Was ist das beste Mountainbike für ein Xterra-Rennen?

Wenn Sie erwägen, an einem Xterra-Rennen teilzunehmen, denken Sie wahrscheinlich als Erstes darüber nach, welches Fahrrad Sie für das Rennen haben möchten. Da die Xterra-Rennen die Verwendung von Cyclocross-Rädern bei allen ihren Rennen verbieten, sollte das von Ihnen gewählte Rad ein solides Mountainbike sein.

Die meisten Menschen sind sich einig, dass das beste Mountainbike für Xterra-Mountainbike-Rennen ein 29er-Hardtail-Mountainbike ist. Wenn Sie zu klein sind, um sich in einem 29er wohl zu fühlen, sollten Sie die nächste Größe wählen.

Es gibt einige Gründe, warum dies so ist, obwohl es Ausnahmen gibt. Bevor wir jedoch darauf eingehen, warum ein 29er-Hardtail-Mountainbike eine großartige Option für diese Rennen ist, könnte es hilfreich sein, wenn wir uns zuerst ansehen, was genau ein Xterra-Rennen ist, damit Sie ein wenig mehr darüber erfahren können.

Was ist ein Xterra-Rennen?

Ein Xterra-Rennen ist eine Art Triathlon-Rennen, eine wörtliche Art von Rennen, an dem drei verschiedene Sportarten beteiligt sind. Ein Beispiel dafür, und was Xterra-Rennen verwenden, ist, wo ein Bein schwimmen, das zweite Bein Trailrunning und das dritte Bein Mountainbiken ist. Die auf der ganzen Welt stattfindenden Xterra Triathlon-Rennen begannen erstmals 1996 mit ihrem ersten Rennen auf Hawaii, wo seitdem ein jährliches Meisterschaftsrennen als letzter Triathlon des Jahres ausgetragen wird.

Sie ist eine der bekanntesten Triathlon-Rennserien und wird oft als Weltmeister der Triathlon-Rennen angesehen. Die Saison beginnt im September eines Jahres und dauert bis August des Folgejahres. Diese Rennen sind in zwei Hauptkategorien unterteilt. Die erste Kategorie ist für diejenigen, die nur zum Spaß teilnehmen möchten und keine wirkliche Lust haben, Profisportler zu werden.

Die zweite Kategorie ist für diejenigen, die vorhaben, Profisportler zu werden oder es bereits sind. Diese konkurrieren um Geldpreise und ebenso oft um Sponsoring. Beide Kategorien werden gleich eingestuft und erhalten Punkte für das Erreichen der Top 15 für jedes Xterra-Rennen, an dem sie teilnehmen.

  Was ist die beste Mountainbike-Größe für einen Teenager?

„Meisterschaften“ werden auch an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt und in jeder Region der USA abgehalten, und diese geben denjenigen, die hoch abschließen, mehr Punkte. Sie haben auch eine sogenannte Sportversion, die nur zum Spaß ist und in den drei verschiedenen Sportarten normalerweise etwa halb so lang ist.

In der Regel bestehen die regulären Rennen aus 1,5 km Schwimmen, 30 km Mountainbiken und 11 km Trailrunning. Die kleinere Sportversion hat nur 500 km Schwimmen, 15 km Mountainbiken und 5 km Trailrunning.

Ein Teil davon hängt jedoch vom Gelände ab, das die Teilnehmer überwinden müssen. Wenn ein Trail aus irgendeinem Grund sehr holprig oder herausfordernd ist, kann die erforderliche Distanz oft etwas kürzer sein. Xterra-Rennen können sich in ihren Orten und im Terrain ziemlich unterscheiden. Ein Rennen, das in Maui stattfand, beinhaltete zum Beispiel mehr als 1200 Meter fast senkrechtes Klettern, das auf einem Mountainbike bewältigt werden musste.

Was ist vielleicht der größte Unterschied zw Xterra Triathlons und regelmäßige Triathlons ist die Tatsache, dass Sie 30 km auf teilweise anspruchsvollen Trails mit dem Mountainbike fahren, anstatt 40 km auf Straßen, wie Sie es normalerweise sehen. Ein Traillauf unterscheidet sich auch in vielerlei Hinsicht vom Laufen auf einer Straße.

Warum sollten Sie ein 29er-Hardtail für Ihr Xterra Race in Erwägung ziehen?

Ein 29er Mountainbike ist eines mit 29 Zoll Laufrädern. Diese großen Räder sind großartig, nicht nur für Xterra-Rennen, sondern für das Mountainbiken im Allgemeinen auf allen außer den technischsten und holprigsten Cross-Country-Strecken. Hardtail-Bikes haben auch ein paar Vorteile, aber ehrlich gesagt scheinen vollgefederte Mountainbikes diese gut genug zu überwinden, um mit ihnen zu konkurrieren.

  Sollten Sie mit dem Mountainbike auf der Straße fahren? Warum oder warum nicht?

Die meisten Xterra-Rennen haben nicht viele technische Features, daher ist das kleinere Rad nicht annähernd so nützlich wie ein größeres Rad, wenn es darum geht, darüber hinwegzukommen. Außerdem gibt es bei einigen Rennen manchmal viele Steigungen, was bedeutet, dass Sie das Gewicht eines vollgefederten Fahrrads reduzieren und ein möglichst leichtes Fahrrad wählen sollten, damit Sie sich nicht so hart bergauf kämpfen müssen.

Allerdings sind 29er mit Doppelfederung auch eine großartige Option, jetzt, wo sie leichter und schneller als je zuvor gemacht werden. Aber der Haken ist, dass Sie wirklich jedes andere Gewicht reduzieren möchten, das Sie können, insbesondere indem Sie sich für einen Carbonrahmen entscheiden und das Gewicht auf so viele andere kleine Arten wie möglich verringern.

Diese Fahrradrahmen sind jedoch viel teurer und Sie möchten wahrscheinlich immer noch einen Carbonrahmen, um das Gewicht zu reduzieren, selbst wenn Sie mit einem Hardtail-Mountainbike fahren, sodass Sie Ihrem Fahrrad mit einer Vollfederung immer noch Gewicht hinzufügen.

Da Xterra-Rennen in so vielen verschiedenen Gegenden und auf so vielen unterschiedlichen Geländearten stattfinden können, ist dies eines der Dinge, die Sie bei der Auswahl eines Mountainbikes berücksichtigen sollten. Da zum Beispiel holprige Trails eine Selbstverständlichkeit sind und du am Ende nicht mit einem platten Reifen enden willst, solltest du auch darauf achten, dein Mountainbike mit schlauchlosen Reifen auszurüsten.

Bei jedem Mountainbike sollten Sie es gründlich überprüfen, bevor Sie es für das Rennen verwenden möchten. Sie können zwar mit dem Fahrrad eines Freundes Rennen fahren, dies wird jedoch nicht unbedingt empfohlen, da Sie die besten Ergebnisse mit einem Fahrrad erzielen, das alle erforderlichen Modifikationen für Sie erhalten hat. Aus dem gleichen Grund solltest du vor dem Wettkampf zumindest ein paar Mal ein neues Rad gefahren sein.

  Die Top 3 Dropper-Sitze unter 150 US-Dollar – eine detaillierte Übersicht

Was braucht man sonst noch für ein Xterra Race?

Wie bereits erwähnt, ist Mountainbiken nur eine Etappe eines Xterra-Triathlon-Rennens. Für diesen Zweig benötigen Sie sowohl Ihr Mountainbike als auch ein gutes Paar Mountainbike-Schuhe. Sie benötigen jedoch auch ein Paar Schuhe, mit denen Sie den Weg gehen können. Du musst zwar keine Schuhe tragen, die speziell Trail-Schuhe sind, aber diese sind am bequemsten, da Radschuhe wirklich nicht zum Laufen gemacht sind.

Sie benötigen auch einen Badeanzug, in dem Sie den Schwimmteil des Triathlons absolvieren. Das Mitbringen anderer Dinge wie eines Erste-Hilfe-Kastens ist nicht erforderlich, da es entlang des Weges Hilfsstationen gibt. Diese Verpflegungsstationen haben auch Wasser und Gatorade, sodass Sie sich nicht mit einem Kamelrücken für Ihr Wasser beschweren müssen.

Wenn es um Ihr Mountainbike geht, sollten Sie dennoch ein paar Dinge mitnehmen, wie z. B. ein Plug-Kit für den Fall, dass Sie einen platten Reifen bekommen, und ähnliches. Auch wenn jemand dort diese Gegenstände haben kann, geht es viel schneller, wenn Sie sie zur Hand haben, sodass Sie Ihr Fahrrad so schnell wie möglich selbst reparieren können, ohne Ihr Fahrrad zur nächsten Notfallstation fahren zu müssen, um zu sehen, ob einer der Freiwilligen dort was hat du brauchst.

Schließlich, wenn Sie wissen, dass Sie es brauchen werden, bringen Sie auch einen Proteinriegel mit. Ein Tuch oder Waschlappen, den Sie mit etwas Wasser befeuchten und um den Hals legen können, kann auch etwas sein, und wenn das Klima warm ist, werden Sie damit zufrieden sein.

Ähnliche Beiträge