Überdachte Wohnmobillagerung: Ist es die Kosten wert?

überdachter Stellplatz für Wohnmobile

Überdachte Wohnmobillagerung: Ist es die Kosten wert?

Egal, ob Sie ein saisonaler Wohnmobil oder ein sporadischer Abenteurer sind, es kommt eine Zeit, in der das Wohnmobil ruht, bis es auf eine andere Reise mitgenommen wird. Wohnmobile werden am Wohnsitz des Eigentümers, in Lagereinrichtungen oder auf Campingplätzen gelagert. Das Gerät kann im Freien aufgestellt, unter einem überdachten Stellplatz für Wohnmobile verstaut oder im Innenbereich geparkt werden. Bei vielen Wohnmobilen dauert diese Lagerpause 6 Monate oder länger im Jahr.

Um Ihre Freizeitinvestition zu schützen, ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen und darüber nachzudenken, wie Sie sie aufbewahren, wenn sie nicht verwendet wird. Ja, dazu gehört auch, etwas mehr Teig zu geben, wenn Sie nach den optimalen Entscheidungen suchen. Repräsentanten von Elite Selfstorage in Sioux City, Iowa bieten ihren Kunden überdachte Stellplätze für Wohnmobile als Option an.

„Das ist teurer als das Parken von Wohnmobilen, aber weniger teuer als die Lagerung in Innenräumen. Es könnte die perfekte „Goldlöckchen“-Option darstellen, abhängig von Ihrem Budget und Ihrer Sorge, wie sich das Wetter auf Ihr Fahrzeug auswirkt.“

Was genau ist ein überdachter Wohnmobilstellplatz?

Eine Struktur, die ein Vordach oder eine Überdachung für ein Wohnmobil bietet, ist überdachter Stauraum.

Obwohl diese Carport-ähnlichen Strukturen nicht alle Elemente abschirmen, besteht ihre Hauptfunktion darin, das Wohnmobil vor Schäden durch Regen, Hagel, Schnee und Sonne zu schützen.

Viele Stellplätze bieten überdachte Wohnmobilstellplätze zur Miete an, es gibt jedoch Wohnmobilisten, die es vorziehen, ihre eigene Wohnstruktur auf ihrem Grundstück zu errichten. Wenn Sie diese letztere Option in Betracht ziehen, gibt Nicole Malczan von Camper Report in ihrem Artikel „The Complete Guide to Storage Your RV at Home“ (Der vollständige Leitfaden zur Aufbewahrung Ihres Wohnmobils zu Hause) einen detaillierten Überblick darüber, was Sie beachten sollten, bevor Sie sich für die Lagerung Ihres Wohnmobils an Ihrem Wohnort entscheiden.

Wie hoch ist der Preis für die überdachte Lagerung von Wohnmobilen?

Unabhängig von der Art der Lagerung, die Sie in Betracht ziehen, wenn Sie einen Platz in einer Lagereinrichtung mieten möchten, hängen die Kosten von der Größe des Wohnmobils, dem Standort der Einrichtung und der Ausstattung der Einrichtung ab.

Entsprechend CoastalSteelstructures.com, betragen die durchschnittlichen monatlichen Kosten für das Parken im Freien 30 bis 100 US-Dollar pro Monat. Die monatlichen Kosten für die Innenlagerung liegen am unteren Ende zwischen 50 und 125 US-Dollar. Einige Standorte, die extrem strenge Winter erleben, bieten beheizte Innenlager für 400 $/Monat an. Überdachte Lagermöglichkeiten für Wohnmobile befinden sich genau in der Mitte von Außen- und Innenoptionen.

  Airstream gibt einen ersten Einblick in sein eStream-Konzept

Nicht jeder hat die Möglichkeit, sein Wohnmobil bei sich zu Hause abzustellen, aber wenn dies möglich ist, kann der Bau eines Carports auf Ihrem Grundstück eine kostengünstigere Lösung sein.

Ein Carport für Wohnmobile aus Metall beginnt bei etwa 1100 US-Dollar. Der am besten überdachte Wohnmobilstellplatz für Ihr Wohnmobil muss die Länge, Breite und Höhe der Einheit berücksichtigen. Alle anderen Anpassungsoptionen liegen im Ermessen des Eigentümers.

überdachter Stellplatz für Wohnmobile

Vorteile der überdachten Lagerung von Wohnmobilen

Schutz vor den rauen Elementen

Wenn Sie in Regionen leben, die anfällig für raues Klima mit extremer Hitze, Kälte und Regen sind, kann die Entscheidung für einen überdachten Stellplatz für Wohnmobile genau der richtige Weg sein, um die Lebensdauer Ihres Wohnmobils zu schützen und zu verlängern.

Allein die UV-Strahlen der Sonne können auf einem Wohnmobildach ohne angemessene Abdeckung verheerende Schäden anrichten. Die hohe Hitzeentwicklung an der Oberfläche kann zu Schäden an der Dichtung führen. Stellen Sie sich nun vor, dass es auf dasselbe Dach regnet, das seit Tagen, Wochen und Monaten diesen schädlichen UV-Strahlen ausgesetzt ist.

Geschwächte Dichtungen führen zu Undichtigkeiten und potenziellen Wasserschäden an der Anlage. Diese Kette unglücklicher Ereignisse kann leicht zu einer Reparaturrechnung von mehreren tausend Dollar führen, die Schimmel, interne Wasserschäden und Dachsanierungen beseitigt.

Gleiches gilt für schlechtes Wetter wie Schnee und Hagel. Mutter Natur kann sehr unversöhnlich sein, und obwohl ein überdachter Stellplatz für Wohnmobile keine vollständig geschlossene Struktur ist, kann er in vielen Fällen die Gesamtstärke und Haltbarkeit des Wohnmobils angemessen vor diesen Elementen schützen.

Spendet Schatten in den Sommermonaten

Sengende Sommertemperaturen können die Hitze in Ihrem Wohnmobil erhöhen. Die Innenausstattung Ihres Wohnmobils kann sich schnell verschlechtern. Das Material des Armaturenbretts kann reißen und verblassen, wirklich alles, was im Inneren aus Holz, Kunststoff oder Polstern besteht. Neben der Nutzung überdachter Stellplätze für Wohnmobile gibt es einige vorbeugende Maßnahmen, die jeder Wohnmobilbesitzer ergreifen kann.

Decken Sie zuerst alle Fenster ab, um das Eindringen von Sonnenlicht zu verhindern. Dies kann durch einfaches Schließen aller Jalousien und Vorhänge erfolgen. Sie können auch externe Jalousien wie die von verwenden Magne Schatten oder entscheiden Sie sich für eine günstigere Option wie die Verwendung von Reflektieren. Bereiten Sie zweitens alle Oberflächen vor, die trocknen, verblassen und reißen können, indem Sie sie reinigen und pflegen. Eine materialspezifische Konditionierung schützt Ihr Armaturenbrett, Ledersitze, Polster, Fußböden, Holz und Kunststoffe vor Sonneneinstrahlung und Hitzeeinwirkung.

Optimale Aufbewahrung je nach Nutzung und Standort

  5 Gründe, Teardrop-Trailer zu vermeiden

Im Idealfall sollen Wohnmobile mehr genutzt als gelagert werden. Wenn Sie vorhaben, Ihr Wohnmobil das ganze Jahr über mehrmals auf die offene Straße zu bringen, dann ist die Nutzung eines überdachten Stellplatzes für Wohnmobile der richtige Weg, einfach weil dies der ideale Punkt zwischen vollständiger Exposition im Freien und sehr teurem Unterstand im Innenbereich ist.

Mit anderen Worten, Ihr Wohnmobil steht immer noch unter einem Schutzdach, und es kostet auch nicht einen Arm und ein Bein, es für die wenigen Male, die es gelagert wird, sicher zu halten.

Ein weiterer Aspekt ist die Region. Wenn Ihr Wohnmobil an einem Ort mit milden Klimabedingungen gelagert wird, ist die Nutzung eines überdachten Stellplatzes für Wohnmobile möglicherweise die beste Option. Es wird nicht nur den Überkopfschutz haben, sondern die Notwendigkeit eines vollständig geschlossenen Raums mit oder ohne Zentralheizung kann übertrieben sein.

Bild von monstoragellc.com.

Nachteile der überdachten Lagerung von Wohnmobilen

Überdachte Lagermöglichkeiten für Wohnmobile sind nicht so zahlreich

Wenn Sie kein Carport bauen und Ihr Wohnmobil unter der überdachten Lagerfläche auf Ihrem Grundstück/Wohnsitz unterstellen können, sind Ihre Chancen, Außeneinrichtungen zu finden, die eine überdachte Aufbewahrung für Wohnmobile anbieten, nicht unmöglich, aber begrenzt. Die meisten Lagerfirmen verfügen über Außenparkplätze.

Wenn es um die überdachte Lagerung von Wohnmobilen geht, endet die Suche eines Wohnmobils nicht damit, einfach einen Ort zu finden, der diese Art der Lagerung bietet. Ein weiterer zu berücksichtigender Aspekt ist die Bequemlichkeit der Lage. Wohnmobile müssen auch sicherstellen, dass die Länge und Höhe ihres Wohnmobils bequem unter der Überkopfstruktur gehalten werden kann. Es ist erwähnenswert, dass die überdachte Lagerung von Wohnmobilen zwar eine begrenzte Option ist, die Lagerung in Innenräumen jedoch noch begrenzter ist.

Ihr Wohnmobil ist immer noch den Elementen ausgesetzt

Wenn Ihr Wohnmobil nicht in einem klimatisierten, gut gebauten Gebäude untergebracht ist, wird es weiterhin Hitze, Kälte, Feuchtigkeit und allem anderen ausgesetzt sein, was Mutter Natur zu bieten hat. Mit einer überdachten Aufbewahrung von Wohnmobilen ist jedoch noch nicht alles verloren.

Seitens des Wohnmobilbesitzers ist nur ein wenig Vorbereitung für die Lagerung erforderlich. Diese Schritte schützen Ihr Gerät nicht vollständig vor möglichen Schäden, aber sie fügen ein Schutzniveau hinzu, das das Wohnmobil sonst nicht hätte. Das Folgende ist eine Liste, die von bereitgestellt wird Speicher. com mit einigen wichtigen Vorbereitungsschritten vor der Einlagerung eines Wohnmobils:

  • Waschen Sie Ihr Wohnmobil
  • Bewegliche Teile schmieren
  • Reifen abdecken
  • Mit einer atmungsaktiven Plane abdecken
  • Verwenden Sie innen feuchtigkeitsabsorbierendes Material, um Schimmelbildung zu vermeiden
  • Propantanks trennen
  • Abtransport von verderblichen Waren und Wertgegenständen
  • Schutz vor Schädlingen
  Der Airstream-Reiseanhänger von Tom Hanks wird bei einer Auktion großartig verkauft

Mäuse und andere Nagetiere haben Zugang zum Wohnmobil

Nagetiere leben im Freien, aber manchmal finden sie Zuflucht in gemütlichen Abteilen Ihres Wohnmobils, drinnen oder im Unterbauch. Dies gilt, wenn sich Ihr Lagerraum in einem Lager oder auf Ihrem Grundstück befindet. Obwohl Ihr Wohnmobil überdacht ist, gibt es keine Hindernisse, um Wildtiere auf Distanz zu halten.

Neben dem Durchkauen von Polstern, Kabeln und anderen Wohnmobilteilen, victorpest.com erwähnt: „Nagetiere können auch Krankheiten verbreiten, was den Säuberungsprozess potenziell gefährlich für Ihre Gesundheit macht. Tatsächlich ist bekannt, dass sie über 35 Krankheiten verbreiten.“

Wenn Sie Ihr Wohnmobil in einer Einrichtung unterstellen möchten, erkundigen Sie sich, bevor Sie den Mietvertrag unterschreiben und Ihr Geld verschenken, wie das Unternehmen Nagetiere kontrolliert. Sie können das Eindringen von Schädlingen in Ihr Wohnmobil auch selbst mit einer Reihe bewährter Methoden verhindern. Shannon Goins von Do It Yourself RV teilt mit, wie Sie Mäuse am besten aus Ihrem Wohnmobil fernhalten In diesem Artikel.

Ist die überdachte Lagerung von Wohnmobilen die Kosten wert?

Der Wert eines RV kann auf verschiedene Weise verlängert werden. Die richtige Lagerung ist ein entscheidender Faktor. Das bestmögliche Lagerungsszenario ist zweifellos die Aufbewahrung des Wohnmobils in einem klimatisierten Gebäude. Realistischerweise ist diese Option für viele von uns nicht nur kostspielig, sondern angesichts des Standorts möglicherweise nicht einmal möglich.

Die nächstbeste Option ist die überdachte Lagerung von Wohnmobilen. Obwohl es teurer als die Lagerung im Freien ist und nicht die umfassendste Abdeckung bietet, ist es das Beste aus beiden Welten. Es bietet Überkopfschutz vor extremen Elementen, und was nicht geschützt werden kann, kann das Wohnmobil so gut wie möglich auf mögliche Probleme vorbereiten.

Wenn Sie ein geschickter Heimwerker sind, sollten Sie auch den Bau Ihres eigenen Carports für die überdachte Aufbewahrung von Wohnmobilen in Betracht ziehen. Mark Polk aus Wohnmobilausbildung 101 erklärt in diesem Video, wie man einen baut:

Einer der besten Aspekte daran, von der Wohnmobil-Community getrennt zu sein, ist, dass es immer einen anderen Camper oder einen Fachmann aus der Branche gibt, der bei Fragen behilflich ist und Ratschläge gibt.

Wenn Sie immer noch unentschlossen sind, eine bestimmte Lageroption zu wählen, ob abgedeckt oder nicht, sprechen Sie mit Wohnmobilhändlern, Wohnmobilbesitzern in Ihrer Nähe oder Wohnmobilen online in Foren wie iRV2 über ihre Erfahrung. Mit ihrer Hilfe können Sie bestimmen, welche Art der Aufbewahrung für Sie und Ihr spezielles Wohnmobil am besten geeignet ist.

Ähnliche Beiträge