Was ist die beste Mountainbike-Größe für einen Teenager?

Die meisten sind sich einig, dass ein Teenager das beste oder das schlechteste Alter ist, um ein Mountainbike zu kaufen. Einerseits ist die Tatsache, dass sie sich meist in ihren Wachstumsschubjahren befinden und dem Fahrrad, das man ihnen gibt, wahrscheinlich schnell entwachsen werden.

Die beste Mountainbike-Größe für einen Teenager hängt von der Körpergröße der Kinder ab. Da Teenager normalerweise Wachstumsschübe erleben, können sie leider schnell aus dem Fahrrad herauswachsen. Bei der Auswahl Ihres Fahrrads müssen Sie die Laufradgröße und die Rahmengröße berücksichtigen.

Auf der anderen Seite kann die Tatsache, dass die High School für einen Teenager ein großartiges Alter sein kann, um ein Fahrrad zu haben, mit dem er auf den Langlaufloipen in seiner Umgebung an der frischen Luft radeln kann, anstatt anderen weniger bevorzugten Aktivitäten nachzugehen. Aber zuerst muss man ihnen ein passendes Fahrrad besorgen, und leider gibt es bei Teenager- und Mountainbikes keine Einheitsgröße.

So ermitteln Sie die richtige Größe

Das Finden der richtigen Mountainbike-Größe ist sehr wichtig, besonders wenn Ihr Teenager noch nicht viel Erfahrung auf einem Fahrrad hat. Zu groß und es wird zu schwierig zu kontrollieren, insbesondere wenn sie anhalten und starten müssen, was wiederum zu mehr Unfällen führt. Dies kann nicht nur Schäden am Fahrrad verursachen, sondern auch dazu führen, dass sich Ihr Teenager nicht wirklich darum kümmert, wieder aufzusteigen und es erneut zu versuchen.

Auf der anderen Seite ist es aus verschiedenen Gründen ziemlich unbequem, ein zu kleines Fahrrad zu bekommen, und es wird nur noch schlimmer, wenn Ihr Teenager fertig wächst. Das erste, was Sie berücksichtigen sollten, ist die Größe des Teenagers, für den Sie das Mountainbike kaufen.

Wenn Ihr Teenager noch klein ist, wählen Sie natürlich ein kleineres Fahrrad. Zum Beispiel sollte ein Teenager, der immer noch kleiner als 4 Fuß 6 Zoll ist, eine 20-Zoll-Laufradgröße in Betracht ziehen. Ein Teenager größer und bis zu etwa 5 ‚wäre viel besser für eine 24-Zoll-Radgröße geeignet.

  Sind E-Mountainbikes gefälscht?
Hardtail-Mountainbike

Eine 24-Zoll-Radgröße ist eigentlich das größte der Kinderfahrräder. Wenn Ihr Teenager also größer als 5 Fuß 10 Zoll ist, sind Sie wahrscheinlich besser dran, sie auf einem kleinen 26-Zoll-Mountainbike für Erwachsene auszuprobieren. Aber bevor Sie diese Entscheidung treffen, gehen Sie nach Möglichkeit zu einem Fahrradgeschäft, wo Sie ein 24-Zoll-Kinderfahrrad im Vergleich zu einem 26-Zoll-Erwachsenenfahrrad testen können. Einige Teenager sind eher 1,80 m groß und passen möglicherweise auf 27,5-Zoll-Fahrräder für Erwachsene, was ihnen wahrscheinlich besser passt.

Wenn Ihr Teenager Fahrrad fährt, gibt es ein paar Dinge, die Sie sich ansehen können, um zu sehen, ob es gut passt oder nicht. Das erste, was man sich ansehen sollte, ist, worauf ihre Füße ruhen, wenn sie auf dem Stuhl sitzen. Idealerweise sollten ihre Fersen gerade den Boden berühren, wenn sie sich dehnen.

Wenn das Fahrrad zu hoch ist, können seine Füße es nicht erreichen und es wird ihm viel schwerer fallen, anzuhalten, ohne umzufallen. Wenn das Fahrrad zu kurz ist, können sie auf den Boden aufschlagen und ihre Knie ein wenig beugen.

Während einige kleinere Anpassungen vorgenommen werden können, um den Sitz anzuheben oder abzusenken, müssen Sie nicht ein paar Zentimeter anpassen. Wenn es kein passendes Fahrrad gibt, ist es besser, den Sattel etwas tiefer einzustellen, da der Sattel mit zunehmender Größe weiter nach oben eingestellt werden muss, um Platz für die Beine zu schaffen.

Das nächste, was Sie Ihren Teenager dazu bringen sollten, ein wenig herumzustoßen, während Sie seine Beine beobachten. Wenn die Knie den Lenker berühren oder ihm nahe kommen, ist das ein Zeichen dafür, dass das Fahrrad zu klein ist. Wenn sie andererseits Schwierigkeiten haben, das Pedal ganz herunterzudrücken, könnte es zu groß sein.

Eine andere Sache, die Sie überprüfen können, ist die horizontale Stange, die sich unter dem Sitz befindet. Ihr Teenager sollte in der Lage sein, mit den Füßen flach auf dem Boden über dieser Stange zu stehen und über dieser Stange etwa ein oder zwei Zoll Platz zu haben. Wenn es mehr sind, dann ist es zu klein, aber wenn Sie hier keinen Platz haben, ist der Rahmen des Fahrrads zu groß.

  So ermitteln Sie den richtigen Reifendruck für Mountainbikes - eine detaillierte Tabelle

Schließlich sollten Sie auch beobachten, wie sich Ihr Teenager am Steuer festhält. Wenn sie sich zu weit nach vorne lehnen müssen, ist der Rahmen zu groß. Scheinen die Arme dagegen etwas verkrampft oder sind die Ellbogen merklich gebeugt, könnte das daran liegen, dass das Rad zu klein ist.

Warum nicht ein zu großes Fahrrad kaufen?

Wie ich bereits erwähnt habe, kann es für Ihren Teenager wirklich entmutigend sein, ein zu großes Fahrrad zu bekommen, wenn er versucht, Fahrradfahren zu lernen. Selbst wenn sie bereits Fahrrad fahren können, kann ein zu großes Fahrrad zu allen möglichen Unfällen führen. Einige Teenager sind gut darin, dies abzustreifen, aber es führt auch zu schlechten Gewohnheiten, die bestehen bleiben können, selbst nachdem der Teenager auf dem Fahrrad aufgewachsen ist oder ein Fahrrad gekauft hat, das besser zu ihm passt.

Stellen Sie sich vor, Sie würden Ihrem Teenager ein Paar Schuhe schenken. Ein Paar Schuhe, die um die Zehen etwas zu groß sind, kann akzeptabel sein, obwohl es die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie über ihre eigenen Schuhe stolpern. Sie würden jedoch nicht in Betracht ziehen, ein Paar drei Nummern zu groß zu kaufen. Ebenso kann ein etwas zu großes Fahrrad in Ordnung sein, solange Sie es nicht zu weit treiben.

Weitere Faktoren, die beim Kauf eines Mountainbikes für einen Teenager zu berücksichtigen sind

Da Teenager, insbesondere Jungen im Teenageralter, dazu neigen, ihr Fahrrad hart zu fahren, während sie lernen und die Grenzen dessen, was sie können und was nicht, verschieben, ist es normalerweise viel besser, ein Mountainbike mit Stahlrahmen zu haben, das zum Radfahren geeignet ist. Prügel. Da Fahrräder aus Stahl schwerer zu finden sind, ist eine Aluminiumlegierungsform eine großartige zweite Option und ist auch leichter für eine bessere Manövrierfähigkeit.

  Beste Methode zur Verwendung Ihrer Mountainbike-Ausrüstung

Eine andere Sache, über die Sie nachdenken sollten, ist, was Sie in Bezug auf die Federung des Mountainbikes Ihres Teenagers wollen. Wenn Sie mit einem großen Kinderrad unterwegs sind, werden Sie feststellen, dass die meisten Hardtails oder komplett starr sind.

Wenn Sie nicht wissen, dass Ihr Teenager viel unwegsames Gelände befahren wird, sind starre Fahrräder für den Anfang normalerweise großartig und auch billiger in der Anschaffung. Sie sind auch gute Lehrer, wenn es darum geht, neuen Fahrern dabei zu helfen, ihre „Linie“ festzulegen und herauszufinden, wo das Fahren am reibungslosesten ist, was wiederum dazu beitragen wird, sie insgesamt zu einem besseren Mountainbiker zu machen.

Wenn es um die Gänge geht, ist dies ein großartiges Alter, um das Schalten zu lernen, aber Sie möchten sie nicht mit zu vielen Optionen überfordern. Irgendwo um die neun Gänge herum ist ein guter Ausgangspunkt, um sie das Schalten üben und lernen zu lassen, wie sich die verschiedenen Gänge anfühlen. Sie möchten hauptsächlich einhändig schalten, mit nur einem Ritzel vorne, um es nicht noch verwirrender zu machen, wenn Sie zwei Hebel zum Schalten haben.

Auch die Reifen am Fahrrad sind ein wichtiger Bestandteil des Mountainbikes, breitere Reifen sorgen für mehr Grip. Während es verschiedene Arten von Bremsen gibt, die entweder als Scheibenbremsen oder Felgenbremsen kategorisiert werden, sind einfache Felgenbremsen günstiger und in der Regel alles, was junge Motorradfahrer brauchen.

Obwohl es nicht Teil des Fahrrads selbst ist, benötigt Ihr Teenager auch einen Fahrradhelm. Runde Helme sind am besten geeignet, da alle Kanten, wie z. B. die manchmal sichtbaren Schwänze, an Hindernissen hängen bleiben und ernsthafte Nackenverletzungen verursachen können, wenn sie dies tun. Das Wichtigste ist, dass Sie einen bekommen, der gut passt und hält.

Ähnliche Beiträge