Welche Temperatur ist zu heiß zum Campen?

Die heißeren Monate sind oft ein Favorit für diejenigen, die Camping lieben – aber woher wissen Sie, ob es für Ihre Reise zu heiß sein könnte?

Der allgemeine Konsens über maximale Temperaturen für komfortables Camping liegt tagsüber bei etwa 95 Grad (Fahrenheit) und nachts bei niedrigen 80 Grad. Um unter diesen Bedingungen bequem zu schlafen, ist es notwendig, zusätzliche Kühlmethoden wie einen tragbaren Ventilator zu verwenden.

Allgemein gesagt, wenn es tagsüber über 35 Grad wird, sollten Sie sich die Optionen genauer ansehen, die Sie haben, um beim Camping kühl zu bleiben. Das gesagt, Sogar 95 Grad können in Gebieten mit viel Schatten und Wasser in der Nähe zum Abkühlen in Ordnung sein.

Fahren Sie fort und Sie werden alles darüber erfahren die Faktoren, die Sie beim Campen in der Hitze beachten sollten.

Wie heiß ist zu heiß?

Die Temperatur, bei der Sie campen, kann das Erlebnis beeinflussen oder beeinträchtigen. Einige haben nichts dagegen, bei kühlerem Wetter zu campen, während andere warme Temperaturen für eine perfekte Reise bevorzugen.

Woher wissen Sie jedoch, ob die Temperatur zum Campen etwas zu heiß ist? Es ist schwer, eine Reise zu genießen, wenn Sie zu sehr damit beschäftigt sind, die Hitzeeinwirkung abzuwehren.

Es gibt eine Reihe von Variablen, die berücksichtigt werden müssen, wenn es darum geht Bestimmen, welche Temperatur zu hoch zum Campen istund wir werfen gerne mit Ihnen einen Blick auf diese Variablen, damit Sie ein unterhaltsames und komfortables Campingerlebnis haben können.

Sicherheit geht vor – Befolgen Sie die Warnhinweise zum Hitzeindex

Wenn es darum geht, die beste Zeit zum Campen zu bestimmen, ist es wichtig, dies zu tun Sicherheit vor alle anderen Variablen stellen. Niemand wird am Ende Spaß daran haben, bei Hitze zu campen, die einfach unerträglich ist, und Zu hohe Temperaturen erhöhen die Wahrscheinlichkeit von Dingen wie Sonnenbrand und Hitzschlag.

Was viele vielleicht vergessen, ist das Die Temperatur, die Sie auf dem Wetterkanal finden, gibt Ihnen möglicherweise nicht die genaueste Vorstellung davon, wie heiß Ihr Campingausflug sein könnte. Auch die Luftfeuchtigkeit in einem Raum spielt eine entscheidende Rolle. Deshalb ist es wichtig, neben der Temperatur auch einen Blick auf den Hitzeindex zu werfen.

Laut dem Nationaler Wetterdienst Website gibt Ihnen der Hitzeindex eine Vorstellung davon, wie sich eine bestimmte Umgebung tatsächlich anfühlen könnte indem die Temperatur mit der Luftfeuchtigkeit in diesem Bereich kombiniert wird. Weitere Informationen und ein praktisches Diagramm, mit dem Sie den Hitzeindex selbst bestimmen können, finden Sie unter wetter.gov.

  Die 13 besten Wanderungen in Südkalifornien

Betrachten Sie den Standort

Der Ort, an dem Sie campen möchten, kann ebenfalls eine große Rolle dabei spielen, wie Sie von der Temperatur beeinflusst werden. Wie Sie sich vorstellen können, 90 Grad in einer trockenen Wüste unterscheiden sich stark von 90 Grad in einem Sumpf. Viele finden, dass trockene Hitze leichter zu handhaben ist als Hitze in Kombination mit hoher Luftfeuchtigkeit, die dazu führen kann, dass Sie sich den ganzen Tag verschwitzt und unwohl fühlen.

In diesem Sinne, Ein 90-Grad-Tag am Wasser ist viel angenehmer als ein 90-Grad-Tag in der prallen Sonne ohne Wasser in Sicht. Wasser in der Nähe zu haben kann dazu beitragen, der Luft ein wenig Kühle zu verleihen, und schwimmen zu gehen ist eine großartige Möglichkeit, sich abzukühlen und Spaß zu haben.

Außerdem kann Schatten an einem heißen Tag Ihr bester Freund sein. Hohe Temperaturen können wirklich rau sein, wenn Sie diese UV-Strahlen nirgendwo entkommen können. Auf der anderen Seite, Viel Schatten rund um Ihren Campingplatz kann die Dinge kühl genug halten, um Unbehagen zu vermeiden.

Schließlich lohnt es sich zu überlegen, was nachts mit der Temperatur passiert. In einigen Gegenden können Sie feststellen, dass die Tage sehr heiß sind, aber die Nachttemperaturen vollkommen kühl und angenehm sind. In der Zwischenzeit können andere Gebiete fast die ganze Nacht über höhere Temperaturen aufrechterhalten.

Bequemer Schlaf kann den Unterschied für einen großartigen Campingausflug ausmachen. Wenn Sie denken, dass Sie irgendwo mit hohen Nachttemperaturen campen werden, ist es am besten, es zu tun Bringen Sie einen Ventilator oder etwas mit, um einen kühlenden Luftstrom bereitzustellen. Sehen Sie sich einige Fan-Tipps sowie einige gute Optionen für Zeltventilatoren in unserem Beitrag hier über die Verwendung eines Ventilators beim Camping an.

Was sagen andere dazu, dass es beim Camping zu heiß ist?

Ich beschloss, eine Campinggemeinschaft zu befragen und zu fragen Wie heiß ist zu heiß für Camping.

Die Antworten reichten von „noch nie“ zu „in den 80er Jahren“ (Fahrenheit). Aber die meisten Leute schienen sich einig zu sein, wenn die Temperaturen nachts nicht abkühlen und in den 80ern bleiben, dann ist es zu heiß, um campen zu gehen, es sei denn, Sie haben etwas, das Sie kühl hält (wie einen Ventilator oder eine andere Möglichkeit, sich abzukühlen). ).

Auch hier wiederholte die Community, dass das Wetter mit 90 Grad in Ordnung ist, wenn Sie sich in der Nähe von Wasser befinden.

  Tun Schneebälle weh?

Wann ist es im Zelt zu heiß?

Die Außentemperatur auf einem Campingausflug ist eine Variable, aber Die Temperatur in Ihrem Zelt ist ein weiterer Faktor.

Wenn Sie schon einmal bei wärmeren Temperaturen gezeltet haben, wissen Sie wahrscheinlich, wie leicht sich Zelte aufheizen können. Oft ist es im Inneren Ihres Zeltes zwischen fünf und zehn Grad wärmer als draußen.

Sie fragen sich vielleicht warum Zelte den ganzen Tag heiß werden können und wie heiß es in Ihrem Zelt werden kann. In unserem Artikel zum Thema erfahren Sie, welche Faktoren für die Wärme in Ihrem Zelt gelten und was Sie tun können, um sie auf einem angenehmeren Niveau zu halten. Schau es dir hier an!

In einigen Fällen kann diese Zahl sogar noch höher werden. Wenn Ihr Zelt beispielsweise den ganzen Tag über keinen Luftstrom oder Schatten bekommt, stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihr Zelt selbst bei angenehmen 80 Grad draußen bei 90 Grad oder mehr steht. Das ist keine tolle Temperatur für einen angenehmen Schlaf!

Daher sollten Sie einige Ideen zur Hand haben, wie Sie Ihr Zelt kühl halten können. Erinnere dich an Stellen Sie es in den Schatten, öffnen Sie abends Türen und Fenster, um die heiße Luft herauszulassen, und bringen Sie einen Ventilator mit, wenn Sie glauben, dass es zu heiß wird im Zelt, damit Sie sonst gut schlafen können.

Ich scherze hier nicht – es mag übertrieben klingen, einen Ventilator mitzubringen, aber glauben Sie mir, wenn es nachts Mitte der 80er (Fahrenheit) ist Ein kleiner Ventilator kann den Unterschied in der Welt ausmachen, wenn es darum geht, wie angenehm Ihr Nachtschlaf ist. Vergewissere dich Sie bringen einen Fan mit, wenn es nachts in den 80ern sein soll!

Wie man der Hitze trotzt, wenn es zu heiß ist

Ich bin ein großer Fan davon, beim Camping einen tragbaren Ventilator mitzubringen

Ohne die richtigen Werkzeuge und Taktiken kann Camping bei übermäßiger Hitze zu einer sehr unangenehmen Erfahrung werden. Folglich ist es wichtig, Seien Sie darauf vorbereitet, dass Sie in jeder Situation die besten Wege finden, um der Hitze zu trotzen. Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen können, cool zu bleiben:

  • Versuchen Sie, in der Nähe von Wasser zu campen. Wie ich bereits erwähnt habe, ist Wasser eine großartige Ressource, wenn Sie bei heißem Wetter campen. Wenn Sie einen Platz in der Nähe des Wassers wählen, ist es einfacher, sich abzukühlen, wann immer Sie es brauchen.
  • Nutzen Sie Schatten zu Ihrem Vorteil. Wählen Sie einen Platz für Ihr Zelt, der den ganzen Tag über möglichst lange Schatten spendet. Stellen Sie außerdem Ihren Picknicktisch oder Ihre Stühle in schattige Bereiche, damit Sie beim Abhängen kühl bleiben.
  • Bringen Sie einen Ventilator mit. Im Zweifelsfall kann ein tragbarer Ventilator die Luft in Ihrem Zelt in Bewegung bringen und Ihnen helfen, sich etwas kühler zu fühlen. Dies kann besonders nachts hilfreich sein. Die sich bewegende Luft wird sich nicht nur angenehm anfühlen, sondern das Geräusch kann auch einige der anderen Geräusche übertönen, die Sie möglicherweise in einem Wald oder auf einem Campingplatz hören. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie beim Camping die besten Ergebnisse mit einem Ventilator erzielen, kann Sie unser Artikel, den ich bereits zu diesem Thema hier erwähnt habe, durch den Weg führen!
  • Lassen Sie Ihr Zelt auslüften. In den meisten Fällen ist es eine gute Idee, Ihr Zelt den ganzen Tag über geschlossen zu halten. Andernfalls könnten sich Käfer und andere Lebewesen dazu entschließen, Ihren Schlafplatz zu erkunden. Viele Zelte haben jedoch Gittertüren und -fenster, die Sie abends verwenden können, damit die Luft leichter durch Ihr Zelt strömen kann. Öffnen Sie einfach das Nylongewebe und lassen Sie das Netz an Ort und Stelle bleiben, um die Insekten draußen zu halten.
  • Schlaf nicht mit der Regenfliege. Doppelwandige Zelte sind weit verbreitet, und die Außenwand (das so genannte Überzelt) hält Sie trocken, wenn es regnet. Wenn es draußen heiß wird, vergewissern Sie sich, dass Regenfliegen weg bleiben – dies wird einen großen Unterschied in der Temperatur in Ihrem Zelt machen.
  • Ändern Sie, wo Sie schlafen. Wenn alle Stricke reißen, lohnt es sich vielleicht zu bedenken, dass ein Zelt nicht bei jedem Wetter die richtige Wahl ist. Wenn es besonders heiß ist, können einige Camper mehr davon profitieren, in einer Hängematte zu schlafen, in der mehr Luft zirkulieren kann. Außerdem speichern größere Zelte nicht so viel Wärme. Wenn Sie also in einem kleinen 3-Personen- oder 4-Personen-Zelt sitzen, bleiben Sie kühler, wenn Sie die Größe verdoppeln.
  Kann eine Schlange durch ein Zelt beißen?

Es gibt noch viele weitere Tricks, die Sie beim Camping anwenden können, um beim Abkühlen zu helfen. Unser Artikel zu Cool bleiben beim Campen ohne Strom ist ein großartiger Ort, um Tipps zu finden, mit denen Ihr Campingausflug bei hohen Temperaturen viel mehr Spaß macht. Schau es dir hier an!

Ähnliche Beiträge