Was ist die beste Mountainbike-Höhe für einen 16-Jährigen?

Der Kauf eines Mountainbikes ist eine tolle Geschenkidee für einen 16-Jährigen. Dieses Alter ist nicht nur ein großartiges Alter, um an der frischen Luft und beim Mountainbiken zu sein, sondern es ist auch eine großartige Möglichkeit, einem älteren Teenager ein Hobby zu geben, das ihm Spaß macht, und ihn zu beschäftigen, damit er weniger Zeit mit dem Abholen hat weniger wünschenswerte Hobbys.

Eine gute Auswahl an Größen, um ein Mountainbike für einen 16-Jährigen zu bekommen, ist ein Erwachsenen-Mountainbike der Größe S bis zu einem Erwachsenen-Mountainbike der Größe M. Größeren Teenagern in diesem Alter kann sogar ein Erwachsenen-Mountainbike der Größe L passen.

Es gibt noch ein paar andere Dinge zu beachten, wenn man einem 16-Jährigen ein Mountainbike kauft, und es gibt auch ein paar Gründe, warum es hier eine Auswahl für die richtige Körpergröße gibt, um sie zu bekommen. Der wichtigste zu berücksichtigende Faktor ist, wie groß ein 16-Jähriger ist, da dies die größte Rolle dabei spielt, die für ihn bequemste Mountainbike-Höhe zu erreichen.

Wie groß ist der durchschnittliche 16-Jährige?

Es gibt ein paar Dinge, die die Größe eines Teenagers in diesem Alter beeinflussen können, von denen einige eine Frage der Genetik sind, während eine andere Sache, die die Größe eines Teenagers beeinflussen kann, ihre Pubertät ist, die ihren Wachstumsschub regelt, sowie ihr Geschlecht.

Es ist sehr wichtig, die durchschnittliche Größe eines 16-Jährigen zu kennen, wenn Sie versuchen, einen im Voraus zu kaufen, oder sogar, wenn Sie einen für einen entfernten Verwandten kaufen möchten, der nicht genau in Ihrer Nähe lebt dass Sie ihre Höhe selbst messen können.

Normalerweise haben Teenager mit 16 Jahren bereits fast ihre Erwachsenengröße erreicht, auf der sie bleiben werden, und dies ist normalerweise, aber nicht immer, ungefähr so ​​​​groß wie ihre Eltern oder irgendwo dazwischen, wenn sie Eltern mit zwei drastisch unterschiedlichen Größen haben .

  Wie lange dauern Offroad-Triathlons - eine detaillierte Tabelle

Wenn es um die Pubertät geht, sollten sowohl Jungen als auch Mädchen bis zum 16. Lebensjahr zumindest größtenteils mit dem Wachsen fertig sein. Die Pubertät bei Jungen beginnt jedoch manchmal erst mit etwa 14 oder 15 Jahren, und der Wachstumsschub beginnt normalerweise erst zwei Jahre danach. Wenn dies der Fall ist, bedeutet dies manchmal, dass ein 16-jähriger Junge, der ein Spätzünder ist, möglicherweise gerade seinen Wachstumsschub beginnt, was bedeutet, dass er immer noch kleiner ist als ein 16-jähriges Mädchen, das bereits ausgewachsen ist .

Eine andere Sache, die die Größe eines 16-Jährigen beeinflussen kann, indem er indirekt seine Pubertät beeinflusst, ist, wenn er aufgrund einiger Krankheiten oder Verletzungen mit seiner Gesundheit zu kämpfen hat. Wenn der Körper das Gefühl hat, zu viel Stress zu haben, wird er den Beginn der Pubertät so lange wie möglich hinauszögern. Insbesondere wird es den Wachstumsschub eines Teenagers verlangsamen, damit er nicht noch mehr ausgeben muss, als er ohnehin schon ist, und sich erst wieder aufbauen kann.

Auf der anderen Seite, wenn ein Teenager genug Ruhe bekommt, sich viel bewegt und gut isst, dann ist es viel wahrscheinlicher, dass er sich dem Ende seines Wachstumsschubs nähert, wenn er etwa 16 Jahre alt ist.

Die durchschnittliche Größe für Jungen in diesem Alter beträgt etwa 68 Zentimeter, während Mädchen normalerweise eher bei 64 Zentimetern liegen. Die meisten Mädchen werden im Alter von ungefähr 15 Jahren mit dem Wachsen fertig sein, und einige, die früh mit dem Wachsen begonnen haben, waren im Alter von 14 Jahren sogar ausgewachsen.

Mountainbike Höhe und Größe

Eine der Entscheidungen, die sich auf die Fahrradgröße auswirken, ist die Laufradgröße für das Mountainbike. Ein Mountainbike der Größe S wird normalerweise mit einem 26-Zoll-Laufrad geliefert, einige können jedoch auch mit einem 27,5-Zoll-Laufrad geliefert werden, wodurch es auch etwas größer wird.

  Wie schnell fahren E-Mountainbikes?

Ein Mountainbike der Größe M oder größer wird eher mit 27,5-Zoll-Laufrädern geliefert, manchmal sogar mit der größten 29-Zoll-Laufradgröße. Allerdings können nur wenige Mountainbikes der Größe M oder kleiner auf einem so großen Laufrad wirklich Leistung bringen. Eine Sache, die Sie tun können, ist, ein Mountainbike zu kaufen, das etwas zu groß ist, und dann ein kleineres Rad darauf zu montieren, um es klein genug zu machen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, können Sie, wenn Ihr älterer Teenager größer wird, ein größeres Laufrad an seinem Fahrrad anbringen, um es ein wenig größer zu machen. Dadurch wird verhindert, dass sie so schnell aus dem Mountainbike herauswachsen, wie Sie sie bekommen.

Wenn der 16-Jährige die meiste Zeit seines Erwachsenwerdens hinter sich hat, könnte dies verhindern, dass er jemals aus dem Mountainbike herauswächst, das Sie ihm bekommen, während gleichzeitig sichergestellt wird, dass sein Mountainbike nicht zu groß für ihn ist und etwas, das er wachsen muss.

Andere Dinge, die beim Kauf eines Mountainbikes für einen 16-Jährigen zu beachten sind

Eine andere Sache, die Sie beim Kauf eines Mountainbikes für einen Teenager in diesem Alter berücksichtigen sollten, ist die Anzahl der Gänge, die Ihr Fahrrad haben soll. Ein Teenager in diesem Alter sollte in der Lage sein, leicht zu schalten, auch wenn er nicht viel Fahrerfahrung hat.

Wenn sie jedoch schon eine Weile Fahrrad fahren und bereits Erfahrung mit dem Schalten haben, dann ist es einfacher, die Ernährung in diesem Bereich darauf zu stützen, wie sehr sie Gänge mögen oder nicht mögen. Wenn sie keine Gänge mögen, können Sie natürlich ein Fahrrad nehmen, das wenig bis gar keine Gänge hat, und wenn sie Gänge mögen, können Sie ihnen mehr geben.

  So kleiden Sie sich zum Mountainbiken, um sich wohl zu fühlen

Neben der Schaltung muss auch an die Aufhängungen gedacht werden. Die meisten Mountainbikes sind als Hardtail erhältlich, wobei das Mountainbike eine Federung für das Vorderrad hat, aber nicht für das Hinterrad.

Die zweithäufigste Option ist die sogenannte Voll- oder Doppelfederung, die beide gleich sind und Federungen sowohl an den Vorder- als auch an den Hinterrädern umfassen. Es gibt auch eine dritte Option, und dies ist ein starres Fahrrad, das überhaupt keine Federung hat.

Bei der Auswahl zwischen diesen Optionen sind zwei wichtige Dinge zu beachten. Das erste ist das Gelände, von dem Sie wissen, dass sie überfahren werden. Wenn sie über viele holprige Sachen wie Steingärten oder Wurzeln fahren, brauchen sie mehr Federung als wenn sie über relativ glatte Trails fahren.

Die andere zu berücksichtigende Sache ist, wie gut der betreffende Teenager mit vielen Unebenheiten umgeht oder nicht. Zum Beispiel kann ein Junge oder ein Wildfangmädchen sehr wohl geneigt sein, die Unebenheiten ohne Doppelfederung zu beseitigen. Wenn sie jedoch Komfort mögen oder leicht blaue Flecken bekommen oder was auch immer, dann brauchen sie definitiv eine doppelte Federung an ihrem Mountainbike.

Wenn Sie einem 16-Jährigen schließlich ein Mountainbike schenken, sollten Sie auch erwägen, ihm andere Dinge wie einen Helm und andere Schutzausrüstung zu besorgen.

Ähnliche Beiträge