Wie man Bogenschießen zu Hause übt

Sie sind neu im Bogenschießen und wollen sich verbessern. Sie würden gerne zu Hause üben, sind sich aber nicht sicher, wo Sie anfangen sollen. Welche Art von Ausrüstung benötigen Sie?

Wenn Sie zu Hause Bogenschießen üben, können Sie zwischen Indoor- und Outdoor-Übungen wählen. Für das Indoor-Üben benötigen Sie eine hausgemachte Range. Im Freien können Sie in Ihrem Garten üben. Sie benötigen Bogenschießziele, viele Pfeile, einen guten Anfängerbogen und ein Visier, um Ihre Genauigkeit zu verbessern.

Dieser Leitfaden wird sich mit allen Aspekten des Bogenschießens zu Hause befassen, egal ob Sie dies drinnen, draußen oder sogar ein bisschen von beidem tun möchten. Wir behandeln die Vor- und Nachteile, Gesetzmäßigkeiten, benötigte Ausrüstung und mehr, also lesen Sie weiter!

Bogenschießen zu Hause üben – drinnen

Wie jede Fähigkeit erfordert Bogenschießen Übung und Wiederholung, um sich zu verbessern. Wer öfter Pfeile schießt, wird schneller besser.

Das Üben zu Hause ist daher sehr förderlich für die Verbesserung Ihrer Fähigkeiten. Die erste Entscheidung, die Sie treffen müssen, wenn es um das Bogenschießen zu Hause geht, ist, wo Sie Pfeile abschießen.

Das Üben in Innenräumen ist aus einer Vielzahl von Gründen bequem. Wenn es draußen regnet, schneit, hagelt oder windet, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass das Wetter Ihre Aufnahmen beeinflusst.

Im Winter, wenn das Tageslicht schnell verschwindet, können Sie das Licht im Inneren einschalten und Ihre Praxis nach Einbruch der Dunkelheit fortsetzen.

Auch mit klirrender Kälte oder Hitze und Feuchtigkeit müssen Sie sich nicht auseinandersetzen. Sie können in einer temperaturkontrollierten Umgebung drinnen bleiben.

So großartig Indoor-Bogenschießen auch sein kann, es hat seine Schattenseiten. Sie müssen eine Indoor-Bogenschießanlage bauen, worauf wir später in diesem Handbuch zurückkommen. Überprüfen Sie das unbedingt!

Die Umwandlung Ihres Kellers oder Dachbodens in einen Bogenschießplatz wird ein Unterfangen sein, und Sie müssen eine anständige Menge Geld ausgeben, um den Raum funktionsfähig zu machen.

Das ist ein weiterer Nachteil – Sie sind wirklich eingeschränkt, wo Sie üben können, wenn Sie drinnen Bogenschießen wollen. Es ist nicht so, dass Sie Ihr Esszimmer oder Wohnzimmer in einen Bogenschießplatz verwandeln können. Sie könnten einen Kronleuchter zerschmettern oder Ihren neuen Flachbildfernseher und all das gute Porzellan zerstören.

Bogenschießen zu Hause üben – im Freien

Obwohl die meisten Bogenschützen gerne einen eigenen Indoor-Bogenschießplatz zu Hause hätten, ist dies für viele von ihnen einfach keine Option. Sie haben kein Zimmer frei, oder ihr Keller oder Dachboden wird bereits anderweitig genutzt.

Damit bleibt Ihnen das Bogenschießen im Freien.

Obwohl Sie sich vorstellen können, dass Sie es, da es Ihr Eigentum ist, für fast alles verwenden können, was Sie möchten, ist dies nicht immer der Fall. In einigen Städten und Gemeinden im ganzen Land können Regeln Sie daran hindern, in Ihrem Garten Bogenschießen zu üben.

Sie müssen Ihre lokalen Gesetze recherchieren, bevor Sie überhaupt eine Papierzielscheibe in Ihrem Garten aufstellen sollten. Sollten Sie gegen das Gesetz verstoßen, kann einer Ihrer Nachbarn anrufen und sich beschweren. Sie könnten dann in heißes Wasser steigen.

Auch wenn Sie legal Bogenschießen in Ihrem Garten ausüben können, sind die oben genannten wetterbedingten Bedenken immer noch ein Problem. Sie können bei schlechtem Wetter keine Pfeile schießen, was dazu führen kann, dass Sie tagelang nicht üben können.

Siehe auch  So entfernen Sie einen Angelhaken von Ihrer Haut

Extreme Kälte und Hitze können Ihre Konzentration und damit Ihre Genauigkeit beeinträchtigen, was zu frustrierenden Übungssitzungen führen kann.

Wenn Sie gerade lernen, müssen Sie außerdem besonders vorsichtig sein, dass Sie keinen verirrten Pfeil auf das Grundstück Ihres Nachbarn oder auf einen Baum in Ihrem Garten schießen, wo Sie wissen, dass Vögel nisten.

Die meisten Bogenschützen, die üben, werden es jedoch draußen tun, so dass das Erlernen des Bogenschießens im Freien den Übergang einfacher macht, als von drinnen nach draußen zu gehen.

Die Ausrüstung, die Sie brauchen, um das Bogenschießen zu Hause zu üben

Sie haben die Vor- und Nachteile des Bogenschießens drinnen oder draußen zu Hause abgewogen. Nachdem Sie sich entschieden haben, wo Sie üben möchten, ist es an der Zeit, die benötigte Ausrüstung zusammenzustellen. Hier ist eine Übersicht.

Bogenschießen-Ziele

Wenn Sie jagen oder einfach nur zum Spaß schießen, haben echte Ziele keine Volltreffer. Trotzdem sind Bogenschießziele eine großartige Möglichkeit, sich mit Pfeil und Bogen zu orientieren und Ihre Genauigkeit zu verbessern.

Als absoluter Anfänger im Bogenschießen üben Sie vielleicht mit Papierzielen. Wir mögen die Südenhlund Papierziele für Bogenschießen auf Amazon.

Jedes Papierziel hat 10 Ringe für ultrapräzises Schießen. Entwickelt für Recurve- und Compoundbögen und mehr, erhalten Sie 12 Papierziele in einer Packung. Sie können auch aus zwei Größen wählen, 17-Zoll-Ringe oder 24-Zoll-Ringe.

Wenn Ihr Pfeil das Papierziel durchdringt, ist die Lochgröße nicht übermäßig groß. Southland Archery Supply, ein führender Name für Bogenschießausrüstung, hat diese Papierziele absichtlich so entworfen. Kleinere Löcher ermöglichen es Ihnen, die Papierziele länger zu verwenden.

Sobald Sie sich daran gewöhnt haben, auf Papierziele zu schießen und mehr Bullseyes zu treffen, werden Sie sich schließlich zu realistischeren Zielen hocharbeiten.

Wir haben einen großartigen Beitrag über preiswerte 3D-Bogenschießziele geschrieben, den Sie lesen sollten, wenn Sie ihn verpasst haben. Wir haben 10 Ziele in Form von Waldkojoten, Bären, Truthähnen, Wildschweinen, Waschbären, Murmeltieren, Hirschen und sogar einem Waldkobold, der als Zugabe hineingeworfen wurde, beigefügt.

Die meisten Ziele bestehen aus Schaumstoff, der immer wieder durchdringenden Pfeilschüssen standhält, ohne Verschleißerscheinungen zu zeigen.

Anfängerfreundlicher Bogen

Bogenschießen geht nicht ohne Bogen, egal ob drinnen oder draußen. Bei einer nahezu endlosen Auswahl an Bögen, aus denen Sie wählen können, können Sie leicht überwältigt werden, wenn Sie versuchen, zu entscheiden, welcher der richtige für Sie ist.

Das Southwest Archery Spyder Recurve-Takedown-Bogen eignet sich hervorragend für Bogenanfänger. Dieser kompakte Bogen ist 62 Zoll lang und bekannt für seine Geschwindigkeit und Genauigkeit, zwei Dinge, die wichtig sind, wenn Sie gerade erst anfangen.

Der Spyder wurde für Links- und Rechtshänder gleichermaßen entwickelt und besteht aus Holz natürlicher Herkunft, sodass der Recurve-Bogen leicht und einfach zu handhaben ist. Die Zuggewichte sind zwischen 20 und 60 Pfund erhältlich. Sie können das Gewicht in Fünf-Pfund-Schritten einstellen.

Die Gewindebuchsen sind vorinstalliert, sodass Sie nach Belieben Stabilisatoren, Köcher, Visier oder mechanische Auflagen hinzufügen können.

Eine verstärkte Wurfarmspitze macht den Spyder zu einer ausgezeichneten Wahl für das Bogenfischen oder sogar die Jagd auf Hirsche.

Siehe auch  Pulverschnee klebrig machen

Im Lieferumfang Ihres Kaufs sind eine selbstklebende Bogenauflage, eine 14-strängige Dracon-Seile, passende untere und obere Gliedmaßen und eine Anleitung enthalten.

Auch toll für Anfänger ist die Samick Sage Takedown-Recurvebogender bei Amazon ein Bestseller für Recurve-Bögen für das Bogenschießen ist.

Dieser Recurvebogen ist auch für Rechts- oder Linkshänder gemacht. Hergestellt aus strapazierfähigem, aber leichtem Fiberglas mit Metall- und Ahornholzelementen, verfügt der Sage auch über einen ergonomischen Griff und Messingbuchsen.

Die Buchsen sind mit Bogensportzubehör wie Köcher, Visier, Stabilisator oder Messingkolben kompatibel.

In der Box befinden sich eine Pfeilauflage, eine 14-strängige Dracon-Sehne und doppelt laminierte Fiberglas-Wurfarme. Diese Gliedmaßen verfügen über einen einstellbaren Gewichtszug von 25 bis 60 Pfund.

Für mehr unserer Top-Empfehlungen von Pfeil- und Bogensets für Anfänger klicken Sie hier!

Bogenschießen-Handschuhe

Ein weiteres unverzichtbares Accessoire für Bogenanfänger sind gute Bogenschießhandschuhe.

Wenn Sie Handschuhe tragen, können Sie sowohl Ihre Bogenhand als auch Ihre Zughand vor Abschürfungen schützen, die als Anfänger viel wahrscheinlicher sind.

Außerdem können die schmerzenden Finger, die auftreten können, schließlich zu Nervenschäden führen, wenn Sie lange genug Bogenschießen üben. Es lohnt sich einfach nicht, auf das Tragen von Bogenschießhandschuhen zu verzichten!

Wenn Sie nach einem Paar suchen, haben wir im Blog einen ausführlichen Kaufratgeber für Bogenschießhandschuhe geschrieben, den Sie hier einsehen können. Unabhängig von Ihrem Budget sollten Sie in dieser Liste ein gut sitzendes Paar Bogenschießhandschuhe finden.

Bogenschießen Sehenswürdigkeiten

Das letzte Ausrüstungsteil, das ein Bogenschützen-Anfänger braucht, ist ein Visier, insbesondere ein Peep-Visier.

Viele Compoundbögen sind standardmäßig mit Peep Sights ausgestattet, aber nicht alle Modelle. Andere Arten von Bögen außerhalb von Compoundbögen haben möglicherweise kein Peep-Visier, weshalb es eine gute Idee ist, eines separat zu kaufen.

Ein Visier wird in der Mitte an Ihrer Bogensehne befestigt und sieht aus wie ein hohler Ring oder Kreis. Indem Sie in das Peep-Visier schauen, können Sie Ihr Ziel anvisieren und sich genug konzentrieren, um einen genauen Schuss abzugeben.

Peep-Visiere gibt es in verschiedenen Größen und sind in der Regel schlauchlos.

Anfänger verwenden oft ein Peep-Visier mit einem Bogenvisier. Ein Bogenvisier hat eine Reihe von Stiften, die Sie entsprechend dem Ziel, das Sie schießen möchten, kalibrieren können.

Durch die bedarfsgerechte Ausrichtung der beiden Visiereinrichtungen genießen Einsteiger bei jedem Schuss ein hohes Maß an Präzision und Treffsicherheit.

Benötigen Sie ein Peep Sight oder gar ein Bow Sight per se? Gar nicht. Anfängern, die Bogenschießen üben, empfehlen wir jedoch mindestens ein Peep-Visier, wenn nicht auch ein Bogenvisier.

Achten Sie nur darauf, Ihre Sicht sauber zu halten. Je mehr Sie sie verwenden, desto schmutziger können die Sehenswürdigkeiten werden. Dann sind sie für Sie nicht nützlich, bis Sie sie abwischen.

Ihr Peep-Visier kann sich auch auf der Linie verdrehen, was erfordert, dass Sie mit dem, was Sie tun, aufhören (z. B. mit dem Bogen zielen), das Visier fixieren und dann versuchen, wieder in eine optimale Position zu gelangen.

Außerdem sollten wir beachten, dass Peep-Visiere bei schlechten Bedingungen wie sehr frühem Morgen, Dämmerung und Nebel nicht besonders praktisch sind.

Siehe auch  Wie angelt man mit Jig Spinner?

Sie können ein Peep-Visier mit einem Bogenvisier verwenden, wenn Sie anfangen, aber Sie werden sich irgendwann davon abbringen wollen, sich auf das Visier zu verlassen. Erfahrene Bogenschützen verwenden aufgrund ihres Rufs als Anfängerzubehör selten Peep Sights.

So bauen Sie eine Indoor-Bogenschießanlage

Sind Sie bestrebt, Bogenschießen im Innenbereich zu üben? Wie gesagt, hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um eine Indoor-Bogenschießanlage zu bauen.

Schritt 1 – Wählen Sie Ihren Platz

Ihr ist ein Ein-Personen-Bogenschießstand, vielleicht für zwei, wenn Sie von Zeit zu Zeit einen anderen Bogenschützen-Kumpel haben. Daher brauchen Sie keinen großen Spot, der das repliziert, was Sie auf Ihrem örtlichen Indoor-Schießstand finden würden.

Das Zimmer, das Sie wählen, sollte geräumig und komfortabel sein. Du solltest in der Lage sein, deinen Körper zu manövrieren, ohne gegen Dinge zu stoßen, und du solltest definitiv in der Lage sein, deinen Bogen zu halten und ihn nach hinten zu spannen, ohne gegen die Wand zu stoßen.

Eine wichtige Überlegung ist, eine Tür für Ihren Bogenschießplatz im Innenbereich zu haben. Sie sollten in der Lage sein, diese Tür zu schließen und zu verriegeln, damit Ihre Familienmitglieder oder Haustiere nicht versehentlich hineingehen können, wenn Sie Pfeile abschießen. Das kann für sie sehr gefährlich werden!

Schritt 2 – Bag Targets und/oder Foam hinzufügen

Du schießt vielleicht nur in deinem Keller, aber trotzdem willst du keinen Raum mit Wänden voller Pockennarben und Löcher, oder? Was ist, wenn Sie sich für einen Umzug entscheiden? Der Wiederverkaufswert Ihres Hauses könnte aufgrund des Zustands des Kellers sinken.

Aus diesem Grund bedecken viele Bogenschützen, die eine Indoor-Bogenschießanlage bauen, die Wände mit Zielscheiben und/oder Schaumstoffblöcken.

Hurricane-Bag-Ziele sind eine beliebte Wahl unter Bogenschützen, da sie in Größen zwischen 20 und 28 Zoll erhältlich und relativ günstig sind.

Wenn Sie Schaumstoffblöcke suchen, Die 18-Zoll-Bogenschießziele von Black Hole übereinander stapeln. Diese sind jedoch mit knapp 50 US-Dollar pro Block teurer.

Schritt 3 – Berücksichtigen Sie die Schalldämmung

An diesem Punkt, zwischen den großen Schaumstoffblöcken und den Taschenzielen, könnten Sie fast 1.000 US-Dollar für Ihre Indoor-Bogenschießanlage ausgeben. Trotzdem kann es sich lohnen, etwas mehr Geld auszugeben, um Ihren Keller schalldicht zu machen.

Bogenschießen ist kein übermäßig lauter Sport, aber sausende Pfeile und getroffene Ziele machen Geräusche. Ihre Familie muss Sie beim Bogenschießen nicht hören, wenn Sie den Keller schalldicht machen, und die Nachbarn auch nicht.

Schritt 4 – Ausrüstung ersetzen

Es wird Jahre dauern, bis Teile Ihrer Indoor-Bogenschießanlage ersetzt werden müssen, es sei denn, Sie üben jeden Tag in Ihrem Keller. Dann können Sie die Taschenziele und Schaumziele schneller durchbrennen.

Sobald Ihre Ziele Löcher gebohrt haben, ist es Zeit für ein Upgrade. Diese Löcher machen es einfacher, direkt durch Ihre Wand zu schießen.

Abschließende Gedanken

Das Üben des Bogenschießens zu Hause ist eine großartige Möglichkeit, Fähigkeiten zu entwickeln und sich schließlich mit Pfeil und Bogen so wohl zu fühlen, dass Sie getrost auf die Jagd gehen können. Wir hoffen, dass die Informationen und Produktempfehlungen in diesem Leitfaden Ihnen helfen, Ihr Bogenschießspiel zu verbessern!

Ähnliche Beiträge