Was tun, wenn Ihr Motorrad jahrelang stillsteht?

Wenn Sie ein neues Motorrad gekauft, aber jahrelang nicht damit gefahren sind, werden Sie wahrscheinlich auf Probleme stoßen, wenn es an der Zeit ist, wieder mit dem Fahren zu beginnen. Was also tun, wenn das Motorrad jahrelang steht?

Wenn Ihr Motorrad jahrelang steht, sollten Sie vor einer Probefahrt die Flüssigkeiten kontrollieren, das Öl wechseln, die Bremsen und Reifen kontrollieren, die Kette und das Ritzel kontrollieren und das Fahrrad reinigen. Diese Schritte stellen sicher, dass Ihr Fahrrad in gutem Zustand ist und sicher verwendet werden kann.

Der Rest dieses Artikels beschreibt die oben aufgeführten Schritte, um Ihnen zu helfen, Ihr Fahrrad zum Laufen zu bringen. Lesen Sie weiter, um detaillierte Informationen darüber zu erhalten, was mit Ihrem Fahrrad passiert, wenn Sie es längere Zeit nicht benutzen.

Wie startet man ein Motorrad, das schon länger nicht mehr angesprungen ist?

Wenn Ihr Motorrad wochen- oder monatelang nicht angesprungen ist, sind die meisten Teile wahrscheinlich defekt. Wenn es jahrelang stillgestanden hat, können die Teile haben korrodiert oder verrostet mit der Zeit, sodass sie repariert oder ersetzt werden müssen, bevor Sie überhaupt loslegen können.

Um ein Motorrad zu starten, das eine Weile gestanden hat, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Überprüfen Sie die Flüssigkeiten und fügen Sie neue hinzu.
  2. Überprüfen Sie die Reifen und Bremsen.
  3. Überprüfen Sie die Kette und das Ritzel.
  4. Reinigen Sie das Fahrrad.
  5. Fahrrad Probe fahren.

Ich werde diese Schritte im Folgenden detailliert beschreiben:

1. Überprüfen Sie die Flüssigkeiten und fügen Sie neue hinzu

Das Flüssigkeiten in Ihrem Fahrrad sind es, die es am Laufen halten. Wenn sie also nach jahrelanger Standzeit des Fahrrads nicht ausgetauscht wurden, sind möglicherweise einige Teile korrodiert und verstopft, sodass das Fahrrad nicht mehr gestartet werden kann.

  Was ist eine Tank-Slapper-Reaktion? (Ursachen und Bekämpfung)

Wenn das Fahrrad etwa zwei Monate oder länger gestanden hat, ist es am besten, alle Flüssigkeiten abzulassen und durch neue zu ersetzen. Steht das Fahrrad schon seit Jahren, sollten Sie auch den Ölfilter tauschen. Ich weiß, das scheint zusätzliche Arbeit zu sein, aber wenn Sie nach dem Radfahren keine Lust haben, Teile links und rechts zu wechseln, ist es gut, den Ölfilter auszutauschen.

2. Überprüfen Sie die Reifen und Bremsen

Wenn Ihr Fahrrad ein Jahr oder länger gestanden hat, sollten Sie vielleicht neue Reifen kaufen. So ist sichergestellt, dass Ihr Motorrad auch bei der Mitnahme ruhig und sicher läuft. Prüfen Sie den Druck in den Reifen und vergewissern Sie sich, dass sie richtig aufgepumpt sind, bevor Sie losfahren. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie den Druck Ihrer Reifen überprüfen können, schlagen Sie dort nach, bevor Sie fortfahren.

Achten Sie neben dem Reifendruck auch darauf, dass beide Bremsen einwandfrei funktionieren und auf die richtige Höhe eingestellt sind. Wenn eine der Bremsen ausfällt, lassen Sie sie reparieren oder ersetzen, bevor Sie mit dem Motorrad fahren.

3. Überprüfen Sie die Kette und das Kettenrad

Motorradketten bestehen aus mehreren Segmenten, die zu einer langen Kette verbunden werden. Die Glieder einer Kette sind sehr stark und werden mit Stiften, die Nieten genannt werden, sicher zusammengehalten.

Diese Nieten können sich im Laufe der Zeit durch Reibung zwischen den aneinander reibenden Metallteilen lösen. Diese Reibung kann die Nieten verschleißen und sie zu locker machen, um die Glieder der Kette richtig zusammenzuhalten. In diesem Fall müssen Sie jeden der Stifte mit einem Spezialwerkzeug festziehen, das sie fest gegen jede Seite des Glieds drückt, in dem sie sich befinden.

Anmerkung: Außerdem sollten Sie die Kette Ihres Motorrads vor einer Probefahrt schmieren, um sicherzustellen, dass sie sich so reibungslos wie möglich bewegt.

  Darf man im Schnee Motorrad fahren?

4. Reinigen Sie das Fahrrad

Wenn Ihr Fahrrad eine Weile gestanden hat, reinigen Sie es, bevor Sie damit fahren. Nur weil Sie kein Benzin verwenden, bedeutet das nicht, dass sich kein Schmutz und Dreck auf Teilen Ihres Fahrrads oder des Motors ansammelt. Dies kann zu Korrosion führen, die dazu führen kann, dass bestimmte Komponenten nicht mehr funktionieren, wenn Sie versuchen, das Motorrad neu zu starten.

Wahrscheinlich müssen Sie spezielle Lösungsmittel und Entfetter verwenden, um Schmutz, Ruß und Korrosion von den Motorteilen Ihres Motorrads zu entfernen, also nehmen Sie sich etwas Zeit für diesen Schritt.

5. Machen Sie mit dem Fahrrad eine Probefahrt

Bevor Sie Ihr Motorrad nach längerem Stehen starten, wollen Sie es sich genau ansehen Probefahrt Erste. Dies wird Ihnen sagen, ob es irgendwelche Probleme mit dem Fahrrad gibt, die Ihre Inspektion nicht aufgedeckt hat.

Anmerkung: Bevor Sie mit dem Fahrrad fahren, vergewissern Sie sich, dass die Batterie installiert ist guter Zustand, und Elektrolytspiegel sind hoch. Achten Sie auch darauf, eine solche Schutzausrüstung anzuziehen GLX GX11 Integralhelm von Amazon.com. Es ist komfortabel dank gut gestalteter Belüftungspaneele. Außerdem ist dieser Helm ein Integralhelm, was bedeutet, dass er mehr Schutz bietet als ein System- oder Jethelm.

Was passiert, wenn ein Fahrrad längere Zeit nicht benutzt wird?

Wenn ein Motorrad nicht lange genug benutzt wird, kann der Motor rosten und einige Teile können so stark rosten, dass sie nicht mehr funktionieren. Außerdem kann der Akku nach einer Weile leer sein, was das Starten des Fahrrads erschwert.

Daher empfehle ich, Ihr Fahrrad gründlich zu inspizieren und beschädigte oder verschlissene Teile auszutauschen, bevor Sie damit fahren. Wenn Sie auf Probleme stoßen, können Sie das Fahrrad zu einem professionellen Mechaniker zur Reparatur bringen.

  Sicherheit mit Integralhelm versus Jethelm

Hier ist ein ausgezeichnetes Tutorial, wie man ein Motorrad repariert, das seit Jahren sitzt:

Tipps für die jahrelange Aufbewahrung Ihres Motorrads

Es ist unklug, ein Motorrad auch nur zwei Monate lang unbeaufsichtigt zu lagern. Es kann zu Motorschäden kommen, die man jetzt nicht unbedingt sieht.

Wenn Sie jedoch planen, Ihr Fahrrad für längere Zeit zu lagern und es in einem guten Zustand sein müssen, wenn Sie es wieder fahren, empfehle ich Folgendes:

  • Reinigen Sie Ihr Motorrad unbedingt, bevor Sie es einlagern.
  • Decken Sie Ihr Fahrrad mit einer Schutzplane ab, damit es nicht staubig oder nass wird.
  • Verwenden Sie einen Luftentfeuchter, um Feuchtigkeitsschäden zu vermeiden, wenn Sie das Fahrrad drinnen lagern.
  • Klemmen Sie die Batterie ab und lagern Sie sie an einem kühlen, trockenen Ort.
  • Wickeln Sie das Auspuffrohr in Alufolie ein, um Rost zu vermeiden.
  • Füllen Sie den Benzintank vollständig auf, um Schimmel und schädlichen Rost im Tank zu vermeiden (verwenden Sie unbedingt auch einen vom Hersteller empfohlenen Kraftstoffstabilisator).
  • Überprüfen Sie das Fahrrad regelmäßig, um sicherzustellen, dass es in gutem Zustand ist.

Fazit

Wenn Sie Ihr Motorrad nach Jahren des Stillstands einmal fahren, wundern Sie sich nicht, wenn bestimmte Teile nicht wie erwartet funktionieren. In den meisten Fällen müssen Sie sie möglicherweise zuerst ersetzen oder reparieren.

Wenn Sie also möchten, dass Ihr Motorrad wieder wie neu aussieht und läuft, wenn Sie es wieder herausnehmen, empfehle ich Ihnen, eine gründliche Inspektion durchzuführen und das Fahrrad gegebenenfalls zu einem Fachmann zur Reparatur zu bringen. Achten Sie auch darauf, alle alten Flüssigkeiten abzulassen und neue hinzuzufügen, bevor Sie Ihr Motorrad probefahren.

Ähnliche Beiträge