Die Anhängelast variiert, aber in vielen Fällen können Sie 20-30 % des zulässigen Gesamtgewichts als sicheren Wert anstreben. Wir haben verschiedene Möglichkeiten behandelt, um das zulässige Gesamtgewicht Ihres Motorrads zu ermitteln, sodass Sie keine Probleme haben sollten, die Nummer zu finden.

Bevor Sie sich jedoch auf den Weg machen, um den Anhänger zu kaufen, den Sie sich schon lange wünschen, vergessen Sie nicht, die Nachteile des Schleppens mit denen Ihres Motorrads zu vergleichen. Ihre Wartungskosten steigen und Sie müssen möglicherweise lernen, mit der zusätzlichen Last zu fahren.

Ähnliche Beiträge