Wie treibe ich Pfähle in felsigen Boden? [Need to Know]

Vor jedem Campingausflug ist es das Beste, sich auf jede mögliche Situation vorzubereiten, und ich meine jede einzelne Situation! Wenn Sie bereits einen gewünschten Standort im Auge haben, recherchieren Sie und versuchen Sie, so viele Informationen wie möglich zu finden. Vertrau mir; Es gibt eine sehr gute Erklärung, warum ich das empfehle!

Das ist mir einmal passiert – ich kam an einem Campingplatz an, den ich schon lange besuchen wollte, nur um festzustellen, dass überall Felsen waren. Ich hatte so viele Schwierigkeiten, mein Zelt abzustecken, dass ich es fast aufgegeben hätte und direkt nach Hause gegangen wäre. Aber diese Erfahrung hat mich dazu gebracht, mehr über das Abstecken eines Zeltes auf allen möglichen Böden zu erfahren.

Deshalb komme ich mit einer schnellen und einfachen Anleitung zum Abstecken eines Zeltes auf Felsen und felsigem Untergrund zu Ihnen. Außerdem erzähle ich dir von den verschiedenen Arten von Heringen und welche du für dein Zelt besorgen solltest. Am Ende dieses Leitfadens werden Sie ein echter Profi im Abstecken von Zelten sein. Lassen Sie uns also direkt in den Leitfaden einsteigen und sehen, was Sie zu diesem Thema wissen müssen!

Mehr…

felsiger Pfad hinaufklettern

Wie errichte ich ein Zelt auf Felsen oder felsigem Untergrund?

Das Abstecken eines Zeltes auf felsigem Untergrund ist das Schwierigste. Wenn Sie es mit felsigem Boden zu tun haben, können Sie möglicherweise eine Stelle finden, an der Sie den Pflock in den Boden stecken können. Aber wenn der gesamte Boden mit einem großen Felsen bedeckt ist, wird es unmöglich sein, den Pflock in den Felsen zu treiben. Sie können dies vielleicht tun, wenn Sie eine Bohrmaschine verwenden, aber die Chancen stehen gut, dass nur wenige Leute eine auf Campingausflügen dabei haben.

Sie müssen also auf andere Möglichkeiten zurückgreifen, um Ihr Zelt abzustecken. Ich habe eine interessante Methode, die Sie ausprobieren können – und Sie müssen nicht bohren oder graben! Alles, was Sie brauchen, sind einige kleinere und einige größere Steine, die Sie mit Ihren Abspannleinen verwenden werden.

Wenn Sie es nicht wissen, Abspannleinen sind Schnüre, mit denen Sie sicherstellen, dass der starke Wind Ihr Zelt nicht wegbläst. Die meisten Zelte werden mit diesen Schnüren geliefert. Normalerweise verwenden Sie die Saiten mit den Pfählen, aber in dieser Anleitung werden Sie sie mit einigen Steinen verwenden! Lassen Sie uns in den Leitfaden einsteigen und genau sehen, was Sie tun müssen.

Siehe auch  Was sind die besten Finanzierungsoptionen für gebrauchte Wohnmobile?

Schritt 1 – Bauen Sie Ihr Zelt auf

Als erstes muss das Zelt aufgebaut werden. Wählen Sie für den Aufbau des Zeltes eine möglichst ebene Fläche. Wenn Sie viel Zeit mit Zelten verbracht haben, sollten Sie das Zelt innerhalb weniger Minuten aufbauen können.

Schritt 2 – Sammeln Sie kleine und große Steine

Wie ich bereits erwähnt habe, benötigen Sie einige kleine und große Steine, um das Zelt auf felsigem Boden abzustecken. Es spielt keine Rolle, ob Sie stabile Pfähle, Kunststoff-, Aluminium- oder andere Pfähle haben – sie gehen nicht in den Fels. Sie müssen sich also für die alternative Option entscheiden, nämlich Felsen.

Schritt 3 – Beginnen Sie mit dem Abstecken

Das erste, was Sie tun müssen, ist, die Abspannleinen zu nehmen und mit jeder Gleitschlaufe zu machen. Die Schlaufe sollte auch wie ein Haken aussehen. Es sollte breit genug sein, um einige der kleineren Felsen aufzunehmen.

Nachdem Sie die Schleifen gemacht haben, müssen Sie die kleineren Felsen greifen. Verwenden Sie einen kleinen Stein pro Haken, aber stellen Sie sicher, dass der Haken fest und sicher sitzt. Sie sollten den Stein nicht leicht vom Haken entfernen.

Nachdem Sie dies alles getan haben, müssen Sie die kleinen Felsen mit den Haken nehmen und so weit wie möglich vom Zelt wegziehen. Die kleineren Steine ​​dienen nun als Pfähle. Da ihre Haltekraft bei starkem Wind möglicherweise keine Chance hat, müssen Sie sie weiter sichern. Hier kommen die größeren Felsen ins Spiel.

Schritt 4 – Sichern Sie das Zelt mit größeren Steinen

Gehen Sie separat zu jedem Felsen und legen Sie einen größeren Stein darüber. Es sollte vor dem kleineren Felsen kommen und dem Zelt zugewandt sein. Wenn Sie dies tun, stellen Sie sicher, dass sich die kleineren Felsen nicht bewegen können, wenn Ihr Zelt aufgebaut ist.

Auch wenn dies vielleicht nicht die sicherste Art ist, das Zelt abzustecken, ist es die beste für diese Bodenart. Wenn Sie vermuten, dass ein großer Stein nicht gut genug ist, um den kleinen Stein zu halten, fügen Sie einen weiteren größeren Stein für zusätzliche Haltekraft hinzu. Das sollte reichen!

Siehe auch  10 Möglichkeiten, diesen Sommer beim Kraftstoffverbrauch zu sparen

Wie bekommt man Holzpfähle in den felsigen Boden?

Es gibt verschiedene Arten von Einsätzen, auf die Sie stoßen werden. Wenn Ihr Zelt keine enthält, müssen Sie in ein Geschäft oder online gehen, um welche zu bekommen. In diesem Fall müssen Sie die beste Art von Einsätzen kennen, die Sie erhalten können.

Holzpfähle

Die Art von Pfählen, die Sie vermeiden sollten, sind die Holzpfähle. Wenn Sie mich fragen, wie man einen Holzpfahl in den felsigen Boden bekommt, werde ich Ihnen sagen, dass Sie das nicht können. Ein Holzpfahl kann nur in weiche Erde gehen, in die Sie sich leicht eingraben können.

Daraus ergibt sich die Frage: Welche Art von Pfählen sollten Sie nehmen, wenn Sie Holzpflöcke vermeiden sollten? Es gibt mehrere Arten, die Sie untersuchen müssen, darunter Aluminium, Stahl und Titan. Es gibt Kunststoffpflöcke, deren Haltbarkeit jedoch fraglich ist, daher sollten Sie diese meiden.

Titanpfähle

Die besten Arten von Einsätzen sind Titan. Sie sind auch die einzigen Arten von Pfählen, die Sie für felsigen Boden verwenden können, da sie langlebig, leicht und nicht verbiegen. Trotzdem wäre es hilfreich, wenn Sie bedenken, dass sie ziemlich teuer sind und nicht überall zu finden sind.

Pfähle aus Stahl

Stahlpfähle eignen sich auch hervorragend für felsiges Gelände, da sie sehr robust und langlebig sind. Der einzige Nachteil an ihnen ist, dass sie schwer sind, sodass sie Sie möglicherweise etwas belasten. Ein Stahlpfahl kann die perfekte Wahl sein, wenn Sie mit dem Auto zu einem Campingplatz fahren möchten.

Aluminiumpfähle

Schließlich haben Sie die Aluminiumpfähle. Sie mögen langlebig und billig sein, aber sie sind nicht für felsiges Gelände geeignet. Sie können versuchen, sie auf normalem Boden oder gefrorenem Boden zu verwenden. Sie können Pfähle mit einem harten Gegenstand ins Eis treiben, aber wenden Sie nicht zu viel Kraft an, da dies den Pfahl beschädigen kann.

Wie hoch sollten die Einsätze sein?

Wenn Sie versuchen, ein Zelt mit echten Pflöcken abzustecken, müssen Sie ein paar Dinge wissen, wie man sie in den Boden pflanzt. Wenn Sie nicht richtig vorgehen, können Sie die Pfähle beschädigen und zum Brechen bringen. Um Ihnen dabei zu helfen, dies zu vermeiden, gebe ich Ihnen ein paar Hinweise, wie tief Sie sie setzen und wie Sie dabei vorgehen müssen.

Siehe auch  Schrecken Pfeifen Bären ab? [Are Whistles The Best Repelling Option?]

Einsätze können alle Größen und Formen haben. Es gibt einige kürzere Pfähle, während es einige lange Pfähle gibt, die Sie bis zu 7 Zoll in den Boden treiben können. Wenn Sie diese kürzeren Einsätze haben, sollten Sie sie so weit wie möglich treiben.

Stellen Sie sicher, dass der Pfahl mindestens 5 Zoll im Boden steckt. Wenn Sie es in den Boden schieben, denken Sie daran, nicht auch seinen Kopf dort hineinzutreiben. Der Pfahlkopf sollte immer oberirdisch sein.

Eine weitere Empfehlung ist, dass Sie sie in einem 45-Grad-Winkel in den Boden stecken. Achten Sie darauf, dass sie sich nicht verbiegen, während Sie sie nach unten drücken. Sie können einen Hammer, einen Stein oder etwas anderes verwenden, um sie weiter nach unten zu drücken. Bitte wenden Sie beim Herunterdrücken nicht viel Kraft an, da dies zu Verbiegungen oder Beschädigungen führen kann!

Wenn Sie all diese Hinweise beim Abstecken Ihres Zeltes befolgen, zweifle ich nicht daran, dass das Zelt für die Dauer der Reise an Ort und Stelle bleiben wird. Wenn Sie auf felsigem oder mit großen Steinen bedecktem Boden campen, versuchen Sie es stattdessen mit der Methode mit den Steinen. Auch das kann sehr hilfreich sein!

Einpacken

Vielen Dank, dass Sie sich durch diesen Leitfaden zum Abstecken von Zelten an mich gehalten haben! Der Umgang mit dem felsigen Untergrund beim Abstecken eines Zeltes ist kein Witz. Wenn Sie das Zelt abstecken möchten, ohne Ihre Pfähle zu beschädigen oder sie zu missbrauchen, zögern Sie nicht, zu dieser Anleitung zurückzukehren und sie bei Bedarf erneut durchzugehen.

Lassen Sie mich wissen, ob der Leitfaden für Sie funktioniert hat, wenn Sie ihn ausprobieren. Wenn Sie weitere Tipps oder Tricks zum Abstecken von Zelten auf schwierigem Gelände kennen, teilen Sie diese bitte mit den anderen Lesern im Kommentarbereich unten und mir. Ihr Beitrag zum Thema wird sehr geschätzt!

Ähnliche Beiträge