Was benötige ich in meiner Wander-Erste-Hilfe-Ausrüstung?

Wandern und Rucksackreisen sind unterhaltsame Möglichkeiten, die Natur zu erkunden. Jedes Mal, wenn Sie an einem Outdoor-Abenteuer teilnehmen, besteht jedoch ein inhärentes Risiko von Verletzungen, Irritationen und anderen Unannehmlichkeiten. Einige Probleme sind geringfügig, während andere schwerwiegend sind. Unabhängig von der Schwierigkeit des Wanderwegs sollte jeder Wanderer ein Erste-Hilfe-Set im Rucksack haben!

Erste-Hilfe-Sets zum Wandern sollten Multitools, Sicherheitsnadeln und Pinzetten enthalten. Bringen Sie auch Schmerzmittel und Medikamente gegen Allergien und Magenprobleme mit. Nehmen Sie topische Medikamente wie Desinfektionsmittel, antibiotische Cremes und Mittel gegen Insektenstiche ein. Packen Sie Verbandszeug und eine Thermodecke ein zu.

Man weiß nie, wann es auf dem Wanderweg zu Unannehmlichkeiten oder gar Notfällen kommen kann. Sie müssen sich auf alle gängigen Probleme vorbereiten, bevor Sie sich auf den Weg machen, stellen Sie also sicher, dass Ihre Ausrüstung mit der richtigen Ausrüstung gut ausgestattet ist. Wir haben unten eine Liste mit Must-Have-Artikeln sowie einige Tipps und spezifische Verwendungszwecke für jeden Artikel zusammengestellt.

Multitool / Taschenmesser

Ein Multitool ist eine großartige Ergänzung für jede Reise, egal ob Sie auf einer Wanderung sind oder nicht. Ich habe immer ein Multitool in meiner Tasche und es ist immer wieder nützlich. Diese sind günstig und bieten viele verschiedene Funktionen. Ob Sie es glauben oder nicht, sie können auch praktische Ergänzungen zu Ihrem Erste-Hilfe-Kasten sein!

Sie können ein Multitool verwenden, um Verbände zu schneiden, und die meisten von ihnen werden mit einer kleinen Schere oder einer Pinzette geliefert. Sie können diese Gegenstände auch separat mitbringen, aber ein gutes Taschenmesser/Multitool ist ein praktischer Gegenstand, den Sie auf jeder Outdoor-Tour haben sollten. Stellen Sie nur sicher, dass Sie es sauber halten, damit Sie keine Bakterien oder Rost in eine offene Wunde einführen.

Pinzette

Pinzetten sind ein Lebensretter, wenn es darum geht, mit Splittern, Dornen und anderen schmerzhaften Splittern fertig zu werden. Lokalisieren Sie einfach den Eindringling und ziehen Sie ihn vorsichtig heraus. Sie können auch eine Pinzette gegen einige Parasiten wie z Zecken, aber Sie müssen aufpassen, dass Sie nicht den Körper entfernen und den Kopf eingebettet lassen. Du kannst Reinigungsalkohol oder ein anderes Desinfektionsmittel verwenden, um den Halt der Zecke zu lösen.

Chirurgische Schere

Scheren sind definitiv ein Erste-Hilfe-Kasten Notwendigkeit. Sie sind eine große Hilfe, wenn Sie Verbände, Kleidung oder Nähte schneiden müssen. Die meisten vorgefertigten Erste-Hilfe-Sets werden mit einer kleinen stumpfen Schere geliefert, aber Sie können sie auch zu einem erschwinglichen Preis in einer Vielzahl von Geschäften finden.

Ibuprofen/Schmerzmittel

Schmerzmittel können ein Lebensretter sein, wenn Sie auf halbem Weg durch eine Wanderung sind. Wenn plötzlich Kopfschmerzen auftreten oder Sie einen lästigen Muskelkrampf entwickeln, können Sie einfach ein paar Pillen einnehmen und Ihre Reise fortsetzen.

  Die sichersten Knoten von allen: Klettern, binden, biegen, haken

Ibuprofen und Asprin sind einige der besten und sichersten Schmerzmittel, die nicht viele Nebenwirkungen haben. Es ist einfach, sie in Geschäften und Apotheken vor Ort zu kaufen, und sie sind nicht rezeptpflichtig. Sie können stärkere Medikamente verwenden, wenn sie verfügbar sind, aber stellen Sie sicher, dass es keine Nebenwirkungen gibt, die Ihnen größere Probleme auf dem Trail bereiten.

Elektrolytzusätze

Wandern ist eine schweißtreibende Angelegenheit und man kann leicht dehydrieren. Wenn Sie viel trainiert und geschwitzt haben, müssen Sie einige Elektrolyte wieder auffüllen. Sie können dies tun, indem Sie Elektrolyttabletten einnehmen oder Dinge wie trinken Unterstützung des Immunsystems vorantreiben oder essen Nuun Sport Elektrolyt-Trinktabletten. Sie werden sich besser fühlen und mehr Energie für den Rest der Wanderung haben.

Antazida und Antidiarrhoika

Magenprobleme machen auf dem Trail keinen Spaß, und man hat auch nicht wirklich die Möglichkeit aufzuhören, wann immer einem danach ist. Wenn Sie nach der Hälfte einer Wanderung Bauchschmerzen oder Durchfall bekommen, brauchen Sie wirklich etwas, das Ihnen im Moment hilft, nicht wenn Sie nach Hause kommen!

Hier kommen Antazida und Antidiarrhoika zur Rettung. Diese können helfen, Ihren Magen zu beruhigen und Schmerzen zu lindern. Nehmen Sie bei Ihrer nächsten Reise unbedingt etwas mit!

Allergiemedikamente (Antihistaminika)

Allergien können brutal sein und Sie möchten sich definitiv nicht mit juckenden Augen, einer laufenden Nase oder anderen lästigen Symptomen auseinandersetzen, wenn Sie versuchen, eine schöne Wanderung zu genießen. Antihistaminika sind Medikamente, die Allergien beruhigen und die Symptome verschwinden (oder zumindest erträglicher machen) sollen.

Wenn Sie schwere allergische Reaktionen auf natürliche Dinge wie Bienenstiche, Poison Ivy oder andere Pflanzen/Tiere haben, bringen Sie unbedingt EpiPens oder andere spezielle Medikamente mit. Jeder in Ihrer Gruppe sollte wissen, wie diese im Notfall verabreicht werden.

Wegwerf Handschuhe

Das ist eine große Sache, besonders wenn du auf dem Trail offene Wunden versorgen musst. Schmutz, Schweiß, Bakterien und andere Ablagerungen können Wunden infizieren und später Probleme verursachen. Einweghandschuhe können einen großen Unterschied machen, wenn Sie eine hygienische Umgebung schaffen müssen.

Vermeiden Sie das Einpacken von Latexhandschuhen, wenn Sie dies vermeiden können, da manche Menschen allergisch auf dieses Material reagieren. Auch wenn es für Sie kein Problem ist, Sie wissen nie, wann ein Freund oder Wanderkollege sich vielleicht ein Paar Handschuhe ausleihen muss.

Thermometer

Ein Thermometer ist ein weiterer Artikel, der in Ihrem Erste-Hilfe-Kasten enthalten sein sollte. Sie helfen Ihnen zu wissen, ob Sie oder jemand anderes Fieber haben. Der erste Schritt zur Behandlung besteht darin, das Problem zu verstehen, und es ist so wichtig, dass Sie wissen, ob sich Fieber entwickelt. Es kann schwierig sein, die Temperatur einer Person im Freien einzuschätzen, besonders wenn es bereits ein heißer Tag ist. Thermometer sind eine praktische Lösung für dieses Problem.

  Wo produziert cormoran?

Bandagen

Kein Erste-Hilfe-Kasten wäre komplett ohne Bandagen! Dies sind die Schutzbarrieren, die Stiche, Bisse, Kratzer vor Schmutz und Keimen schützen. Jede Erste-Hilfe-Ausrüstung sollte eine Vielzahl von Bandagen für unterschiedliche Zwecke enthalten.

Zunächst einmal sollten Sie Gaze mitbringen. Dies ist eine weiche Schutzschicht, die normalerweise mit Klebeband oder äußeren Umhüllungen an der Wunde befestigt wird. Sie sollten auch Pflaster in verschiedenen Größen und Formen mitbringen. Diese können direkt auf Wunden haften und eignen sich hervorragend für kleine Kratzer oder Schnitte.

Auch Schmetterlingsverbände sind wichtig. Diese sind wichtig für tiefere Schnitte, da sie die Haut zusammendrücken und ständig Druck ausüben können. Bringen Sie schließlich lange Stoffbandagen (wie Ace-Bandagen) mit. Diese eignen sich perfekt zum Erstellen von Schienen, zum Einwickeln von Verstauchungen und zum Verbinden von Wunden. Ein bisschen sportliches Klebeband oder Sicherheitsnadeln helfen Ihnen, diese Bandagen an Ort und Stelle zu sichern.

Desinfektionsmittel

Desinfektionsmittel sind ein Eckpfeiler jeder Erste-Hilfe-Ausrüstung. Es kann in Form von Reinigungsalkohol, Hygienetüchern oder Wasserstoffperoxid vorliegen. Dadurch werden Keime und Bakterien abgetötet und Infektionen vorgebeugt.

Vielleicht möchten Sie auch eine Plastikspritze mitbringen, die Ihnen hilft, flüssiges Desinfektionsmittel sauberer aufzutragen. Überschwemmen Sie einfach die Wunde oder reiben Sie sie mit einem Hygienetuch ab. Es wird weh tun, aber das ist ein wichtiger Teil des Reinigungsprozesses.

Aloe Vera

Sonnenexposition ist unter Wanderern üblich, also brauchen Sie etwas, um mit den Folgen fertig zu werden. Aloe Vera ist eine natürliche und bewährte Substanz, die Sonnenbrände lindern kann. Es kühlt die Haut und verhindert, dass die Verbrennung schmerzhaft und entzündet wird.

Kleine Fläschchen mit Aloe Vera sind leicht zu kaufen, und Sie müssen normalerweise nicht viel in Ihrem Notfallrucksack mitnehmen. Bewahren Sie eine größere Flasche in Ihrem Auto oder zu Hause auf, damit Sie nach der Wanderung reichlich davon verbrauchen können.

Antibiotika-Creme

Antibiotika-Creme ist ein weiterer wichtiger Bestandteil eines Erste-Hilfe-Sets. Sobald eine Wunde desinfiziert, behandelt und zum Verbinden bereit ist, müssen Sie eine weitere Schutzschicht auftragen. Antibiotische Cremes sind topische Salben, die Wunden mit Feuchtigkeit versorgt, sauber und bakterienfrei halten.

Insektenbehandlungen

Es ist ein ständiger Kampf, sich auf einem Wanderweg mit Insekten auseinanderzusetzen, daher muss Ihr Erste-Hilfe-Kasten etwas enthalten, das Bisse und Stiche lindern kann. Mücken, Bremsen, Bienen und andere Insekten können eine schmerzhafte Erinnerung an ihre Anwesenheit hinterlassen. Das Auftragen von Insektenspray kann definitiv helfen, aber einige Insekten können Wanderer einfach nicht in Ruhe lassen!

Ich bin ein großer Fan von After Bite Itch Radiergummi. Dies ist eine topische Behandlung, die Sie auf Insektenstiche anwenden können. Anfangs brennt es etwas, aber schon bald stört dich kein schmerzhafter Juckreiz mehr. Wenn Sie von einem unbekannten Insekt gebissen werden, sollten Sie sicherheitshalber so schnell wie möglich eine Arztpraxis aufsuchen. Einige Bisse mögen harmlos erscheinen, können sich aber schnell verschlimmern.

  Ist Nachtangeln an der Weser erlaubt?

Moleskin

Blasen sind überall der Feind von Wanderern. Wenn jeder Schritt schmerzt, fällt es schwer, das Wandern zu genießen. Blasen können durch schlecht sitzende Schuhe, das Tragen feuchter Socken oder zu langes Wandern entstehen. Was auch immer der Grund sein mag, jeder Wanderer braucht einen Weg, um Linderung von diesen schmerzhaften Schwellungen zu finden.

Moleskin ist eine altbewährte Methode. Sie schneiden einfach ein kleines Stück ab, schneiden ein Loch, das um die Blase passt, und kleben die Moleskin an Ihren Fuß. Dies bietet einen Puffer zwischen Ihrer Haut und dem Druck des Schuhs.

Wärmedecke

Viele Wanderer verbringen die Nacht nicht auf dem Weg, es sei denn, sie sind mit dem Rucksack unterwegs. In jedem Erste-Hilfe-Set sollte jedoch eine leichte Wärmedecke enthalten sein. Das wärmt Sie in den Pausen auf und kann einer Unterkühlung vorbeugen, wenn Sie mal ins kalte Wasser fallen.

Wenn Sie sich über Nacht verirren, kann eine Thermodecke auch lebensrettende Wärme spenden. Es ist ein Stück Notfallausrüstung, das Sie nicht zurücklassen möchten!

Handbuch der Notfallbehandlung

Bringen Sie schließlich einen kleinen Ratgeber oder eine Broschüre mit, die Informationen zu häufigen Gesundheitsproblemen und medizinischen Behandlungen enthält. Wenn Sie sich in einer Notsituation befinden, möchten Sie nicht raten, was Sie als nächstes tun sollten. Ein Ratgeber kann enorm wichtig sein, um Verletzungen auf dem Trail richtig zu behandeln.

Abschließende Gedanken

Jeder Wanderer braucht eine gute Erste-Hilfe-Ausrüstung. Sie können immer einen vorgefertigten kaufen, und es gibt viele gute Optionen auf dem Markt. Schau dir das an Von der FDA zugelassenes Modell das kommt mit allen Notwendigkeiten, die Sie brauchen. Sie können jederzeit auch Ihre eigenen erstellen, indem Sie die oben aufgeführten Richtlinien befolgen. Solange Sie Ihre Grundlagen abdecken, sollten Sie für eine glückliche, gesunde Wanderung gerüstet sein!

Verwandte Inhalte

Wandern ist eine meiner Lieblingsmethoden, um frische Luft zu schnappen und eine neue Gegend zu erkunden! Es ist jedoch nicht immer ein einfaches Hobby und es gibt einige Risiken, auf die sich jeder Wanderer einstellen muss. Einige Gefahren liegen nicht in unserer Hand, wie schlechtes Wetter oder wilde Tiere, die den Weg blockieren. Aber es gibt noch andere Fehler, die leicht zu vermeiden sind, wenn Sie die richtigen Schritte unternehmen!

Exposition ist die größte Bedrohung für alle Rucksackreisen. Wind, Regen und Schnee können Ihre Körperwärme schnell schwächen und Sie während der gesamten Fahrt frösteln lassen. Auf einer Rucksackreise Körperwärme zu verlieren ist elend, ganz zu schweigen von gefährlich. Wie kannst du also auf dem Trail warm bleiben?

Ähnliche Beiträge