Was für Fische gibt es an der Ruhr?

Die Ruhr bei Mülheim ist im Schnitt vier bis fünf Meter tief und beeindruckt durch ihre Fischartenvielfalt: Hecht, Zander Barsch, Aal, Regenbogenforelle, Karpfen, Grasfisch, Schleie, Döbel, Aland, Brassen, Rotauge… alles kann jederzeit an den Köder gehen.

Welche Fische gibt es im Baldeneysee?

Karpfen Zander Barbe Rapfen Karausche Wels Hecht Brasse Bachforelle Aland Schleie Rotauge Döbel Güster Flussbarsch Aal Barsch Nase.
  Wann ist die beste Zeit um Hechte zu Angeln?

Ähnliche Beiträge