Wie man Daunenjacke auflockert? [Quick Tips For You]

Eine Daunenjacke ist ein Muss für alle Outdoor-Enthusiasten. Diese Art von Jacke kann Sie auch vor dem kältesten Wetter schützen und Sie jederzeit warm und bequem halten. Auch wenn die meisten Daunenjacken einen hohen Preis haben, sind sie die Investition wert und ziemlich langlebig!

Aber um sicherzustellen, dass Ihre Daunenjacke jahrelang gut ist, müssen Sie lernen, sie richtig zu pflegen. Dazu gehört das richtige Waschen und Trocknen sowie das anschließende Auflockern. Heute werden Sie und ich alle Tipps und Tricks durchgehen, die Sie über das Aufplustern einer Daunenjacke wissen müssen.

In diesem Handbuch werden verschiedene Methoden enthalten sein. Für einige von ihnen benötigen Sie nur einen normalen Kleiderbügel. Für die anderen benötigen Sie ein paar spezifische Dinge. Alle Methoden werden mindestens 3 Stunden Ihrer Zeit in Anspruch nehmen, stellen Sie also sicher, dass Sie die Zeit haben, die vollständige Methode durchzugehen, bevor Sie damit beginnen.

Ich bin jederzeit bereit, mit den Guides loszulegen!

Wie man eine Daunenjacke nach dem Waschen aufbläst [Step-By-Step]

Erinnern wir uns daran, was Sie beim Waschen einer Daunenjacke beachten müssen. Sie benötigen eine Frontlader-Waschmaschine, ein spezielles Waschmittel zum Waschen dieser Art von Kleidungsstücken und ein paar Tennisbälle, die Sie hineinlegen können. Die Maschine muss auf kalte Wassertemperatur mit einer kleinen Ladung in einem normalen Zyklus eingestellt werden.

Nachdem Sie den Daunenmantel gewaschen haben, ist er klatschnass. Am besten geben Sie es in einen Trockner, um es im Trockner zu trocknen. Diese Methode nimmt am wenigsten Zeit in Anspruch – normalerweise dauert es etwa drei Stunden, bis das Fell getrocknet ist. Wenn Sie also einen Wäschetrockner haben, empfehle ich Ihnen, diese Anleitung zu befolgen, um zu lernen, wie Sie den Mantel damit trocknen und aufblasen können!

Siehe auch  Eignen sich Birkenstocks zum Wandern? [Let’s Get Right Into The Guide]

Schritt 1 – Passen Sie die Trocknereinstellungen an

Wenn Sie die Jacke in einem Wäschetrockner trocknen lassen, müssen Sie die Einstellungen nach Bedarf anpassen. Die Hitze sollte so niedrig wie möglich eingestellt werden, wobei ich auch empfehle, das überschüssige Wasser aus der Jacke zu drücken, bevor man mit dem Trocknen beginnt. Auf diese Weise dauert das Trocknen viel weniger Zeit.

Nachdem du die Jacke in den Wäschetrockner gegeben hast, solltest du auch ein paar Tennisbälle hineinlegen. Diese helfen dabei, das restliche Wasser aus der Jacke zu entfernen und die darin enthaltenen Klumpen aufzubrechen. Wer keine Tennisbälle hat, kann auch auf einen sauberen Turnschuh zurückgreifen.

Schritt 2 – Starten Sie den Trocknungsprozess

Wenn Sie den Trocknungsprozess starten, beginnt sich die Jacke mit den Bällen oder dem Sneaker in der Maschine zu drehen. Sie sollten die Jacke alle 30 Minuten überprüfen, ob sie vollständig trocken ist. Sie können es wieder hineinwerfen und einen weiteren Trocknungszyklus starten, wenn dies nicht der Fall ist.

Schritt 3 – Auf Klumpen prüfen

Wenn Sie die Jacke aus dem Trockner nehmen, sollten Sie sie herumschütteln und sogar in Betracht ziehen, sie auf links zu drehen, bevor Sie sie wieder hineinlegen. Dies hilft, sie rundum zu trocknen, während das Schütteln bei dem Teil der Jacke hilft, der als Bausch bezeichnet wird.

Der Loft ist der Teil in Daunenjacken aus Gänsefedern. Der Loft der Jacke ist der Teil, der sich verklumpen kann. Wenn es verklumpt ist, wird es Sie nicht gut warm halten. Deshalb müssen Sie diesen Teil jedes Mal aufplustern, wenn Sie die Jacke waschen.

Schritt 4 – Jacke richtig aufhängen

Nachdem Sie die Jacke getrocknet und aufgelockert haben, empfehle ich Ihnen, sie auf einen Kleiderbügel zu hängen, aber auf dem Kopf zu halten. So bleiben die Gänsefedern oder der Schlag länger flauschig.

Siehe auch  5 Garantiefragen für Wohnmobile, die Sie sich vor dem Kauf stellen sollten

Wie kann man Daunenjacken ohne Trockner auflockern?

Nachdem ich nun erklärt habe, wie man einen Daunenmantel am besten mit einem Trockner auflockert, möchte ich Ihnen eine weitere Anleitung geben, falls Sie keinen Wäschetrockner zur Verfügung haben. Für diese zweite Methode benötigst du nur einen Kleiderbügel, um die Jacke aufzuhängen, und einen trockenen Platz, um sie eine Weile aufzubewahren. Lassen Sie uns in diese Methode einsteigen!

Schritt 1 – Beginnen Sie mit dem Trocknen der Jacke

Lufttrocknung ist die zweitbeste Trocknungsmethode, die Sie anwenden können. Nach dem Waschen der Jacke solltest du sie zum Trocknen in direktes Sonnenlicht legen. Auch wenn dies zeitaufwändig sein wird, ist es das Beste, was Sie an dieser Stelle tun können.

Nachdem die Jacke etwas trocken ist, können Sie sie an einen kühlen Ort bringen, wo Sie sie für das Aufplustern vorbereiten und vollständig trocknen lassen. Sie sollten die Jacke auf einen Kleiderbügel hängen.

Schritt 2 – Jacke trocknen und auflockern

Wenn das Fell trocknet, müssen Sie es alle 30 Minuten überprüfen und sicherstellen, dass sich keine Klumpen darauf bilden. Wenn Sie sehen, dass der Bausch der Jacke zu verklumpen beginnt, müssen Sie die Klumpen mit Ihren Fingern aufbrechen.

Dieser Teil der Jacke, wie bereits erwähnt, Loft genannt, ist derjenige, der am längsten zum Trocknen braucht. Es ist der schwierigste Teil, zu trocknen und flauschig zu bleiben, aber es ist der Teil, der die Jacke warm macht. Wenn Sie möchten, dass Ihre Daunenjacke Sie warm hält, müssen Sie die Daunenjacke bauschig halten!

Achten Sie also auf diese Klumpen und stellen Sie sicher, dass keiner von ihnen nach dem Trocknen des Fells trocken ist. Überprüfen Sie außerdem, bevor Sie Ihre Jacke verstauen, ob sie vollständig trocken ist. Es könnte aufgrund der Feuchtigkeit anfangen, schlecht zu riechen, wenn dies nicht der Fall ist.

Siehe auch  Kommt ein Wohnmobil ohne Facebook aus?

Um zu verhindern, dass die Feuchtigkeit zu Schimmel und schlechtem Geruch führt, achten Sie darauf, dass die Jacke immer sauber und trocken ist. Auf diese Weise dauert es Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte, bis Sie einen neuen Mantel brauchen!

Wandern in Daunenjacke

Wie kann man eine Daunenjacke ohne Tennisbälle aufplustern?

Daunenjacken können problematisch zu waschen, zu trocknen und flauschig zu bleiben. Um eine Daunenjacke richtig aufzuplustern, braucht es ein paar saubere Tennisbälle. Aber was ist, wenn Sie keine haben?

Keine Sorge – es gibt noch etwas, das Sie verwenden können! Sie können mit einem sauberen Turnschuh oder einigen Trocknerbällen gehen. Diese sind nicht zu einem teuren Preis erhältlich, also sollten Sie in der Lage sein, sie zu bekommen, bevor Sie das nächste Mal Ihren Mantel reinigen und auflockern müssen!

Einpacken

Nun, das ist alles, was Sie darüber wissen sollten, wie man eine Daunenjacke aufplustert! Denken Sie daran, es gemäß den oben angegebenen Schritten zu waschen, und stellen Sie dann sicher, dass es ohne Klumpen trocken ist. Machen Sie die Jacke so flauschig wie möglich, wenn Sie die meiste Wärme daraus ziehen möchten!

Ich hoffe, dass Sie einige neue Informationen aus diesem Leitfaden gelernt haben. Lassen Sie mich wissen, ob Sie schon einmal versucht haben, eine Daunenjacke aufzulockern, und ob Sie dies von Hand oder mit einem Wäschetrockner getan haben. Ich würde gerne alles über Ihre Erfahrungen erfahren, also zögern Sie nicht, sie in den Kommentaren unten zu teilen!

Ähnliche Beiträge