Sind Compoundbögen in Großbritannien legal?

Bogenschießen ist seit Tausenden von Jahren ein herausragender Bestandteil der menschlichen Existenz, obwohl es sich in den letzten Jahrhunderten von einer Praxis zum Sammeln von Nahrung zu einem beliebten Sport oder Hobby gewandelt hat.

Speziell im Vereinigten Königreich sind Compoundbögen selbst legal, aber ihre Verwendung außerhalb eines speziellen Schlägers ist mit wenigen Ausnahmen illegal. Die Bogenjagd ist im Vereinigten Königreich gemäß dem Wildlife and Countryside Act 1981 im Allgemeinen illegal.

Wenn Sie sich für Bogenschießen als Sport oder Hobby interessieren und die modernen Verbesserungen dieser Aktivität angenommen haben, besitzen Sie wahrscheinlich einen Compoundbogen oder haben zumindest darüber nachgedacht, einen Compoundbogen zu besitzen.

Aber das ist nicht mehr das dunkle Zeitalter. Die Leute können ihre Pfeile und Bögen nicht überall hin mitnehmen und sie können nicht jederzeit damit schießen. In der Moderne haben wir Vorschriften für Aktivitäten wie Bogenschießen, und diese Vorschriften sind geografisch unterschiedlich.

Das britische Problem mit Compoundbögen

Es gibt viele Theorien darüber, warum das Vereinigte Königreich kein Fan von Compoundbögen oder Bögen im Allgemeinen ist.

Die vielleicht glaubwürdigste Theorie stammt von der Wildlife and Countryside Act 1981 selbst.

In der Tat gibt es mehrere festgelegte Möglichkeiten, wie man ein wildes Tier nicht töten oder aus seinem Lebensraum nehmen kann, zusätzlich zur Verwendung eines Bogens oder einer Armbrust.

Dazu gehören selbstverriegelnde Schlingen, Köder, Sprengstoffe, Netze, automatische oder halbautomatische Waffen, künstliches Licht, Gas oder Rauch.

Diese Bestimmungen erwähnen auch häufig die „Absicht“ oder den „Zweck“ der Tötung.

Bögen, insbesondere Compoundbögen, fallen in diese Kategorie, weil sie eindeutig für die Jagd und das Töten von Wildtieren gemacht sind.

Ausgehend von den Informationen im Gesetz haben viele Leute postuliert, dass die Bogenjagd verboten wurde, weil sie als unmenschlich angesehen wird.

Obwohl viele Jagdexperten anderer Meinung sind, wurde vermutet, dass es mehr als einen Pfeil braucht, um ein Tier wie ein Reh zu töten, was zu viel Schmerz und Leid für das Tier führt.

Es wurde auch von britischen Naturliebhabern weise spekuliert, dass es einfach nicht viele sichere, weitläufige Gebiete gibt, in denen man jagen kann, ohne die Gefahr, einem Menschen Schaden zuzufügen.

  Wo Angeln in Südnorwegen?

Obwohl das Vereinigte Königreich zweifellos eine sehr wichtige Weltmacht ist, besteht es aus physisch kleinen Landstücken mit einer hohen Sättigung an Menschen.

Experten sind zu dem Schluss gekommen, dass es einfach keine Waldgebiete mehr gibt, in denen sich das Wild aufhalten würde, die größer als 450 Meter sind. Bekannte Wildtierlebensräume sind fast immer auf allen Seiten eng von in Privatbesitz befindlichem, von Menschen besiedeltem Land umgeben.

Selbst wenn man die Möglichkeit ignoriert, dass ein Jäger versehentlich einem Menschen Schaden zufügen könnte, reichen die rechtlichen Komplikationen des versehentlichen Betretens von Privatgrundstücken aus, um die meisten potenziellen Jäger davon abzuhalten, die britischen Gesetze zur Bogenjagd zu brechen.

Es scheint, dass Teile der Regierung des Vereinigten Königreichs, wenn nicht alle, nicht nur um die Sicherheit und den Komfort der wilden Tiere der Inseln besorgt sind, sondern auch um ihre Langlebigkeit.

Wiederum umfasst das Vereinigte Königreich keine große Fläche des Planeten und hat daher keine übermäßig reichen Vorräte an Hirschen und anderen Wildtieren.

Im Gegensatz zu Nordamerika, wo Rehe, Elche und anderes jagdbares Wild in einigen Gebieten als Schädling gelten, muss das Vereinigte Königreich seine Wildtierpopulationen genau beobachten.

Die am wenigsten glaubwürdige, aber interessanteste Theorie, die den Widerwillen des Vereinigten Königreichs erklärt, sein Verbot der Bogenjagd aufzuheben, erinnert an die rebellischen Heldentaten einer historischen Figur, deren Gebrauch des Bogens ein Tabu für die Waffe und alle ihre Nachkommen schuf.

Ob die Person, die die Geschichten von Robin Hood inspirierte, die britische Regierung wirklich tief genug gezeichnet hat, um so lange nach seinem Verschwinden eine Anti-Bogen-Gesetzgebung zu rechtfertigen, ist unwahrscheinlich, aber man kann nie sicher sein.

So verwenden Sie Ihren Compoundbogen legal in Großbritannien

Während Sie Ihren Compoundbogen in den meisten Teilen des Vereinigten Königreichs nicht zum Jagen verwenden können, können Sie Clubs und Gesellschaften beitreten, die spezielle Bereiche für die legale Verwendung Ihres Bogens, Compounds oder auf andere Weise haben.

  Was zu tragen beim Wandern bei 30 F Grad Wetter

Eine schnelle Suche im Internet sollte Ihnen viele Einrichtungen in der Nähe liefern, die es Ihnen ermöglichen, Ihren Bogen in einer Range-Umgebung zu schießen.

Sie können sich jedoch nicht einfach Ihren Köcher über den Rücken schwingen und Ihren Bogen aufheben wie ein elfischer Herr der Ringe-Charakter.

Die strengen Bogengesetze im Vereinigten Königreich werden von den Behörden durchgesetzt, und sie werden nicht freundlich zu Ihnen sein, wenn Sie eine gefährliche Waffe herumschleppen.

Egal, ob Sie zu Fuß gehen, fahren oder mit der U-Bahn fahren, Sie sollten Ihre Ausrüstung fest verpacken und sicherstellen, dass sie sich nicht an einem geeigneten Ort oder in einer geeigneten Konfiguration befindet, damit Sie oder jemand anderes sie gegen andere einsetzen kann.

Typischerweise beinhaltet dies einen Koffer für Ihren Bogen und Ihre Pfeile. Aber andere Jäger haben im Internet einige Techniken entwickelt, um sicherzustellen, dass Begegnungen mit der Polizei reibungslos verlaufen.

Obwohl der Bogen vielleicht das wesentliche Element für das Bogenschießen ist, ist er das weniger bedrohliche Element der beiden, das erforderlich ist, um entweder ein Tier oder ein Ziel zu schießen.

Ein Benutzer schlug vor, die Pfeile in seine eigene Tasche zu stecken und diese Tasche dann unter eine andere Tasche zu legen, in der Sie Ihren Bogen aufbewahren können.

Dies ist ein logischer Vorschlag, da es für Sie oder jemand anderen einfacher wäre, einen unglücklichen Passanten mit einem Pfeil zu erstechen, als mit dem Bogen selbst extremen Schaden anzurichten.

Trotzdem schlagen viele, die zu Bogenschießvereinen und zurück pendeln, vor, dass Sie Ihren Bogen nach Möglichkeit lockern.

Was auch immer Sie verwenden, um Ihren Bogen und Ihre Pfeile darin zu transportieren, stellen Sie einfach sicher, dass es im Wesentlichen außer Reichweite ist und nicht als unmittelbare Bedrohung für jemanden wahrgenommen werden kann, mit dem Sie möglicherweise in Kontakt kommen.

Soweit der Bogen auf Ihrem eigenen Grundstück verwendet wird, wird davon abgeraten. Obwohl es technisch gesehen nicht illegal ist, ist es eine sehr gute Möglichkeit, die Nachbarn wütend zu machen, und sie können sogar die Polizei rufen.

  Wann gibt es Makrelen in Norwegen?

Selbst in einem Fall, in dem ein Bogenschütze die Erlaubnis seiner Nachbarn eingeholt und sich bemüht hat, die Sicherheit von Personen und Eigentum zu gewährleisten, besteht die Möglichkeit, dass irgendwann etwas schief geht, was zu einem juristischen Fiasko und Tausenden von Dollar führt .

Die meisten interneterfahrenen Bogenschützen sind sich im Allgemeinen einig, dass die Anstrengungen, die man unternehmen muss, um Bogenschießen auf seinem eigenen Grundstück in Großbritannien zu üben, die Mühe nicht wert sind.

Es gibt im Allgemeinen genug Bogensportvereine in einem bestimmten Gebiet, um von verschiedenen Orten aus schnell zu pendeln, was sie zur besten Option macht, wenn es darum geht, Bogenschießen zu üben.

Ressourcen für den britischen Compound-Bogenschützen

Die im Vereinigten Königreich verfügbaren Bogenschießvereine bieten im Allgemeinen mehr als nur einen Ort, an dem Sie Ihr Hobby oder Ihren Sport ausüben können, ohne dass Sie Gefahr laufen, mit einer Klage oder einem Paar Handschellen geschlagen zu werden.

Viele Vereine bieten auch Kameradschaft mit den anderen Bogenschützen und meistens die Möglichkeit, einer etablierten Bogenschießgesellschaft beizutreten.

Diese Organisationen und Leitungsgremien können sowohl neuen als auch erfahrenen Bogenschützen Ressourcen und Lernmöglichkeiten sowie eine Gemeinschaft bieten, die Ihre Interessen teilt.

Es gibt Vereine für jede erdenkliche Art von Bogensport. Hier sind nur einige:

  • Bogenschießen GB (Grand National Archery Society)
  • NFAS (National Field Archery Society)
  • English Field Archery Society und International Field Archery Association
  • Britische Langbogengesellschaft
  • Bruderschaft St. Georg
  • Britische Blindensportgesellschaft
  • British Wheelchair Archery Association

Einige dieser Gesellschaften würden leicht diejenigen mit einem zusammengesetzten Bogen aufnehmen, und viele könnten Ihnen beibringen, die Eigenschaften anderer Arten von Bögen zu genießen!

Weitere Informationen zu diesen Gesellschaften und ihren Mitgliedsbeiträgen finden Sie unter bow-international.com.

Wenn Sie es ernst meinen, ein renommierter Compound-Bogenschütze zu werden, sollten Sie sich genauer mit der Grand National Archery Society, dem wichtigsten Dachverband des Sports, befassen.

Sie wählen auch die Personen aus, die als Teil des britischen Teams bei den Olympischen Spielen und anderen internationalen Wettkämpfen antreten.

Ähnliche Beiträge