Wann beginnt die Campingsaison? [Best Time of Year to Go Camping]

Du hast ein neues Zelt und kannst es kaum erwarten, es auszuprobieren? Oder noch besser, ein neues Wohnmobil, das Sie unbedingt auf die Straße bringen möchten? Wie auch immer Sie sich entscheiden, Camping ist eine fantastische Möglichkeit, die Natur zu genießen.

Wenn Sie jedoch neu im Spiel sind, haben Sie wahrscheinlich einige Fragen. Eine davon könnte „Wann beginnt die Campingsaison?“ lauten. oder „Was ist die beste Jahreszeit zum Campen?“

Die Meinungen darüber, wann die Bedingungen zum Campen ideal sind, können von Person zu Person sehr unterschiedlich sein. Heute werden wir über die traditionelle Definition der Campingsaison sprechen – und warum Sie vielleicht zu anderen Zeiten im Jahr campen möchten.

Mehr…

Camping in der Wintersaison

Wann beginnt die Campingsaison?

Die Antwort variiert je nach Region. Wenn Sie in einer Gegend mit vier ausgeprägten Jahreszeiten leben, beginnt normalerweise Anfang Mai. Die Campingsaison dauert bis etwa Mitte Oktober, wobei die Aktivitäten auf den Campingplätzen im Juni und Juli ihren Höhepunkt erreichen.

Campingplätze schließen normalerweise an Orten mit kalten Wintern für den Winter, obwohl einige geöffnet bleiben und ihre Annehmlichkeiten reduzieren, wenn das kalte Wetter kommt.

Wenn Sie irgendwo leben, wo das Wetter das ganze Jahr über mild bleibt, können Sie die Idee der Campingsaison vielleicht ganz vergessen. In Orten wie Südkalifornien, Florida und Arizona (um nur einige zu nennen) finden Sie wahrscheinlich ganzjährig geöffnete Campingplätze.

Was ist die beste Jahreszeit zum Campen?

Die beste Jahreszeit zum Campen ist Geschmackssache. Es gibt viele Faktoren, die bei der Entscheidung, wann Sie Ihre Reise buchen, zu berücksichtigen sind, wie zum Beispiel:

  • Massen
  • Campingplatzpreise
  • Ob es Regenzeit oder nicht
  • Durchschnittliche hohe und niedrige Temperaturen
  • Wenn Sie mit Kindern reisen
  • Egal, ob Sie einen entspannten Campingausflug wünschen oder sich lieber selbst herausfordern möchten

Für die meisten Menschen sind die Sommermonate die beste Zeit zum Campen, daher ist es keine Überraschung, dass sich die Campingplätze von Mitte Juni bis Mitte August füllen. Familien sind in dieser Zeit besonders beliebt, da sie den Sommerurlaub für ein bisschen Spaß in der Sonne nutzen.

Siehe auch  Ist es sicher, den Wohnmobil-Wohnkühlschrank während der Fahrt zu benutzen?

Je nachdem, wo Sie wohnen oder wo Sie campen möchten, sind die Sommermonate jedoch nicht Ihre einzige Option. Viele Leute ziehen es vor, die Menschenmassen im Sommer zu meiden, anstatt in den Schultermonaten zu campen. September (und an manchen Orten sogar Anfang Oktober) ist wahrscheinlich die beste Wahl, wenn Ihr Zeitplan flexibel ist.

Und die gute Nachricht, wenn Sie Camping lieben? Weniger als ideales Wetter muss Sie nicht davon abhalten, die freie Natur zu genießen. Sie können zu jeder Jahreszeit gehen, solange Sie richtig ausgerüstet sind. Mit der richtigen Ausrüstung sind Sie jeder Temperatur und jedem Wetter gewachsen.

Verstehen, wie Camping zu jeder Jahreszeit ist

Was erwartet Sie also beim Camping in den verschiedenen Jahreszeiten? Werfen wir einen Blick auf jeden einzelnen.

Sommercamping

Es ist keine Überraschung, dass die meisten Leute im Sommer campen – die Gründe liegen auf der Hand, beginnend mit dem Wetter. Warme Temperaturen bedeuten, dass Sie den ganzen Tag bequem draußen sein können und nachts nicht an zusätzliche Schichten denken müssen. Sie können Wassersportarten wie Schwimmen und Wasserski nachgehen und müssen sich keine Sorgen machen, dass Regen Ihren Stil beeinträchtigt.

Aber trotz all der Dinge, die Sommercamping so begehrenswert machen, ist es nicht ohne Schattenseiten.

Es ist wahrscheinlich, dass Sie mit sengenden Temperaturen zu kämpfen haben und darauf achten müssen, keinen Sonnenbrand zu bekommen. Sie müssen sich auch mit lästigen (und manchmal gefährlichen) Insekten wie Wespen und Wespen auseinandersetzen Mücken. Und natürlich, wenn Sie im Sommer campen gehen, sind Sie wahrscheinlich in guter Gesellschaft. Menschenmassen können Ihren ruhigen Urlaub überfordern oder es schwierig machen, eine Reservierung zu bekommen.

Siehe auch  Sollten Sie Ihr Wohnmobil mit den Rutschen innen oder außen aufbewahren?

Herbstcamping

Wenn der Herbst näher rückt, beginnt sich das Wetter abzukühlen und wir beginnen, wunderschönes Laub zu sehen, das für viele die perfekte Kulisse zum Campen darstellt.

Es gibt viele Gründe, im Herbst campen zu gehen, und der Mangel an Menschenmassen ist ein großer. Sobald der August vorbei ist, wird es auf Campingplätzen normalerweise ruhiger. Wenn Sie also einen entspannteren Urlaub bevorzugen, ist dies die richtige Zeit dafür. Außerdem senken die meisten Campingplatzbesitzer ihre Preise nach dem Labor Day erheblich, sodass Sie wahrscheinlich viel weniger bezahlen als noch vor ein paar Wochen.

Hinzu kommt, dass sich die meisten lästigen Sommerkäfer im Herbst zurückgezogen haben, sodass Sie bequemer am Lagerfeuer sitzen können als im Hochsommer. Und natürlich werden Sie wahrscheinlich mit wunderschönem Herbstlaub verwöhnt. Wenn der Winter beginnt, bieten beeindruckende Töne die perfekte Kulisse für Ihren Campingausflug.

Der Hauptnachteil des Campings im Herbst ist, dass das Wetter etwas wechselhafter ist. Es könnte regnen, also sollten Sie darauf vorbereitet sein, und das Wetter wird kälter. Für einige ist kühleres Wetter jedoch kein Nachteil. Wenn Sie das sengend heiße Wetter hassen, das Sommercamping unglücklich machen kann, ist der Herbst vielleicht perfekt für Sie.

Wintercamping

Okay, vollständige Offenlegung: im Winter campen ist nicht jedermanns Sache. Und nein, wir reden hier nicht über Wintercamping an einem Ort wie Florida – wir reden über Camping an einem Ort, an dem die Temperaturen extrem sind.

Es gibt viele Dinge, die den Winter für viele Menschen weniger als ideal machen. Wenn Sie in einem Zelt campen, benötigen Sie spezielle Ausrüstung und Ausrüstung, um sich wohl zu fühlen. Je nach Region kann es Schnee geben. Es gibt auch weniger Stunden Tageslicht, mehr Stürme und gefährliches Wetter, und viele Orte bieten kein Wintercamping an.

Siehe auch  5 Tipps für die Reservierung von Nationalpark-Campingplätzen

Diejenigen, die dies tun, haben jedoch einige interessante Vorteile. Zum einen sind Sie fast garantiert allein. Es gibt keine Insekten, um die Sie sich Sorgen machen müssen, und wenn Sie lange, anstrengende Wanderungen unternehmen möchten, müssen Sie sich nicht mit Hitze befassen. Wenn Sie ein Wohnmobil haben, haben Sie einen eingebauten Schutz vor den Elementen, obwohl Sie dennoch etwas Campingausrüstung für kaltes Wetter benötigen.

Andererseits ist der Winter eine fantastische Zeit zum Campen, wenn Sie irgendwo mit einem milden Klima leben. Obwohl die Temperaturen etwas niedriger als normal sein können, sollten Sie problemlos campen können.

Frühlingscamping

Nach den strengen Wintermonaten bietet der Frühling interessante Möglichkeiten, der Natur nahe zu kommen – Sie müssen nur auf ein wechselhaftes Wetter vorbereitet sein. An manchen Orten ist es warm genug, um bequem im Zelt zu campen, aber die Temperaturen sind normalerweise immer noch kalt und können regnen. Wenn Sie sich entscheiden, im Frühjahr zu campen, sollten Sie für jedes Wetter gerüstet sein.

Wenn Sie es sind, werden Sie mit atemberaubendem Laub belohnt, das Sie praktisch ohne Menschenmassen genießen können. Und obwohl Wassersportarten wie Wakeboarding noch weit entfernt sind, ist das Frühlingswetter normalerweise fantastisch für eine Reihe von Outdoor-Aktivitäten. Wenn Sie gerne anstrengende Wanderungen unternehmen, ist das Frühlingswetter meist deutlich angenehmer als drückende Sommerhitze.

Abschließende Gedanken

Wie Sie sehen, gibt es keine allgemeingültige Antwort auf die Frage „Wann beginnt die Campingsaison?“.

An den meisten Orten ist der Sommer der Höhepunkt der Campingsaison, obwohl die Nebenmonate und sogar der Winter eine ausgezeichnete Option sein können. Aber denken Sie daran – egal, wann Sie campen, die Vorbereitung ist der Schlüssel, um Ihre Zeit in der freien Natur zu genießen.

Ähnliche Beiträge