Was Sie anziehen sollten Rodeln, um sich vollkommen wohl zu fühlen

Nichts ist schlimmer, als beim Versuch, einen Wintertag beim Rodeln zu genießen, super kalt zu sein. Rodeln kann sehr angenehm sein, wenn die richtigen Kleidungsoptionen gewählt werden.

Im Allgemeinen sollte man beim Rodeln eine Thermo-Unterwäsche mit einem wasserdichten Mantel tragen. Zusätzliche Schichten können hinzugefügt werden. Diese Zwischenschichten sind am wärmsten, wenn sie aus Fleece oder Wolle bestehen. Schals, Handschuhe, Mützen und dicke Socken sollten ebenfalls getragen werden.

Was Sie anziehen und wie viel Sie einpacken sollten, hängt davon ab, wie kalt das Wetter ist und wie lange Sie planen, draußen zu sein. Abgesehen davon gibt es einige allgemeine Richtlinien, die Sie befolgen können, um sicherzustellen, dass Sie sich beim Rodeln warm und wohl fühlen.

Aufschlüsselung der Kleidung zum Rodeln

Der Komfort beim Rodeln hängt nicht nur davon ab, wie warm Sie sind, sondern auch davon, mit welchen Schichten Sie sich warm halten.

Zum Beispiel wäre es weder klug noch bequem, zwei Lagen Jeans zu tragen, um warm zu bleiben. Der Schlüssel zum Layering liegt in der Auswahl der richtigen Artikel aus dem richtigen Material.

Dies gilt insbesondere für Winteraktivitäten wie Rodeln und Tubing. Diese Aktivitäten erfordern, dass Sie sich frei bewegen und Ihre Arme und Beine beugen können. Wenn Sie zu viele Schichten oder zu steife Schichten tragen, können Sie sich klaustrophobisch und eingeschränkt fühlen.

Die Art der Winterkleidung, die Sie tragen, kann Ihnen nicht nur bei Kälte ein angenehmes Gefühl geben, sondern sogar Ihr Leben retten. Rodeln ist normalerweise eine sichere Aktivität, aber wenn eine Notsituation eintreten sollte, sollten Sie gut vorbereitet sein.

Grundschicht

Die Basisschicht ist die Schicht, die Ihrer Haut am nächsten liegt. Diese Schicht ist eine der wichtigsten Schichten. Abhängig von der Art des Kleidungsstücks oder Stoffs, den Sie tragen, kann dies Ihr Rodelerlebnis entweder angenehm oder miserabel machen.

Es ist wichtig, dass die Kleidungsschicht, die Ihrer Haut am nächsten liegt, Feuchtigkeit von Ihrem Körper ableitet, anstatt sie anzuziehen oder aufzusaugen.

  Wie weit kann man mit einer Angel werfen?

Es ist fast sicher, dass die körperliche Aktivität beim Rodeln und Tubing Ihre Körpertemperatur ansteigen lässt und Sie so ins Schwitzen bringt.

Das kann ich aus eigener Erfahrung zu 100% bestätigen. Ich war bei Minusgraden rodeln und habe trotzdem von der körperlichen Anstrengung geschwitzt, meinen Schlitten einen Hügel hinauf zu karren.

Es ist wichtig, dass diese Kleidungsschicht, die Ihrer Haut am nächsten liegt, Feuchtigkeit von Ihrem Körper ableitet, anstatt sie anzuziehen oder aufzusaugen.

Sie sollten immer ein Unterbekleidungsstück wählen, das Ihren Körper trocken hält. Schwitzen bei kaltem Wetter kann gefährlich sein, da Ihre Körpertemperatur nach der Schlittenfahrt sinkt.

Was man anziehen soll

Eine Basisschicht sollte die Feuchtigkeit von Ihrem Körper wegleiten und Ihnen dabei helfen, warm und trocken zu bleiben.

Ich würde vorschlagen, Thermounterwäsche aus Polypropylen oder Wolle zu kaufen. Vermeiden Sie Baumwolle um jeden Preis. Baumwolle saugt jede Unze Schweiß oder geschmolzenen Schnee auf, der sie erreicht.

Wärmende Schicht (Mittelschicht)

Die wärmende Schicht ist diejenige, die über die Basisschicht geht. Wie der Name schon sagt, ist es die Schicht, die Sie letztendlich warm hält. Diese Schicht unterscheidet sich je nachdem, wie kalt es draußen ist.

Beim Rodeln ziehe ich oft die mittlere Schicht an. Es kann ziemlich kalt werden und es ist immer beruhigend zu wissen, dass Sie für alle Fälle eine weitere wärmende Schicht haben.

Was man anziehen soll

Für die wärmende Schicht sollten Sie einen Stoff wie Wolle oder Fleece wählen, der bekanntermaßen isolierend ist.

Zu Ihren Optionen gehören Dinge wie ein Wollpullover, eine Daunenweste oder ein Fleece-Oberteil und eine Hose. Synthetik-Fleece ist immer eine gute Option, da es leicht und normalerweise preisgünstig ist.

Achten Sie jedoch darauf, eine wärmende Schicht zu wählen, die nicht zu schwer und einschränkend ist.

Wasserdichte Schicht (äußere Schicht)

Es gibt nichts Schlimmeres, als beim Rodeln eine klatschnasse Zwischenschicht zu haben. Eine kalte und nasse Mittelschicht kann Ihr Schlittenerlebnis miserabel machen. Deshalb, eine wasserdichte Schicht ist ein Muss!

  Lieblings-Bogenschießen-Sets für Anfänger

Ihre wasserdichte Schicht fungiert als Barriere zwischen Ihnen und dem Schnee. Darüber hinaus kann es Sie vor den brutalen Winterelementen wie Schneestürmen und brutal kaltem Wind schützen.

Ihre wasserdichte Schicht ist normalerweise die teuerste, aber es lohnt sich, Geld dafür auszugeben.

Was man anziehen soll

Die wasserdichte Schicht besteht aus einer Schneehose und einer wasserdichten Jacke. Wenn Sie sich entscheiden, in einem Gebiet zu rodeln, das bekanntermaßen besonders kalt ist, würde ich vorschlagen, eine „Daunenjacke“ zu kaufen.

Der Großteil der Oberbekleidung besteht aus Nylon oder Polyester. Diese beiden Materialien sorgen dafür, dass Sie trocken bleiben und sind in der Regel sehr langlebig.

Oft haben Skijacken innen ein herauszippbares Fleecefutter. Dies ist eine großartige Option! Diese Jacke ist nicht nur perfekt für Ihre wasserdichte Schicht, sondern enthält auch eine wärmende Schicht.

Kopf, Hände und Füße

Es ist nicht ungewöhnlich, dass nur Ihre Zehen, Finger oder Ohren kalt sind, während der Rest Ihres Körpers vollkommen warm ist. Unsere äußeren Extremitäten sind anfälliger für Kälte als unser Kern.

Beim Schlittenfahren müssen wir unsere Hände und Füße ziemlich stark einsetzen, wenn wir den Hügel hinauf und hinunter gehen. Es ist absolut wichtig, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, damit Kopf, Hände und Füße schön warm bleiben.

Was man anziehen soll

Besorgen Sie sich bei Hüten unbedingt einen Hut, der Ihre Ohren bedeckt und Ihren Kopf isoliert. Ich würde vorschlagen, eine Mütze aus Merinowolle, Fleece oder Polyester zu kaufen.

Sie sollten darauf achten, dass Sie Handschuhe bekommen, die wasserdicht und innen mit einem warmen Material gefüttert sind.

Um sicherzustellen, dass Ihre Zehen schön kuschelig sind, würde ich empfehlen, dicke Wollsocken zu kaufen. Wolle hilft, das Wasser von Ihrer Haut wegzuleiten und hält Sie warm. Auch die Schuhe, die Sie wählen, sind wichtig. Achten Sie darauf, Stiefel zu kaufen, die wasserdicht sind. Stiefel mit Wollfutter sind eine Option, die es wert ist, in Betracht gezogen zu werden.

  Sollten Sie beim Laufen einen Taillentrainer tragen?

Unterschätzen Sie schließlich niemals die Kraft von Schals und Gesichtsmasken. Schals schützen Hals und Gesicht vor den Elementen. Dies ist besonders beim Rodeln wichtig.

Warum Layering so wichtig ist

Die Natur des Rodelns erfordert, dass es kaltes Wetter gibt, um den Schnee zu halten. Ich liebe Rodeln, aber leider friere ich sehr schnell. Dies kann problematisch werden, wenn Sie an einem kalten Wintertag mitten in den Bergen rodeln.

Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie oft ich die Kraft von Mutter Natur beim Rodeln völlig unterschätzt habe. Rodelhügel können sehr temperamentvolles Wetter mit sich bringen, das Sie unbehaglich oder schlimmer noch unvorbereitet zurücklassen kann.

Deshalb ist das Schichten so wichtig. Schichten können zu unseren Gunsten wirken und uns helfen, uns an die Temperaturänderungen anzupassen, die das Wetter mit sich bringt.

Darüber hinaus kann die ständige körperliche Aktivität beim Rodeln unsere Körpertemperatur erhöhen und uns unangenehm heiß werden. In diesem Fall sind Schichten perfekt, da Sie die Möglichkeit haben, sie abzunehmen.

Das Gegenteil kann auch passieren. Wenn wir unsere körperliche Aktivität unterbrechen, um uns auszuruhen, sinken unsere Körpertemperaturen, wodurch uns zu kalt wird. Beim Rodeln besteht immer die Gefahr eines Temperaturabfalls.

Das Tragen von Schichten kann uns helfen, diesen Temperaturschwankungen entgegenzuwirken und ein möglichst angenehmes Schlittenerlebnis zu bieten.

Zusätzliche Kleidung

Achten Sie beim Rodeln immer auf Wechselkleidung. Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie oft meine Klamotten nach einem langen Schlittentag klatschnass geworden sind.

Es ist so erfrischend, trockene Kleidung zum Wechseln dabei zu haben. So wird Ihre Rückfahrt komfortabler und Sie haben etwas, wenn Sie zu nass werden oder es kälter ist, als Sie dachten.

Zusätzliche Kleidung kann den Komfort einer Rodeltour maximieren und Ihnen in manchen Fällen sogar mehr Zeit für Ihre Winteraktivitäten verschaffen.

Ähnliche Beiträge